Von Google unterstützte Anrufe über Ihren Lautsprecher oder Ihr Display starten

Mit von Google unterstützten Anrufen können Sie auf Lautsprechern und Displays von Google Nest und Google Home Freunde, Familienmitglieder und Unternehmen per Sprachbefehl anrufen. Diese Funktion ist in den USA und in Kanada verfügbar — mit Ausnahme der Territorien. Möglicherweise stehen in Ihrer Region auch noch weitere Anrufmethoden zur Verfügung. Weitere Informationen zu Anrufen auf Lautsprechern und Displays

Hinweis: Wenn Sie Anrufe über Kommunikationsanbieter für Ihr Konto eingerichtet haben, werden Ihre Anrufe über Ihren Kommunikationsanbieter statt über von Google unterstützte Anrufe getätigt und gemäß Ihrem Tarif abgerechnet.

Wichtig: Ab Mitte Dezember 2020 sind im Vereinigten Königreich über Ihren Lautsprecher oder Ihr Display keine von Google unterstützten Anrufe mehr verfügbar. Audio- und Videoanrufe über Duo sind aber weiterhin möglich.

Bevor Sie beginnen

Voraussetzungen

  • Die neueste Version der Google Home App Google Home app.
  • Google Nest- oder Google Home-Lautsprecher oder -Display mit Firmwareversion 1.39.154941 oder höher. Wie Sie Ihre Firmwareversion herausfinden können, erfahren Sie hier. Wenn Ihr Gerät mit dem Internet verbunden ist, wird es automatisch auf die neueste Version aktualisiert.
  • Sie müssen sich in den USA oder in Kanada befinden. Hinweis: US-Territorien werden momentan nicht unterstützt.

Wen Sie anrufen können

  • Telefonnummern in den USA oder in Kanada, wenn Sie sich in den USA oder in Kanada befinden

Sie können nicht den Rettungsdienst anrufen.

Anrufkosten

Anrufe an Telefonnummern in den USA und Kanada sind kostenlos.

Wenn Sie den Tarif Ihres Kommunikationsanbieters mit Anrufen über Mobilfunkanbieter verknüpft haben, werden Ihnen die Gebühren entsprechend Ihres Tarifs in Rechnung gestellt.

Von Google unterstützte Anrufe auf Ihrem Lautsprecher oder Display einrichten

In den USA und Kanada können Sie von Google unterstützte Anrufe starten, ohne die Funktion vorher einrichten zu müssen. Sie können „Hey Google, [Telefonnummer] anrufen“ oder „Hey Google, [Name des Unternehmens] anrufen“ sagen. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie Ihre Kontakte anrufen können, indem Sie einfach ihren Namen sagen, und wie Sie zusätzliche optionale Funktionen nutzen:

Persönliche Ergebnisse aktivieren, um Kontakte anzurufen

Wenn Sie persönliche Ergebnisse zulassen, können Sie Ihre Google-Kontakte anrufen, indem Sie einfach den entsprechenden Namen sagen. „Hey Google, [Kontaktname] anrufen.“ Weitere Informationen zu persönlichen Ergebnissen

  1. Öffnen Sie auf Ihrem iPhone oder iPad die Google Home App Google Home app.
  2. Tippen Sie links unten auf „Zuhause“ .
  3. Tippen Sie rechts oben auf dem Bildschirm auf Ihr Google-Konto.
  4. Prüfen Sie, ob das angezeigte Google-Konto mit Ihrem Lautsprecher oder Display verknüpft ist. Wenn Sie das Konto wechseln möchten, tippen Sie auf ein anderes oder auf „Weiteres Konto hinzufügen“.
  5. Tippen Sie auf Assistant-Einstellungen und dann Geräte und dann Wählen Sie das Gerät aus und dann Aktivieren oder deaktivieren Sie die Option Persönliche Ergebnisse On.

Hinweis: Damit Sie Ihre Kontakte anrufen können, müssen die Web- & App-Aktivitäten in Ihrem Konto aktiviert sein.

