Notabschaltung

Wenn Google Nest Protect kritische Kohlenmonoxidkonzentrationen (CO) erkennt, kann der Nest Thermostat die Heizungsanlage im Haus zum Schutz aller Personen automatisch ausschalten.

Durch die Notabschaltung teilt Nest Protect Ihrem Nest Thermostat mit, dass es bei Ihnen zu Hause einen Notfall gibt. Während eines CO-Alarms schaltet Nest Thermostat alle mit fossilen Brennstoffen (wie beispielsweise Gas oder Öl) betriebenen Heizungsanlagen zur Sicherheit aus.

Was nötig ist, damit die Notabschaltung funktioniert

Die Notabschaltung basiert auf dem Systemtyp, den Sie bei der Einrichtung des Thermostats angeben. Die Abschaltung aufgrund von Kohlenmonoxid funktioniert nur bei Anlagen, die mit Gas, Öl oder anderen fossilen Brennstoffen betrieben werden. Wenn Sie eine Elektroheizung oder ein anderes System verwenden, ist das keine Option in der Nest App oder am Nest Thermostat.

Wichtig: Die Notabschaltung erfordert ein aktives Konto in der Nest App und sowohl Nest Protect als auch einen Nest Learning Thermostat. Außerdem müssen Nest Protect und der Nest Learning Thermostat über eine WLAN-Verbindung mit dem Internet verbunden sein. Das Signal wird über das Internet übertragen, sodass dafür Internet und WLAN notwendig sind.

Mithilfe der Nest App auf Nest Protect zugreifen

Wann sich die Heizung nach einem Notfall wieder einschaltet

Nachdem Nest Protect erkannt hat, dass der CO-Notfall vorüber ist und die Luft sich aufklärt, kommuniziert Nest Protect mit dem Nest Thermostat. Sie müssen die Heizung dann manuell wieder einschalten. Nehmen Sie Kontakt mit einem professionellen Techniker auf, um die Ursache des CO-Notfalls herauszufinden.

Was tun, wenn Kohlenmonoxid im Haus erkannt wird

Wichtig: Da Nest nicht feststellen kann, wodurch der Kohlenmonoxidalarm entstanden ist, sollten Sie sich nicht auf diese Funktion verlassen. Wenden Sie sich also an einen qualifizierten Techniker. Trotz Notabschaltung sollten Sie sich sofort nach draußen begeben und warten, bis der Alarm vorüber oder der Rettungsdienst eingetroffen ist. Wenn der Kohlenmonoxidalarm weiterhin besteht, muss ein qualifizierter Techniker die Ursache dafür herausfinden.

Informationen zum Kohlenmonoxidgehalt in Ihrem Zuhause

Der Thermostat erhält die Sicherheitstemperaturen auch während eines CO-Notfalls aufrecht. Wenn also die Temperatur bei Ihnen zu Hause während eines Alarms weit genug fällt, übergeht Ihr Nest Thermostat die Notabschaltung und startet Ihre Heizung zum Schutz vor Rohrbrüchen durch Frost neu. Da Notabschaltung und Sicherheitstemperaturen zusammenarbeiten, achten Sie darauf, dass die Sicherheitstemperaturen aktiviert und wie gewünscht eingestellt sind.

Hinweis: Wenn Ihr WLAN vor einem Alarm ausfällt, kann Nest Protect die Notabschaltung und das Ende eines Notfalls erst dann an Ihren Nest Thermostat kommunizieren, wenn das WLAN wieder funktioniert. Ihre Nest Protect-Geräte versuchen weiterhin, miteinander zu kommunizieren. Diese Kommunikation läuft dann nicht über das WLAN. Weitere Informationen finden Sie bei Nest Weave.

Notabschaltung aktivieren oder deaktivieren

Standardmäßig ist die Notabschaltung für CO eingeschaltet. Sie können das jedoch in der Nest App oder über den Nest Thermostat ändern.

In der Nest App

  1. Öffnen Sie die Nest App.
  2. Tippen Sie auf Ihr Nest Protect.
  3. Tippen Sie auf "Einstellungen" Symbol für Nest-Einstellungen.
  4. Tippen Sie auf Mit Nest Protect kompatibel.
  5. Aktivieren oder deaktivieren Sie die Funktion "Notabschaltung" für CO-Alarme.

Über den Nest Thermostat

  1. Gehen Sie zu "Einstellungen" Symbol für Nest-Einstellungen auf.
  2. Wählen Sie Nest Protect aus.
  3. Wählen Sie Ja aus, um diese Funktion zu aktivieren, oder Nein, um sie zu deaktivieren.
  4. Wählen Sie Fertig aus.

Hinweis: Sie müssen Nest Protect Ihrem Konto in der App hinzugefügt haben, damit diese Option im Einstellungsmenü verfügbar ist.

Die Notabschaltung wird deaktiviert, wenn Ihr Zuhause entweder manuell oder automatisch auf "Abwesend" eingestellt wurde. Das schützt vor Schäden durch extreme Temperaturen, wenn niemand zu Hause ist, der einen Fehlalarm stummschalten könnte.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Mögliche weitere Schritte: