Erinnerungen über Google Home festlegen und verwalten

Sie können zeit- und standortbasierte Erinnerungen über Google Home einrichten, abfragen und löschen. Benachrichtigungen werden zu der von Ihnen festgelegten Zeit oder bei Erreichen des Ziels auf Google Home und auf Ihrem Smartphone eingeblendet. 

  • Broadcast-Erinnerungen funktionieren nur mit dem Google Home, auf dem sie erstellt wurden. 
  • Wenn Sie Erinnerungen über ein Mobilgerät oder einen Kalender erstellen, werden sie nicht auf Google Home ausgelöst. 
  • Unabhängig davon, wie die Erinnerung erstellt wird, erhalten Sie immer eine LED-Benachrichtigung auf Ihrem Google Home und eine Benachrichtigung auf Ihrem Mobilgerät.

Schritt 1: Überprüfen, ob auf Ihrem Smartphone die Android-Version M oder höher installiert ist 

Auf Ihrem Smartphone muss die Android-Version M oder höher installiert sein. So überprüfen und aktualisieren Sie Ihre Android-Version. 

Schritt 2: Personalisierung einrichten

Eine Person verwendet Google Home

Um Erinnerungen verwalten zu können, muss "Persönliche Ergebnisse" aktiviert sein. Wenn Sie "Persönliche Ergebnisse" nicht aktivieren, wird zwar weiterhin eine Erinnerungsbenachrichtigung auf Ihrem Google Home-Gerät angezeigt, Sie können sich die Erinnerung jedoch nicht anhören. 

  1. Prüfen Sie, ob sich Google Home im selben WLAN befindet wie Ihr Smartphone oder Tablet.
  2. Öffnen Sie die Google Home App Google Home App.
  3. Tippen Sie rechts unten auf dem Startbildschirm auf Konto .
  4. Prüfen Sie, ob das angezeigte Google-Konto mit Google Home verknüpft ist.  Wenn Sie zu einem anderen Konto wechseln möchten, tippen Sie rechts neben dem Kontonamen und der E-Mail-Adresse auf das Dreieck.
  5. Tippen Sie unten links auf dem Bildschirm auf Zuhause .
  6. Tippen Sie auf das Gerät, für das Sie persönliche Ergebnisse einrichten möchten und dann Einstellungen .
  7. Schalten Sie persönliche Ergebnisse ein On oder aus Off
Wenn Sie verhindern möchten, dass andere Personen auf Ihre Erinnerungen zugreifen, verknüpfen Sie Ihr Google-Konto mit Google Home und passen sie es so an, dass es nur auf Ihre Stimme reagiert.
Mehrere Personen verwenden Google Home

Wenn mehrere Personen dasselbe Google Home verwenden, muss jeder, der persönliche Erinnerungen bei Google Home hören, erstellen und verwalten möchte, Voice Match einrichten. Dies gilt auch für die Person, die Google Home konfiguriert hat. So wird verhindert, dass andere Ihre Erinnerungen hören und verwalten.

Wenn Sie Voice Match bereits eingerichtet haben, können Sie diese Schritte überspringen. 

  1. Open the Google Home app Google Home App.
  2. In the bottom right corner, tap Account .
  3. Verify that the Google Account that is listed is the one linked to Google Home. To switch accounts, click the triangle to the right of the account name.
  4. Tippen Sie auf "Einstellungen" Settings icon  Tab Assistant  Voice Match  plus.
  5. Sorgen Sie dafür, dass in den Kästchen neben allen Geräten, die Sie mit Ihrer Stimme verknüpfen möchten, ein Häkchen gesetzt ist.
  6. Tippen Sie auf Weiter  Ich stimme zu.
  7. Folgen Sie der Anleitung.
  8. Wenn Sie personenbezogenen Daten abrufen möchten, aktivieren Sie die persönlichen Ergebnisse. Tippen Sie auf Ich stimme zu und fahren Sie mit der Einrichtung von Voice Match fort.
  9. Wenn Sie andere dazu einladen möchten, Voice Match einzurichten, um personalisierte Ergebnisse zu erhalten, tippen Sie auf EINLADEN. Wählen Sie dann Ihre Kommunikationsmethode aus und versenden Sie die Einladung. Wenn Sie diesen Schritt überspringen möchten, tippen Sie auf Nein danke.