Kontakte synchronisieren

So können Sie Kontakte anrufen, die auf einem iPhone oder iPad gespeichert sind:

  1. Rufen Sie myaccount.google.com/devicecontacts auf.
  2. Aktivieren Sie unter „Kontaktinformationen von meinen Geräten“ die Option Kontakte von Ihren angemeldeten Geräten speichern.
  3. Öffnen Sie als Nächstes die Google Home App Google Home app.
  4. Tippen Sie auf Einstellungen  und dann Sprach- und Videoanrufe und dann Kommunikationsanbieter.
  5. Tippen Sie neben „Kontakte hochladen“ auf Aktivieren. Tippen Sie zum Aktualisieren auf Jetzt hochladen.

Die Kontakte von Ihrem Gerät werden nun regelmäßig mit Google Assistant synchronisiert.

Wenn Sie viele Kontakte oder neue Kontakte haben, kann es einige Minuten dauern, bis sie für Anrufe verfügbar sind.

Kontakte aktualisieren und Duplikate entfernen

Lautsprecher oder Displays verwenden für Anrufe Ihre Google-Kontakte. Wenn die Daten Ihrer Kontakte unvollständig sind oder ähnliche bzw. doppelte Namen oder Nummern enthalten, kann Ihr Gerät bestimmte Kontakte möglicherweise nicht anrufen.

So bereinigen Sie Ihre Kontakte:

  1. Rufen Sie contacts.google.com auf.
  2. Tippen Sie auf „Suchen“  oder auf das Suchfeld und geben Sie den Namen des Kontakts ein, den Sie aktualisieren möchten.
  3. Tippen Sie auf den Kontakt, den Sie behalten möchten.
  4. Prüfen Sie unter „Kontaktinformationen“, ob eine Telefonnummer vorhanden ist.
    • Tippen Sie bei Bedarf auf „Bearbeiten“ , um die Daten zu aktualisieren und dann Speichern.
  5. Kehren Sie nun zu Ihren Kontakten zurück, suchen Sie nach dem Namen eines doppelten Kontakts und tippen Sie darauf.
  6. Tippen Sie auf „Menü“ Dreipunkt-Menü und dann Löschen.

Tipps:

  • Achten Sie darauf, dass alle Namen Ihrer Kontakte eindeutig sind. Geben Sie Vor- und Nachnamen ein, sofern verfügbar.
  • Geben Sie für jeden Kontakt eine Telefonnummer und eine E-Mail-Adresse an, sofern verfügbar.
  • Wenn ein Kontakt unter „Weitere Kontakte“ angezeigt wird, tippen Sie auf Zu Kontakten hinzufügen, damit er unter „Meine Kontakte“ erscheint.

Anrufe von mehreren Nutzern über dasselbe Gerät erlauben

Wenn Voice Match aktiviert ist, können andere Mitglieder Ihres Zuhauses ihre eigenen Kontakte über das Gerät anrufen, Dazu muss jede Person Voice Match einrichten.

Wichtig: Wenn niemand Voice Match einrichtet, können alle Mitglieder Ihres Zuhauses auf die Kontakte des Geräteeigentümers zugreifen, sofern er persönliche Ergebnisse aktiviert hat. 

Gemeinsame Kontakte

Wenn die gemeinsamen Kontakte eingerichtet sind, können Sie allen Personen mit Zugriff auf Ihre Lautsprecher oder Displays erlauben, bestimmte von Ihnen ausgewählte Kontakte anzurufen. Auf Google Nest-Displays können Sie einen solchen Kontakt dann ganz einfach anrufen, indem Sie ihn antippen.

Gemeinsame Kontakte einrichten und verwalten

Bei einem Anruf die eigene Nummer anzeigen

Wenn Sie einen Anruf starten, wird dem Empfänger als Anrufer-ID „Unbekannt“, „Privat“ oder „Anonym“ angezeigt. Wenn Sie möchten, dass die angerufene Person stattdessen Ihre Nummer sieht, können Sie Ihre Telefonnummer hinzufügen.

