YouTube-Videos über Google Home auf Fernsehern abspielen

Sie können die Wiedergabe von YouTube-Videos auf allen Fernsehern mit Chromecast oder integrierter Chromecast-Technologie allein per Sprachsteuerung starten und steuern.

Eine Videodemonstration dazu finden Sie im YouTube-Video, auf das unten in diesem Artikel verwiesen wird. Eine schrittweise Anleitung finden Sie ebenfalls unten.

Schritt 1: Fernseher über die Google Home App verknüpfen

Fernseher mit Google Home verknüpfen

So können Sie sprachgesteuerte Cast-Geräte mit Google Home verknüpfen:

Gerät verknüpfen

  1. Richten Sie Google Home ein.
  2. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Chromecast Audio oder Ihr Lautsprecher mit integrierter Chromecast-Technologie eingerichtet und mit demselben WLAN wie Google Home verbunden ist.
  3. Öffnen Sie die Google Home App Google Home App.
  4. Tippen Sie auf dem Bildschirm rechts unten auf Konto .
  5. Überprüfen Sie, ob das angezeigte Google-Konto mit Google Home verknüpft ist. Wenn Sie das Konto wechseln möchten, tippen Sie rechts neben dem Kontonamen auf das Dreieck.
  6. Tippen Sie auf Einstellungen
  7. Tippen Sie unter Dienste auf Fernseher und Lautsprecher TVs and speakers. Sie sehen eine Liste aller verknüpften Geräte.
  8. Tippen Sie auf dem Bildschirm rechts unten auf , um einen neuen Chromecast Audio oder einen neuen Lautsprecher mit integrierter Chromecast-Technologie zu verknüpfen.  
  9. Die Google Home App sucht nach sprachgesteuerten Lautsprechern, die mit demselben WLAN wie Ihr Google Home verbunden sind. Hinweis: In der Liste werden möglicherweise auch Geräte angezeigt, die die Sprachsteuerung nicht unterstützen. Diese können momentan noch nicht mit Google Home verknüpft werden, was sich aber bald ändern soll.
  10. Um ein Gerät hinzuzufügen, tippen Sie auf das Kästchen neben dem Gerätenamen. Sie können mehrere Geräte auswählen. Tippen Sie auf Hinzufügen
  11. Im Bereich Fernseher und Lautsprecher TVs and speakers der Google Home App Google Home App werden jetzt alle Ihre Geräte aufgelistet.

Hinweis: Wenn Sie die Fehlermeldung "Fehler beim Verknüpfen des Geräts" erhalten, müssen Sie Chromecast auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.

 

Verknüpfung mit einem Gerät aufheben

  1. Prüfen Sie, ob Ihr Smartphone oder Tablet mit demselben WLAN wie Ihr Google Home verbunden ist.
  2. Öffnen Sie die Google Home App Google Home App.
  3. Tippen Sie auf dem Startbildschirm auf das Gerät, das Sie entfernen möchten.
  4. Tippen Sie auf Einstellungen  und dann Gerät entfernen und dann Entfernen.
Sprachgesteuerte Cast-Geräte für YouTube-Videos

Mit den folgenden Cast-Geräten können Sie YouTube-Videos über Google Home abspielen:

  1. Chromecast
  2. Fernseher mit integrierter Chromecast-Technologie
  3. Android TV devices

 

Wichtig: Es ist möglich, dass einige Smart-TVs die Cast-Technologie unterstützen, da die Funktion der des Streamens ähnlich ist. Hier finden Sie die Smart-TVs, die die Cast-Technologie unterstützen. 

Schritt 2: Wiedergabe von YouTube-Videos auf Fernsehern per Sprachbefehl steuern

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, YouTube-Videos mit Google Assistant bei Google Home auf dem Fernseher abzuspielen.

Aufgabe: Sagen Sie "Ok Google" oder "Hey Google" und...
Allgemeine Videos von Fernsehserien/YouTube-Kanälen/Interpreten abspielen "Spiele Videos von John Oliver <auf dem Fernseher> ab."
"Spiele Videos von Casey Neistat auf dem <Fernseher im Wohnzimmer> ab."
"Spiele Videos von Adele <auf dem Chromecast> ab."

Bestimmte Videos/Titel abspielen

"Spiele den Trailer von Pets <auf dem Fernseher> ab."
"Spiele das Video 'Rise' von Katy Perry <auf dem Fernseher im Schlafzimmer> ab."
Videos nach Kategorie abspielen "Spiele Yogavideos <auf dem Fernseher> ab."
Wenn Sie nur ein verknüpftes sprachgesteuertes Cast-Gerät haben, müssen Sie seinen Namen nicht in Ihrem Befehl nennen. Sagen Sie stattdessen: "Ok Google,... <auf dem Fernseher>" oder "Ok Google,... <auf Chromecast>".