Erinnerungen einrichten und verwalten

Sie können Erinnerungen direkt über Google Home oder in der Google App auf Ihrem Smartphone erstellen und verwalten. 

Hinweis: Sie können eine Erinnerung entweder für eine Uhrzeit oder einen Ort festlegen, aber nicht für beides. Eine Erinnerung für zu Hause um 15:00 Uhr ist beispielsweise nicht möglich.  

Über Google Home
Sie möchten Folgendes tun:  Sagen Sie "Ok Google" oder "Hey Google" und…

Zeitbasierte Erinnerung erstellen

Hinweis: Standortbasierte Erinnerungen werden nicht unterstützt.

Wichtig:

  • Wenn Sie vor 05:00 Uhr "Erinnerung für morgen einrichten" sagen, wird die Erinnerung noch am selben Tag ausgelöst. 
  • Sagen Sie "Erinnerung für morgen einrichten" nach 05:00 Uhr, wird die Erinnerung am nächsten Tag ausgelöst. 

"Erinnere mich daran, am <Datum> um <Uhrzeit> <Aufgabe>."

Zum Beispiel: "Erinnere mich daran, am Sonntag um 12:00 Uhr meine Mutter anzurufen."

Wiederkehrende zeitbasierte Erinnerung erstellen

"Erinnere mich <Häufigkeit> um <Uhrzeit> daran, <Aktion>."

Zum Beispiel: "Erinnere mich jeden Tag um 20:00 Uhr daran, meine Medikamente einzunehmen."

Standortbasierte Erinnerung erstellen

Standortkategorien:

  • Spezifische Orte und Adressen
  • Privat- oder Arbeitsadresse 
  • Spezifische Unternehmen
  • Unternehmenskategorien wie Supermarkt, Einkaufszentrum oder Zoohandlung
     

"Erinnere mich daran, <Aufgabe> <Ort>."

Zum Beispiel: "Erinnere mich daran, den Geschirrspüler auszuräumen, wenn ich nach Hause komme." 

Nach Erinnerungen fragen

"Woran sollst du mich erinnern?"

"Woran sollst du mich morgen erinnern?"

"Wann sollst du mich erinnern, <Aufgabe>?"

Einzelne oder alle Erinnerungen löschen

"Lösch meine Erinnerungen für morgen."

"Lösch die Erinnerung an <Aufgabe>."

"Lösch alle meine Erinnerungen."

 
Über Ihr Smartphone
  1. Überprüfen Sie, ob Ihr Smartphone oder Tablet mit demselben WLAN wie Google Home verbunden ist.
  2. Überprüfen Sie, ob das Google-Konto, mit dem Sie im Browser Ihres Smartphones oder Tablets angemeldet sind, dasselbe Konto ist, das für die Verknüpfung mit Google Home verwendet wurde.

Erinnerung erstellen 

Es gibt zwei Möglichkeiten, eine Erinnerung zu erstellen. Halten Sie auf Ihrem Smartphone die Startbildschirmtaste gedrückt und gehen Sie dann folgendermaßen vor:

  • Sagen Sie "Erinnerung hinzufügen" und dann sagen Sie, wann und woran Sie erinnert werden möchten, oder geben Sie die Informationen ein.
  • Tippen Sie auf das Symbol Erkunden & Meine Inhalte und dann Meine Inhalte und dann Erinnerungen und dann Erinnerung hinzufügen und dann sagen Sie, wann und woran Sie erinnert werden möchten, oder geben Sie die Informationen ein.

Erinnerungen einsehen

Es gibt zwei Möglichkeiten, Ihre Erinnerungen einzusehen. Halten Sie auf Ihrem Smartphone die Startbildschirmtaste gedrückt und gehen Sie dann folgendermaßen vor:

  • Tippen Sie auf das Symbol Erkunden & Meine Inhalte und dann Meine Inhalte und dann tippen Sie unter "Erinnerungen" auf Alle ansehen. Hier sehen Sie Ihre drei wichtigsten Erinnerungen nach Uhrzeit sortiert.
  • Sagen Sie: "Woran sollst du mich erinnern?"

Als erledigt markieren

  1. Öffnen Sie die Google Assistant App .
  2. Tippen Sie auf das Symbol Erkunden und meine Inhalte und dann Meine Inhalte und dann suchen Sie die Erinnerung und dann Als erledigt markieren.