Telefonnummer anzeigen
  1. Öffnen Sie auf Ihrem Mobilgerät die Google Home App Google Home app.
  2. Tippen Sie rechts oben auf Ihr Konto.
  3. Prüfen Sie, ob das angezeigte Google-Konto mit Ihrem Lautsprecher oder Display verknüpft ist. Wenn Sie das Konto wechseln möchten, tippen Sie auf ein anderes oder auf Weiteres Konto hinzufügen.
  4. Kehren Sie zum Startbildschirm zurück und tippen Sie auf Einstellungen .
  5. Scrollen Sie zu „Dienste“ und tippen Sie auf Sprach- und Videoanrufe und dann Kommunikationsanbieter.
  6. Tippen Sie unter „Deine eigene Nummer“ auf Bearbeiten und dann Telefonnummer hinzufügen oder ändern.
  7. Geben Sie Ihre Telefonnummer ein und tippen Sie auf Hinzufügen.
  8. Sie erhalten eine SMS mit einem Code. Geben Sie den Code ein und tippen Sie auf Bestätigen.
    • ​Wenn Sie nach 30 Sekunden keinen Code erhalten haben, tippen Sie auf Neuen Code senden.
  9. Ihre Telefonnummer wird unter „Deine eigene Nummer“ angezeigt. Es kann jedoch bis zu zehn Minuten dauern, bis das geschieht.

Telefonnummer verbergen

Wenn Sie nicht möchten, dass die angerufene Person Ihre Telefonnummer sieht, können Sie eine unbekannte Nummer verwenden.

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Mobilgerät die Google Home App Google Home app.
  2. Tippen Sie rechts oben auf Ihr Konto.
  3. Prüfen Sie, ob das angezeigte Google-Konto mit Ihrem Lautsprecher oder Display verknüpft ist. Wenn Sie das Konto wechseln möchten, tippen Sie auf ein anderes oder auf Weiteres Konto hinzufügen.
  4. Kehren Sie zum Startbildschirm zurück und tippen Sie auf Einstellungen .
  5. Scrollen Sie zu „Dienste“ und tippen Sie auf Sprach- und Videoanrufe und dann Kommunikationsanbieter.
  6. Tippen Sie unter „Deine eigene Nummer“ auf Bearbeiten.
  7. Tippen Sie auf Unbekannte Nummer verwenden.

Jemanden anrufen

Sie können Ihren Anruf per Sprachbefehl oder über den Bildschirm steuern.

Anrufen

Sagen Sie „Hey Google“ und dann:

  • „[Kontaktname] anrufen“
  • „[Name des Unternehmens] anrufen“
  • „Wo ist das nächste [Geschäft]?“ und dann: „Hey Google, ruf dort an.“
  • „[Telefonnummer] anrufen“
  • „Wahlwiederholung“

Wenn Sie gemeinsame Kontakte auf einem Google Nest-Display eingerichtet haben, können Sie einen Kontakt auch auswählen, indem Sie auf der Karte „Gemeinsame Kontakte“ auf „Anrufen“  tippen. Die für gemeinsame Kontakte verwendete Anrufmethode hängt vom ausgewählten Kontakt ab.

Anruf beenden

Sagen Sie „Hey Google“ und dann:

  • Google Nest Hub Max, Google Nest Hub: „Anruf beenden“ oder „Auflegen“ oder tippen Sie auf Anruf beenden.
  • Google Home, Google Home Max: „Anruf beenden“ oder „Auflegen“ oder tippen Sie auf die Oberseite des Geräts, um aufzulegen.
  • Google Nest Mini, Google Nest Wifi-Zugangspunkt, Google Nest Audio: „Anruf beenden“ oder „Auflegen“ oder tippen Sie auf die Mitte des Geräts, um aufzulegen.
  • Google Home Mini: „Anruf beenden“ oder „Auflegen“ oder tippen Sie auf die Seite des Geräts, um aufzulegen.

Sie können auch „Hey Google“, „Stopp“, „Verbindung trennen“ oder „Anruf beenden“ sagen. Wenn der Empfänger den Anruf beendet, hören Sie den entsprechenden Ton.

Anruf stummschalten oder Stummschaltung aufheben

  • Sagen Sie „Hey Google“ und dann „Anruf stummschalten“ oder „Stummschaltung aufheben“.
  • Tippen Sie auf „Stummschalten“ Stummschalten.

Aktivitäten ansehen

Unter Meine Aktivitäten können Sie sich eine Aufnahme der Anfrage anhören, mit der der Anruf gestartet wurde. Auch Aufnahmen der Befehle für Interaktionen mit Assistant lassen sich dort abrufen, z. B. „Hey Google, auflegen“. Sonst wird nichts aufgezeichnet.

Wichtig: Ab Mitte Dezember 2020 sind im Vereinigten Königreich über Ihren Lautsprecher oder Ihr Display keine von Google unterstützten Anrufe mehr verfügbar. Audio- und Videoanrufe über Duo sind aber weiterhin möglich.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Mögliche weitere Schritte: