Apps für Google Assistant einrichten und verwalten

Mit Drittanbieter-Apps für Google Assistant können Sie auf Ihren Google Nest- und Google Home-Lautsprechern oder -Displays Aufgaben erledigen und Unterhaltung genießen. In diesen Apps können Sie beispielsweise Spiele und Quiz spielen, soziale Medien verwenden, sich Informationen zu Lifestyle, Bildung, Fitness und Nachrichten holen oder Nachschlagewerke verwenden.

Hinweis: In diesem Artikel werden die mit Lautsprechern und Displays kompatiblen Dienste Musik, Smart-Home-Steuerung, Nachrichten und Video nicht behandelt.

Schritt 1: Verfügbare Apps ansehen

Entdecken Sie die verfügbaren Dienste in der Google Home App.

  1. Öffnen Sie die Google Home App Google Home App.
  2. Tippen Sie rechts oben auf Ihr Konto.
  3. Prüfen Sie, ob das angezeigte Google-Konto mit Ihrem Lautsprecher oder Display verknüpft ist. Wenn Sie das Konto wechseln möchten, tippen Sie auf ein anderes Konto oder auf Weiteres Konto hinzufügen.

  4.  Tippen Sie auf Assistant-Einstellungen  Dienste  „Entdecken“ .
  5. Scrollen Sie durch die Liste der Assistant-Apps. Wenn Sie eine App sehen, die Sie interessiert, tippen Sie auf die entsprechende Karte. 
  6. Lesen Sie die Informationen zum Dienst, einschließlich der Beispiele für mögliche Fragen. 
 

Schritt 2: Per Sprachsteuerung mit Apps interagieren

Mithilfe der folgenden Befehle können Sie eine Sitzung mit einer Assistant-App starten. Wenn Sie mehr über eine App erfahren möchten, einschließlich zusätzlicher app-spezifischer Befehle, tippen Sie auf Ihr Konto  Assistant-Einstellungen  Dienste  „Entdecken“  und dann. Suchen Sie nach der betreffenden App und tippen Sie auf die zugehörige Karte.

Ziel: Sagen Sie „Ok Google“ oder „Hey Google“ und:
Eine Assistant-App starten „Lass mich mit <App-Name> sprechen“
„Ich möchte mit <App-Name> sprechen“
„Kann ich mit <App-Name> sprechen“
„Mit <App-Name> sprechen“
„In <App-Name>“
Eine Assistant-App beenden „Abbrechen“

Häufig gestellte Fragen zu Apps

Woher weiß ich, ob ich mit einer App für Google Assistant spreche?
Nachdem Sie „Hey Google, ich möchte mit <App-Name> sprechen“ gesagt haben, können Sie an mehreren Zeichen erkennen, dass Sie die Assistant-App erreicht haben:
  1. Mit einem kurzen Ton wird bestätigt, dass Google Assistant die App erreicht hat.
  2. Möglicherweise werden Sie mit einer kurzen Einführung in die App begrüßt.
  3. Der App-Host hat eine andere Stimme als Google Assistant.
  4. Wenn Sie „Hey Google, abbrechen“ sagen, um eine Sitzung zu beenden, wird das Ende der Sitzung durch einen kurzen Ton bestätigt.
Ich bin Entwickler. Wie kann meine App für Google Assistant auf Lautsprecher und Displays heruntergeladen werden?
Google ist immer auf der Suche nach neuen Assistant-Apps, die mit Google Assistant auf Lautsprechern und Displays verknüpft werden können. Weitere Informationen zu den Anforderungen finden Sie unter Actions on Google.
Wie kann ich Feedback zu einer Google Assistant-App geben?
Wenn Sie Feedback an Google senden möchten, sagen Sie „Hey Google, Feedback geben“ und nennen Sie Ihr Feedback. Dieses Feedback wird aufgezeichnet und an das Google Nest-Team weitergeleitet.
Welche Daten werden mit diesen Google Assistant-Apps geteilt? Wie schützt Google meine Daten?
Google nimmt den Datenschutz sehr ernst. Sie können festlegen, auf welche Informationen Assistant-Apps zugreifen können, einschließlich Ihres Namens und Ihrer Adresse. Für eine bessere Nutzererfahrung oder mehr Funktionen werden Sie in manchen Apps um Zugriff auf Informationen gebeten, die in Ihrem Google-Konto gespeichert sind. Ob Sie diese Informationen freigeben möchten, liegt ganz bei Ihnen. Weitere Informationen zu Datensicherheit und Datenschutz auf Geräten, die mit Google Assistant kompatibel sind
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Mögliche weitere Schritte:

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
1633396
false