Version 12

Die Version 12 des Google Ads Editors bietet neben einem neuen Layout eine Reihe weiterer Updates. Hierzu zählen etwa die Unterstützung benutzerdefinierter Regeln, schnellere Downloads neuer Versionen und die Gebotsstrategie „Conversions maximieren“. Neueste Version des Google Ads Editors herunterladen

Benutzerdefinierte Regeln

In dieser Version können Sie benutzerdefinierte Regeln erstellen und bearbeiten, mit denen Sie über Verstöße gegen Best Practices informiert werden, bevor Sie Änderungen hochladen.

Weitere Informationen

Schnellere Downloads neuer Versionen

Beim Download einer neuen Version des Google Ads Editors wird jetzt ein größerer Teil der Daten aus der vorherigen Version übernommen. Dadurch lassen sich aktualisierte Versionen des Google Ads Editors schneller herunterladen.

Neues Layout

Durch das neue Layout von Version 12 ist die Navigation jetzt noch einfacher.

Gebotsstrategie „Conversions maximieren“

Diese Version bietet volle Unterstützung der Gebotsstrategie „Conversions maximieren“.

Weitere Informationen

Mehr Videos und Bilder in App-Kampagnen

App-Kampagnen können jetzt bis zu 20 Videos und 20 Bilder enthalten.

Weitere Informationen

Neue optionale Felder für Responsive-Anzeigen

Für Responsive-Anzeigen wurden mehrere optionale Felder hinzugefügt, etwa „Logo (4 : 1)“, „Preispräfix“, „Werbetext“ und „Call-to-Action-Text“.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
false
false
true
73067
false
false