Smarte Kampagnen in Zeiten des Coronavirus

Wir möchten Ihnen dabei helfen, Ihre Werbung während der Coronakrise bestmöglich einzurichten. Im Folgenden finden Sie einige Best Practices zum Verwenden von smarten Google Ads-Kampagnen, um Ihr Unternehmen durch diese schwierige Zeit zu lotsen.

Werbebedarf ermitteln

  • Falls Ihr Unternehmen vorübergehend geschlossen ist, pausieren Sie Ihre Kampagnen und aktualisieren Sie Ihr Unternehmensprofil im Unternehmensprofil-Dashboard.
  • Wenn Ihr Unternehmen noch geöffnet ist, aber aufgrund der aktuellen Lage nicht der beste Zeitpunkt für Werbung ist, pausieren Sie Ihre Kampagnen. 
  • Wenn Ihr Unternehmen noch geöffnet ist, können Sie Ihr Werbebudget mithilfe der folgenden Tipps optimal einsetzen.

Kampagnen lassen sich schnell wieder aktivieren, wenn sich die geschäftliche Lage bessert.

Weitere Informationen zum Pausieren von Kampagnen

Tipps für Ihre Kampagne

Budget berücksichtigen 

Beim Budget zählt jeder Euro. Wenn Ihr Budget derzeit begrenzt ist, Ihre Anzeigen jedoch weiterhin zu Anrufen oder Websitebesuchen führen, können Sie es reduzieren. Ihre Kampagnen sollten jedoch aktiv bleiben, um möglichst viele Nutzer auf Ihr Unternehmen aufmerksam zu machen. 

Erzielen Sie mit Ihren Anzeigen dagegen bessere Ergebnisse als bisher, sollten Sie Ihr Budget erhöhen – wenn auch nur für ein paar Tage –, um den Erfolg weiter auszubauen. 

Weitere Informationen zum Aktualisieren des Budgets

Die über Google Ads ausgelieferten Anzeigen sollten Ihrem aktuellen Angebot entsprechen

Wenn sich der Schwerpunkt Ihres Unternehmens verlagert hat, ändern Sie den Anzeigentext, damit Ihre Kunden immer auf dem neuesten Stand sind. Beispiele hierfür sind: 

  • Neue Angebote wie Essen zum Mitnehmen, Lieferservice oder Abholung vorm Laden
  • Aktualisierte Öffnungszeiten oder spezielle Öffnungszeiten für bestimmte Gruppen
  • Maßnahmen zur Sicherheit der Mitarbeiter und Kunden
  • Neue Onlineshops, Produkte, Kurse oder Bestellmöglichkeiten
  • Kostenloser Versand oder aktualisierte Lieferdauer
  • Sonderangebote oder Rabatte
  • Kauf von Geschenkkarten 

Passen Sie Ihre Öffnungszeiten und Dienstleistungen in Ihrem Unternehmensprofil (sofern vorhanden) an, damit Nutzer, die in der Google Suche und auf Google Maps nach Ihrem Unternehmen suchen, aktuelle Informationen erhalten.

Tipp: Sie sollten auch Ihre Website entsprechend aktualisieren. So können Sie Ihre Kunden wissen lassen, dass Ihr Unternehmen geöffnet ist und die Produkte und Dienstleistungen, für die in Ihren Anzeigen geworben wird, weiterhin verfügbar sind.

Ton anpassen

  • Bestimmte Begriffe können negative Emotionen hervorrufen. Die doppelte Bedeutung von Wörtern wie "Schutz", "Check-up", "Prävention" oder "Virus" kann in Anzeigen problematisch sein. 
  • Bei internationalen Kampagnen sollten lokal im Zusammenhang mit COVID-19 verwendete Begriffe und regionale Geschehnisse berücksichtigt werden. 

Weitere Informationen zum Aktualisieren des Anzeigentexts

Mehr Anzeigen erstellen

Wenn Sie mehrere Anzeigen zur Verfügung haben, kann Ihr Unternehmen eine große Bandbreite von Kunden ansprechen, ohne dass Sie Ihr aktuelles Budget aufstocken müssen. Probieren Sie eine Anzeige aus, die sich auf einen sehr nachgefragten Artikel oder eine besonders beliebte Dienstleistung oder Funktion bezieht, und eine andere Anzeige, die Ihr gesamtes Unternehmen hervorhebt.

Weitere Informationen zum Erstellen weiterer Anzeigen für Ihre Kampagne

Bilder überprüfen

  • Bilder und Videos, die Zusammenkünfte oder andere menschliche Interaktionen zeigen, können in der derzeitigen Situation unangebracht sein. 
  • Überdenken Sie alle Bilder, die im Moment beunruhigend sein können, etwa Bilder von erkrankten oder unglücklichen Menschen.

Weitere Informationen zum Aktualisieren von Anzeigenbildern

Standorteinstellungen bearbeiten

Die meisten Menschen bewegen sich derzeit in einem beschränkten Radius. Wenn Kunden Sie normalerweise in Ihrem Geschäft besuchen, aktualisieren Sie Ihre Standorteinstellungen, damit Ihre Anzeigen nur für Nutzer ausgeliefert werden, die sich in der Nähe Ihres Unternehmens befinden. 

Bleiben Sie in Verbindung, mit dem Premiumdienst von Google für Videokonferenzen, Google Meet, jetzt für alle kostenlos

 
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
73067
false