Verzögerung bei Gruppenwiedergabe korrigieren

Für ein optimales Hörerlebnis muss die Wiedergabe bei allen Lautsprechern innerhalb einer Gruppe synchron sein. Verschiedene Lautsprechermodelle, die mit Chromecast Audio und Google Home kompatibel sind, haben aufgrund ihres individuellen Designs möglicherweise eine inhärente Wiedergabeverzögerung. Wenn nur ein Lautsprecher eine solche Verzögerung aufweist, kann die Wiedergabe der gesamten Gruppe asynchron klingen.

Damit Ihr Hörerlebnis dadurch nicht gestört wird, verfügen die Geräte über eine entsprechende Korrektureinstellung.

Wichtig: Bei den meisten Lautsprechern ist die inhärente Verzögerung extrem gering, sodass die Gruppenwiedergabe auch ohne zusätzliche Anpassungen synchron ist. Nehmen Sie nur dann eine Korrektur vor, wenn Sie eine gleichbleibende, deutliche Verzögerung bemerken. Weitere Details dazu finden Sie in den nachfolgenden Tipps zur Korrektur der Gruppenverzögerung.

Hinweis: Die Einstellung zur Korrektur der Gruppenverzögerung betrifft nur die Gruppenwiedergabe, nicht das Streamen über einen einzelnen Lautsprecher.

Verzögerung bei Gruppenwiedergabe korrigieren

Dringend empfohlen: Bei der Korrektur der Gruppenverzögerung sollte Musik zur Gruppe gestreamt werden. So können Sie die vorgenommenen Änderungen sofort hören.

  1. Achten Sie darauf, dass Ihr Smartphone oder Tablet mit demselben WLAN wie Ihr Lautsprecher oder Display verbunden ist.
  2. Öffnen Sie die Google Home App Google Home App.
  3. Tippen Sie auf dem "Startbildschirm"  auf das Gerät, für das Sie die Verzögerung bei Gruppenwiedergabe korrigieren möchten.
  4. Tippen Sie auf Einstellungen .
  5. So passen Sie die Korrektur der Gruppenverzögerung an: 
    1. Suchen Sie die Korrektur der Gruppenverzögerung. Dort ist die aktuelle Verzögerung angegeben. Tippen Sie auf Korrektur der Gruppenverzögerung, um die Verzögerung zu korrigieren.
  6. Positionieren Sie sich möglichst zwischen den asynchronen Lautsprechern und stellen Sie die Lautstärke ungefähr auf das gleiche Niveau ein. In den Tipps zur Korrektur der Gruppenverzögerung können Sie nachlesen, wann die Verzögerung korrigiert werden sollte.
  7. Bewegen Sie den Schieberegler nach links oder rechts, um die Verzögerung des Lautsprechers zu korrigieren.

Hinweis: Die Einstellung zur Korrektur der Gruppenverzögerung einer Box wird auf alle Gruppen des jeweiligen Lautsprechers angewendet. Wenn Sie ein Chromecast Audio-Gerät mit einem anderen Lautsprecher verbinden, ist die vorherige Einstellung zur Korrektur der Gruppenverzögerung möglicherweise nicht mehr zutreffend. Setzen Sie die Verzögerung daher auf "0" zurück und überprüfen Sie, ob eine zusätzliche Korrektur erforderlich ist.

Tipps zur Korrektur der Gruppenverzögerung

Woher weiß ich, ob eine Gruppenverzögerung korrigiert werden sollte?

Entscheiden Sie anhand der folgenden Fragen, ob eine Korrektur der Gruppenverzögerung erforderlich ist:

  1. Ist die Wiedergabe bei verschiedenen Gruppenwiedergaben immer asynchron oder ist es Ihnen nur einmal aufgefallen?
  2. Ist die Wiedergabe während der Gruppenwiedergabe die ganze Zeit über asynchron oder handelt es sich nur um eine vorübergehende Störung?
  3. Ist die Asynchronität überall zu hören oder beschränkt sie sich auf einen bestimmten Bereich?
  4. Stört die asynchrone Wiedergabe Ihr Hörerlebnis?

Wenn Sie die Fragen 1 und 2 mit Ja beantworten, handelt es sich um eine inhärente Verzögerung einer Box, die korrigiert werden kann.
Falls die Fragen 3 und 4 ebenfalls zutreffen, sollten Sie versuchen, die Gruppenverzögerung zu korrigieren.

Woher weiß ich, welcher Lautsprecher korrigiert werden muss?

Sie sollten immer die Korrektur der Gruppenverzögerung für den Lautsprecher erhöhen, der als Letztes zu hören ist. 
Das können Sie folgendermaßen ermitteln:

  1. Streamen Sie Musik zu der Gruppe und versuchen Sie herauszufinden, welcher Lautsprecher als Letztes zu hören ist. Das funktioniert besonders gut, wenn der Unterschied groß ist.
  2. Wenn Sie den Lautsprecher gefunden haben, erhöhen Sie langsam die Korrektur der Verzögerung. Falls Sie eine Verbesserung bemerken, haben Sie den richtigen Lautsprecher. Falls sich die Asynchronität weiter verstärkt, setzen Sie die Einstellung wieder auf "0" zurück und versuchen Sie es mit einem anderen Lautsprecher.
Woher weiß ich, wie viel ich korrigieren muss?

So finden Sie die richtige Einstellung:

  1. Bei der Korrektur der Gruppenverzögerung sollte Musik zur Gruppe gestreamt werden. So können Sie die vorgenommenen Änderungen sofort hören.
  2. Wenn die Gruppe mehr als zwei Lautsprecher umfasst, identifizieren Sie erst einmal zwei asynchrone Lautsprecher und schalten Sie den Rest stumm.  
  3. Positionieren Sie sich möglichst genau zwischen den asynchronen Lautsprechern und stellen Sie die Lautstärke ungefähr auf das gleiche Niveau ein. 
  4. Erhöhen Sie nach und nach die Korrektur der Verzögerung des Lautsprechers, die als Letzte zu hören ist, bis die Wiedergabe synchron ist. Informationen dazu, wie Sie diesen Lautsprecher identifizieren können, finden Sie in Tipp 2 oben.
  5. Wiederholen Sie diese Schritte, falls weitere Anpassungen erforderlich sind. 
Welche Verzögerung ist für Lautsprecher/Soundbar/Receiver üblich?

Die Verzögerungen bei Lautsprecher sind modellabhängig.

Folgende Werte sind für die jeweiligen Kategorien üblich:

  • Lautsprecher: 0–40 ms – in der Regel jedoch keine Verzögerung
  • Soundbar: 0–80 ms – inhärente Verzögerungen treten häufig auf
  • Receiver: 0–70 ms – inhärente Verzögerungen treten häufig auf

Hinweis: Die oben genannten Werte sind allgemeine Werte. Bei einigen Modellen kann die Verzögerung außerhalb des normalen Bereichs liegen.

Hinweis: Sie können Lautsprechergruppen nur über ein Smartphone oder Tablet erstellen. Vom Chrome-Browser wird diese Funktion nicht unterstützt. Sie können jedoch Inhalte aus Chrome zu einer Gruppe streamen.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?