Benachrichtigungen und Ändern von Einstellungen

Nachdem Sie Ihrem Konto ein Nest-Produkt hinzugefügt haben, können Sie in der Nest App die Benachrichtigungseinstellungen auswählen. Wenn Sie diese Einstellungen ändern möchten, wählen Sie im Einstellungsmenü der App die Option "Benachrichtigungen" aus.

Jedes Nest-Produkt kann Ihnen Warnungen senden, falls etwas in Ihrem Zuhause Ihre Aufmerksamkeit erfordert. Ob es sich um Push-Benachrichtigungen auf Ihr Smartphone, um E-Mails oder beides handelt, diese Benachrichtigungen informieren Sie über wichtige Ereignisse, Notfälle und technische Probleme. Sie können die Benachrichtigungseinstellungen für jedes Nest-Produkt in Ihrem Zuhause über die Nest App ändern.

  1. Tippen Sie auf dem Startbildschirm der Nest App rechts oben auf Einstellungen Symbol für Nest-Einstellungen.
  2. Wählen Sie Benachrichtigungen aus.
  3. Wählen Sie das Nest-Produkt aus, für das Sie Benachrichtigungen ändern möchten,
    oder wählen Sie Optionen für Nest-Verbrauchsbericht oder Spitzenbonus
    aus. Jedes Element in der Liste hat unterschiedliche Optionen
    für Benachrichtigungen. Diese sind im Folgenden aufgeführt.

Wichtig:

  • Solange Sie in der Nest App angemeldet sind, erhalten Sie
    Benachrichtigungen. Wenn Sie die Nest App schließen, werden Sie dadurch nicht abgemeldet.
  • Falls Sie Benachrichtigungseinstellungen in der Nest App ändern, kann sich dies je nach Nest-Produkt darauf auswirken,
    wie Personen mit Zugriff auf Ihr Zuhause mit Nest
    Nachrichten und E-Mails erhalten.
    Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Abschnitten.
nest app notifications

 

Benachrichtigungsoptionen für bestimmte Nest-Produkte

Weitere Informationen zu den Benachrichtigungsoptionen, die für die jeweiligen Nest-Produkte verfügbar sind, finden Sie in den folgenden Abschnitten.

Nest-Kameras und Nest Hello 

Warnungen sind bei Nest-Kameras etwas komplexer als bei
anderen Nest-Produkten: Sie haben die Möglichkeit, Einstellungen für Bewegungs- und
Geräuschwarnungen vorzunehmen und festzulegen, wann und wie Sie diese Warnungen
erhalten.

Wenn Sie ein aktives Probeabo oder ein kostenpflichtiges Nest Aware-Abo haben,
können Sie zudem Personenwarnungen und Warnungen zu
Aktivitäten in von Ihnen festgelegten Alarmbereichen erhalten. Weitere Informationen zu den Einstellungen
für Kamera-Benachrichtigungen finden Sie im unten verlinkten Artikel.

Weitere Informationen zu
Kamerawarnungen >

          

 

Nest app camera notifications page

Nest Thermostate 

Luftfiltererinnerung

Wenn Sie eine Warmluftheizung oder ein Kühlsystem haben, können Sie
die Luftfiltererinnerung ein- oder ausschalten. Diese
Erinnerungen teilen Ihnen mit, wann Sie den Luftfilter austauschen sollten,
um Ihr System in einem guten Zustand zu halten. Falls mit Ihrem Nest Thermostat
keine Warmluftheizung und kein Kühlsystem
verbunden ist, wird die Option für die Luftfiltererinnerung
in der App bzw. auf dem Thermostat nicht angezeigt.

Filtererinnerungen sind standardmäßig ausgeschaltet. Im unten verlinkten Artikel
finden Sie eine Anleitung dazu, wie sie eingeschaltet werden.

Weitere Informationen zu Luftfiltererinnerungen >

 

Nest app air filter reminder

Sicherheitstemperaturen

Sicherheitstemperaturen sorgen dafür, dass die Rohre nicht einfrieren und dass Ihr Zuhause nicht extrem warm wird – auch nicht, falls der Thermostat auf "Aus" oder Eco-Temperaturen gestellt ist. Sie erhalten eine Nachricht, wenn Ihr Zuhause die von Ihnen festgelegten Sicherheitstemperaturen erreicht hat. Eine zweite Nachricht wird gesendet, sobald die Situation wieder normal ist. Falls Sicherheitstemperaturen festgelegt wurden, sind die entsprechenden Benachrichtigungen immer aktiviert.

Sie können die Sicherheitstemperaturen ausschalten, wenn Sie die Benachrichtigungen nicht erhalten möchten. Dann kann der Thermostat Ihr Zuhause jedoch nicht vor Extremtemperaturen schützen, wenn Sie abwesend sind. Anleitungen hierfür finden Sie im unten verlinkten Artikel.

        Weitere Informationen zu Sicherheitstemperaturen >

Nest Protect Rauch- und Kohlenmonoxidmelder 

Nest Protect verwendet Sprachansagen und Lichtsignale, um Sie über
mögliche Gefahren und deren Ort
zu informieren. Nest Protect kann außerdem Benachrichtigungen auf Ihr Smartphone senden, wenn
die WLAN- und die Internetverbindung bei Ihnen zu Hause funktioniert.

