Informationen zum Nachtlicht und zum Ändern der Einstellungen

Google Nest Protect schützt nicht nur Ihr Zuhause und Ihre Familie, sondern bietet durch das Nachtlicht auch eine praktische Funktion für den Alltag. Das Nachtlicht hat einen Bewegungssensor und beleuchtet sanft die direkte Umgebung, sodass Sie den Weg in der Dunkelheit besser erkennen können. Es ist ideal für die Stellen im Haus, an denen Sie gerne ein wenig mehr Licht hätten. Das Gerät ist mit leistungsstarken, langlebigen LEDs ausgestattet, die deutlich weniger Energie verbrauchen als herkömmliche weiße Leuchtmittel. Das schont die Batterien und verschwendet keine Energie. 

Grundlegendes zum Nachtlicht

  • Dank der sanften Beleuchtung müssen Sie nie wieder Ihren Weg durch die Dunkelheit ertasten. Es ist ideal für die Stellen im Haus, an denen Sie gerne ein wenig mehr Licht hätten.
  • Das Nachtlicht schaltet sich nur ein, wenn jemand unter Google Nest Protect vorbeigeht, und schaltet sich dann automatisch wieder aus.
  • Das Gerät ist mit leistungsstarken, langlebigen LEDs ausgestattet, die deutlich weniger Energie verbrauchen als herkömmliche weiße Leuchtmittel. Das schont die Batterien und verschwendet keine Energie.

Wann wird das Nachtlicht aktiviert?

  • Das Nachtlicht ist so konzipiert, dass es sich in dunklen Räumen oder Fluren einschaltet. Wenn ausreichend Licht vorhanden ist, schaltet sich das Nachtlicht normalerweise nicht ein.

  • Der Sensor von Nest Protect reagiert auf Bewegung und aktiviert die sanfte Beleuchtung, die Ihnen hilft, den Weg in der Dunkelheit besser zu erkennen. Nach zehn Sekunden schaltet sich das Nachtlicht automatisch aus.

  • Wenn das Zimmer vorher dunkel war, wird das Nachtlicht mit einer Verzögerung von ein paar Sekunden aktiviert. So haben Ihre Augen kurz Zeit, sich an die Dunkelheit zu gewöhnen.

  • Wenn Sie ein netzbetriebenes Nest Protect-Gerät mit 230 V haben, können Sie das Nachtlicht so einstellen, dass es immer aktiv ist. Es schaltet sich dann auch bei Tageslicht nicht aus.

  • Wenn sich das Nachtlicht nicht einschaltet, ist die Umgebung noch zu hell oder der Batteriestand des Nest-Geräts ist zu niedrig. Auf diese Weise wird die Batterielebensdauer Ihrer Nest Protect- und Nest Detect-Geräte verlängert.

Haustiere und das Nachtlicht 

Das Nachtlicht reagiert auf Sie und Ihre Haustiere. Die Sensoren von Nest Protect und Nest Detect nehmen alle Bewegungen im Zimmer wahr – auch die von Ihren geliebten Vierbeinern. Sie können das Nachtlicht jederzeit über die Nest App deaktivieren.

Funktionsweise des Nachtlichts nach Nest-Produkt 

Zur Schonung der Batterie wurde das Nachtlicht bei Nest Protect- und Nest Detect-Geräten unterschiedlich optimiert. Hier sind die Unterschiede:

Produkt Funktionsweise
Protect (batteriebetrieben)

Ein: Das Nachtlicht schaltet sich für etwa fünf Sekunden ein,
wenn jemand vorbeigeht.

Aus: Das Nachtlicht bleibt ausgeschaltet.

Protect (netzbetrieben)

Ein: Das Nachtlicht schaltet sich für etwa zehn Sekunden ein,
wenn jemand vorbeigeht.

Immer an: Wenn Sie diese Option auswählen,
wird das Nachtlicht eingeschaltet, wenn es dunkel wird,
und ausgeschaltet, wenn es hell wird.
Es reagiert dann nicht auf Bewegungen. Diese Option
ist perfekt für Kinderzimmer oder einem dunklen Treppenhaus geeignet.

Aus: Das Nachtlicht bleibt ausgeschaltet.

Einstellungen des Nest Protect-Nachtlichts ändern 

 

  1. Tippen Sie auf dem Startbildschirm der Nest App auf Einstellungen Symbol für Nest-Einstellungen.
  2. Wählen Sie das Gerät aus, dessen Einstellungen Sie ändern möchten.
  3. Wenn Sie die Helligkeit des Nachtlichts anpassen möchten, wählen Sie Helligkeit aus. Wählen Sie dann Niedrig, Mittel oder Hoch.

    • Wenn Sie das Nachtlicht ein- oder ausschalten möchten, wählen Sie Nest Sense und dann Nachtlicht aus.

      • Sie können sich dann für die Option Ein oder Aus entscheiden.

      • Wenn Sie ein netzbetriebenes Nest Protect haben, können Sie auch Immer an auswählen. 

        Wichtiger Hinweis: Die ausgewählte Helligkeit und die Ein/Aus-Einstellungen haben auch Auswirkungen auf die Funktion Nachtwächter. Aber auch bei ausgeschaltetem Nachtlicht testet sich Nest Protect weiterhin selbst. Dank der Nest App erhalten Sie eine Benachrichtigung darüber ob alles in Ordnung ist oder ob es ein Problem gibt.

  4. Vorgenommene Änderungen am Nachtlicht werden bei batteriebetriebenen Nest Protect-Geräten innerhalb eines Tages und bei netzbetriebenen Nest Protect-Geräten innerhalb einer Stunde aktiv. Das Uhrsymbol in der App zeigt an, dass eine Änderung ansteht.

    Drücken Sie die Nest-Taste an Nest Protect, um die Einstellungen des Nachtlichts sofort zu aktualisieren.

Die Änderung der Helligkeit wirkt sich auf die Lebensdauer der Batterie von Nest Protect aus. Wir haben den Helligkeitsbereich von Nest Protect getestet, um die beste Leistung zu garantieren und gleichzeitig die Batterie zu schonen. Mit der Standardeinstellung ist das Licht hell genug für eine gute Sicht im Dunkeln, ohne dass die Batterien zu stark belastet werden.

Hinweis: Die langlebigen LEDs überdauern laut Bewertung die Produktlebensdauer der Nest Protect-Geräte (7 Jahre bei Nest Protect-Geräten der 1. Generation und 10 Jahre bei Geräten der 2. Generation). Ihr Nachtlicht funktioniert also genauso lang wie Ihr Nest Protect.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?