Google Nest Wifi bzw. Google Wifi verwendet einen viel genutzten Kanal

Wenn Sie bemerken, dass Ihr Google Nest Wifi- bzw. Ihr Google Wifi-Netzwerk einen Kanal mit verschiedenen anderen Netzwerken teilt, müssen Sie sich keine Sorgen machen. Viel genutzt bedeutet nicht überlastet.

Wodurch wird ein Kanal überlastet?

  • Der Aktivitätsstatus jedes Netzwerks ist wichtiger als die Anzahl der Netzwerke. Ein einzelnes, aber viel genutztes WLAN kann einen Kanal wesentlich stärker blockieren als viele ungenutzte Netzwerke. Sie wissen nicht, was das bedeutet?
  • Mit Apps zum Scannen der Kanäle lässt sich nicht immer feststellen, wo die Quellen der Überlastungen und Störungen liegen. Signale, die nicht über WLAN übertragen werden, wie beispielsweise Signale von Mikrowellen, Bluetooth-Geräten, kabellosen Telefonen, Garagentoröffnern und Babyphones, können einen Kanal überlasten, ohne beim Scan zu erscheinen. Es ist also möglich, dass ein Kanal als ungenutzt angezeigt wird, obwohl er eigentlich bereits durch andere Signale voll ausgelastet ist.

Bei der Wahl eines Kanals berücksichtigt Google Nest Wifi bzw. Google Wifi deshalb nicht nur, wie stark andere Netzwerke genutzt werden, sondern auch, wie viele Signale vorhanden sind, die nicht über WLAN übertragen werden.

Wenn Ihr Google Nest Wifi- bzw. Ihr Google Wifi-Netzwerk einen viel genutzten Kanal verwendet, Sie aber keine Probleme mit der Geschwindigkeit haben, ist das in Ordnung. Ihr Zugangspunkt scannt permanent die Umgebung, damit der Kanal zu ausgewählt wird, bei dem Sie wahrscheinlich das beste WLAN-Signal erhalten.

Weitere Informationen zur Überlastung von Kanälen

Stellen Sie sich vor, Sie und ein Freund befinden sich in einem Raum mit 10 anderen Personen. Wenn jeder ruhig ist, können Sie sich ganz normal mit Ihrem Freund unterhalten.

Stellen Sie sich jetzt vor, Sie und Ihr Freund befinden sich in einem Raum mit nur zwei anderen Personen, die allerdings beide so laut wie möglich schreien. Sie könnten Ihren Freund dann wahrscheinlich nur schwer verstehen.

Das gilt auch für das WLAN. Ihre WLAN-Geräte können schneller und deutlicher miteinander kommunizieren, wenn kein zusätzlicher "Lärm", d. h. keine Netzwerküberlastung, besteht. Es geht mehr darum, wie stark jedes WLAN genutzt wird, und weniger darum, wie viele Netzwerke es gibt.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?