Weitere Möglichkeiten zur Steuerung von Videos 

Über die Google Home App 
  1. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Smartphone oder Tablet mit demselben WLAN wie Ihr Remote-Gerät verbunden ist.
  2. Öffnen Sie die Google Home App Google Home App.
  3. Tippen Sie auf dem Startbildschirm links unten auf Entdecken .
  4. Scrollen Sie zur Gerätekarte für Google Home.

Auf der Gerätekarte sehen Sie die folgenden Informationen für die aktuelle Sitzung:

  • Anbieter der Inhalte 
  • Titel (Name des Songs/Name der Folge einer Serie/Programm des Radiosenders)
  • Interpret (sofern verfügbar)
  • Sammlung (Playlist/Album/Serie/Radiosender) (sofern verfügbar)

Sie können das Remote-Gerät auch von der Gerätekarte aus pausieren, fortsetzen, anhalten und steuern. 

Probleme beheben

Benötigen Sie Hilfe? Führen Sie diese Schritte zur Fehlerbehebung aus:
  1. Vergewissern Sie sich, dass Sie Ihre Geräte korrekt verknüpft haben. Prüfen Sie dazu auch Folgendes:
    1. Vergewissern Sie sich, dass das Cast-Gerät sprachunterstützt ist und darauf mindestens Cast-Version 1.21 installiert ist.
    2. Stellen Sie sicher, dass Sie die Geräte über die Google Home App verknüpft haben:
      1. Öffnen Sie die Google Home App Google Home App.
      2. Tippen Sie auf dem Startbildschirm rechts unten auf Konto .
      3. Überprüfen Sie, ob das angezeigte Google-Konto mit Google Home verknüpft ist. Wenn Sie das Konto wechseln möchten, tippen Sie rechts neben dem Kontonamen auf das Dreieck.
      4. Tippen Sie auf Weitere Einstellungen und dann Fernseher und Lautsprecher TVs and speakers. Sie sehen eine Liste aller verknüpften Geräte. 
  2. Geben Sie Google Home- und Chromecast-Geräten sowie Geräten mit integrierter Chromecast-Technologie einen Namen.

    Damit Inhalte auf Ihren Lautsprechern oder Fernsehern richtig wiedergegeben werden können, beachten Sie bei der Benennung Ihrer Geräte die folgenden Punkte:

    1. Geben Sie den Google Home-, Chromecast- und Chromecast Audio-Geräten sowie Geräten mit integrierter Chromecast-Technologie unterschiedliche Namen und vermeiden Sie die Verwendung identischer Begriffe in den Namen. Dadurch kann Google Home Ihren Befehl besser verstehen und Inhalte auf dem richtigen Gerät wiedergeben.
      1. ​Gut:
        • Der Name eines Google Home-Geräts lautet "Wohnzimmer". 
        • Der Name eines Chromecast- bzw. Chromecast Audio-Geräts lautet "Familienfernseher".
      2. OK:
        • Der Name eines Google Home-Geräts lautet "Wohnzimmer zu Hause".
        • Der Name eines Chromecast- bzw. Chromecast Audio-Geräts lautet "Fernseher im Wohnzimmer".
    2. Der Name sollte leicht auszusprechen sein.
    3. Verwenden Sie keine Emojis oder Sonderzeichen.
    4. So ändern Sie die Namen Ihrer Geräte:
      1. Öffnen Sie die Google Home App Google Home App.
      2. Tippen Sie auf dem Startbildschirm rechts unten auf Konto  und dann Geräte Devices, um die verfügbaren Google Home- und Chromecast-Geräte aufzurufen. 
      3. Scrollen Sie zur Gerätekarte für das Google Home oder den Chromecast, den Sie umbenennen möchten.
      4. Tippen Sie rechts oben auf der Gerätekarte auf das Dreipunkt-Menü Dreipunkt-Menü und dann Einstellungen und dann Name.
      5. Löschen Sie den aktuellen Namen und geben Sie einen neuen Namen ein. Tippen Sie auf SPEICHERN.
  3. Wenn die Sprachsteuerung Ihrer Remote-Geräte nicht mehr funktioniert oder Sie die Antwort "Keine Wiedergabe" erhalten, stellen Sie eine genauere Anfrage, indem Sie "…auf <Gerätename>" hinzufügen. Dadurch wird der Fokus auf die Medien gesetzt und Sie können das Gerät besser steuern.
  4. Versuchen Sie, "Videos" oder "Trailer" Ihrer Anfrage hinzuzufügen. Beispiele: "Spiele lustige Videos auf dem Fernseher ab" oder "Spiele Filmtrailer auf dem Fernseher ab".
  5. Wenn Sie eine Fehlermeldung wie "Ich kann Videos nur auf Geräten mit Chromecast oder auf für Google Cast optimierten Fernsehgeräten zeigen." erhalten, benennen Sie Ihre Geräte um.

Weitere Informationen

Audios mit Google Home auf Lautsprechern und Fernsehern abspielen
Eingeschränkte Inhalte steuern
Radio hören
Podcasts hören
Lautstärke bei Google Home steuern

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?