Da es hier um die Sicherheit geht, lassen sich Nest Protect-Benachrichtigungen
zu Rauch, Kohlenmonoxid, niedrigem
Batteriestand, Offlinestatus, Ablaufdatum und Sensorfehlern
nicht über die Nest App ausschalten. Daher werden Ihnen
im Protect-Einstellungsmenü keine Optionen für diese Benachrichtigungen
angezeigt.

Soundcheck für Nest Protect-Geräte der zweiten Generation

Bei Nest Protect-Geräten der zweiten Generation
gibt es nur eine Benachrichtigung, die sich aktivieren oder deaktivieren lässt. Der Soundcheck,
den Nest Protect automatisch monatlich durchführen kann,
sendet optional fünf Minuten vor Testbeginn
eine Benachrichtigung. Hierdurch werden Sie über den anstehenden Test informiert und können ihn
gegebenenfalls überspringen. Wenn Sie den Soundcheck deaktivieren,
wird damit auch die Benachrichtigung vor dem Test deaktiviert. Wir empfehlen jedoch,
den Soundcheck aktiv zu lassen.

Weitere Informationen zum Soundcheck >

 

                               

nest app sound check

Videoclip-Warnungen

Wenn Sie neben einem Nest Protect-Gerät eine Nest-Kamera haben und ein Rauch- oder Kohlenmonoxid-Notfall auftritt, werden Sie per E-Mail darüber informiert, dass Ihre Kamera während des Vorfalls einen Videoclip aufgenommen hat. Diese Funktion ist ebenfalls standardmäßig aktiviert und kann nicht über die Nest App ausgeschaltet werden. Außerdem ist für diese Funktion eine funktionierende WLAN- und Internetverbindung erforderlich.

           Zusammenspiel von Nest-Produkten >

Nest-Verbrauchsbericht 

Der Nest-Verbrauchsbericht ist eine monatliche E-Mail,
in der die Aktivitäten für alle Nest-Produkte in Ihrem Nest-Konto
zusammengefasst sind. Hierzu gehören beispielsweise der gemeldete Energieverbrauch
Ihres Thermostats, Rauch- und Kohlenmonoxid-Vorfälle bei Nest Protect und weitere Informationen. Wenn
Sie keine Verbrauchsbericht-E-Mails erhalten möchten, können Sie diese Funktion
ausschalten. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, die Sprache des Verbrauchsberichts
auszuwählen.

So ändern Sie die Sprache des Nest-Verbrauchsberichts >

 

nest app home report
 

Benachrichtigungen in einem gemeinsamen Zuhause mit Nest einrichten

Bei gemeinsamen Konten können Sie den Zugriff auf das Zuhause mit Nest teilen. Wenn jedoch eine Person Änderungen an den Benachrichtigungseinstellungen vornimmt, kann sich dies auf alle anderen Mitglieder des gemeinsamen Kontos auswirken.

Wählen Sie Ihr Produkt aus, um weitere Informationen zu erhalten.

Nest-Kameras und -Videotürklingeln 

Jede Person kann eigene Einstellungen festlegen. Diese wirken sich nicht auf andere Personen aus.

Es könnte beispielsweise sein, dass Sie jedes Mal eine Benachrichtigung erhalten möchten, wenn die Kamera eine Bewegung erkennt, Ihr Partner aber nicht. Über die Nest App kann jeder von Ihnen festlegen, welche Benachrichtigungen er erhalten möchte.

Nest-Verbrauchsbericht 

Jede Person kann eigene Einstellungen festlegen. Diese wirken sich nicht auf andere Personen aus.

Es könnte beispielsweise sein, dass Sie den monatlichen Nest-Verbrauchsbericht per E-Mail erhalten möchten, Ihr Partner jedoch nicht. Mit der Nest App kann jeder von Ihnen eine eigene Einstellung hierfür festlegen.

Alle anderen Nest-Produkte 

Wenn Sie in der Nest App eine Benachrichtigungseinstellung ändern, wird diese Einstellung dadurch auch für alle anderen Personen im gemeinsamen Nest-Konto geändert.

Jede Person kann jedoch außerhalb der Nest App anderweitig steuern, welche Benachrichtigungen sie erhält.

  • E-Mail-Filter erstellen: Wenn Sie keine E-Mails erhalten möchten, können Sie einen Filter in Ihrer E-Mail-App wie Gmail oder iCloud Mail erstellen, um E-Mails von Nest automatisch zu archivieren oder zu löschen.

  • Benachrichtigungseinstellungen Ihres Smartphones ändern: Falls Sie keine Benachrichtigungen erhalten möchten, können Sie die Benachrichtigungseinstellungen des Betriebssystems auf Ihrem iOS-Gerät oder Android-Gerät ändern, um Push-Benachrichtigungen der Nest App zu blockieren. Wenn Sie dies tun, werden Sie aber nicht mehr darauf hingewiesen, was in Ihrem Zuhause mit Nest geschieht.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?