Erinnerung bearbeiten 

  1. Öffnen Sie die Google Assistant App .
  2. Tippen Sie auf das Symbol Erkunden und meine Inhalte und dann Meine Inhalte.
  3. Tippen Sie auf die Erinnerung und dann nehmen Sie die Änderungen vor und dann Speichern.

Erinnerung löschen

  1. Öffnen Sie die Google Assistant App .
  2. Tippen Sie auf das Symbol Erkunden und meine Inhalte und dann Meine Inhalte.
  3. Tippen Sie auf die Erinnerung und dann Löschen und dann OK.

Erinnerungen erhalten

Zeitbasierte Erinnerungen, die über Google Home oder in einer beliebigen App von Google wie Kalender und Inbox erstellt wurden, können über Google Home und auf Ihrem Smartphone eingesehen werden. 

Standortbasierte Erinnerungen werden nur auf Ihrem Smartphone angezeigt und nicht auf Google Home ausgelöst. 

Über Google Home

Über Google Home erstellte Erinnerung mithilfe eines Sprachbefehls anhören

Sobald eine Erinnerung fällig ist, erhalten Sie auf Ihrem Google Home-Gerät die folgende Sprachmitteilung von Google Assistant:

  1. "Ich habe eine Erinnerung für [Name]". Dabei blinkt das LED-Licht Ihres Google Home-Geräts. Anschließend leuchtet zehn Minuten lang ein einzelnes weißes Licht. 
  2. Sie können sich die Erinnerung anhand der folgenden Sprachbefehle anhören:
    1. "Ok Google, was gibt's?"
    2. "Ok Google, welche Benachrichtigungen habe ich?"
    3. "Ok Google, woran sollst du mich erinnern?"
  3. Nachdem Assistant Ihre Erinnerung vorgelesen hat, wird diese als gelesen markiert. 

Auf dem Smartphone erstellte Erinnerung

Sobald eine Erinnerung fällig ist, geschieht Folgendes:

  1. Das LED-Licht Ihres Google Home-Geräts blinkt. Anschließend leuchtet zehn Minuten lang ein einzelnes weißes Licht. 
  2. Sie können sich die Erinnerung anhand der folgenden Sprachbefehle anhören:
    1. "Ok Google, was gibt's?"
    2. "Ok Google, welche Benachrichtigungen habe ich?"
    3. "Ok Google, woran sollst du mich erinnern?"
  3. Nachdem Assistant Ihre Erinnerung vorgelesen hat, wird diese als gelesen markiert.

Sie können jederzeit nach den Erinnerungen des heutigen Tages fragen. Sagen Sie dazu einfach: "Ok Google, woran sollst du mich erinnern?"

Auf dem Smartphone
Wenn Ihre Erinnerung fällig ist, sehen Sie eine Benachrichtigung auf Ihrem Gerät. Falls Sie die Erinnerung nicht mehr benötigen, können Sie sie einfach wegwischen. 

Erinnerungsbenachrichtigungen verwalten 


Alle Erinnerungsbenachrichtigungen auf Google Home deaktivieren

So deaktivieren Sie die Sprachbenachrichtigungen und die Benachrichtigung per LED-Licht auf Ihrem Google Home-Gerät:

  1. Öffnen Sie die Google Home App Google Home App.
  2. Tippen Sie oben links auf dem Startbildschirm auf das Dreistrich-Menü Menu.
  3. Überprüfen Sie, ob das aufgelistete Google-Konto mit Google Home verknüpft ist.  Wenn Sie zu einem anderen Konto wechseln möchten, tippen Sie rechts neben dem Kontonamen und der E-Mail-Adresse auf das Dreieck.
  4. Tippen Sie auf Weitere Einstellungen.
  5. Tippen Sie unter "Geräte" auf das Google Home, das Sie anpassen möchten und dann Benachrichtigungen und dann Symbol Off.
Alle Erinnerungsbenachrichtigungen auf Ihrem Smartphone deaktivieren

Halten Sie die Startbildschirmtaste gedrückt und dann Symbol Erkunden & Meine Inhalte und dann Einstellungen und dann Geräte und dann Telefon und dann Benachrichtigungen deaktivieren.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?