Web-Conversions aus Google Analytics App- + Web-Properties messen

Die Google Analytics App- + Web-Property befindet sich derzeit in der Betaphase. Weitere Informationen

Nachdem Sie Ihr Google Ads-Konto mit den Google Analytics App- + Web-Properties verknüpft haben, können Sie Web-Conversions und Web-Remarketing-Listen aus Google Analytics zur Leistungsmessung und Gebotsabgabe in Google Ads importieren. 

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Web-Conversion-Ereignisse aus Google Analytics App + Web in Google Ads importieren und einrichten.

Hinweis: Weitere Informationen zum Messen von App-Conversions finden Sie unter App-Conversions aus Google Analytics App- + Web-Properties messen (über das Firebase SDK).

Hinweis

Bevor Sie Ihre Web-Conversions importieren können, sind verschiedene Elemente erforderlich, um die Messung einzurichten. Hierzu gehören:

Anleitung

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie oben rechts auf das Werkzeugsymbol .
  3. Klicken Sie im Bereich "Messung" auf Conversions.
  4. Klicken Sie auf das Pluszeichen .
  5. Wählen Sie Importieren aus der Liste der Conversion-Typen aus.
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche für Google Analytics App + Web und dann auf Web.
  7. Klicken Sie auf Weiter.
  8. Klicken Sie das Kästchen neben jedem Web-Conversion-Ereignis an, das Sie importieren möchten. Klicken Sie danach auf Importieren und fortfahren

    Hinweis: Alle Conversions, die Sie in Google Analytics App + Web einrichten, erscheinen in der Liste. Wählen Sie daher die Web-Conversion-Ereignisse aus, die für den Import relevant sind.
     
  9. Klicken Sie auf Fertig.

Jetzt wird das Web-Conversion-Ereignis in der Tabelle "Conversion-Aktionen" aufgeführt. Klicken Sie auf den Namen des Ereignisses, um weitere Details zu sehen und die Einstellungen für Conversion-Aktionen zu bearbeiten.

Sie können auch einen Bericht zu App-Conversions erstellen, indem Sie in der Tabelle "Kampagnen" auf das Segmentsymbol  > "Conversion-Quelle" klicken. Web-Conversions erscheinen in der Zeile "Google Analytics App + Web", wenn Sie das Segment "Conversion-Quelle" hinzufügen.

Einstellungen für alle Conversion-Aktionen (einschließlich E-Commerce-Ereignissen)

  • Name: Geben Sie einen Namen für die zu messende Conversion-Aktion ein. So finden Sie die Aktion in Conversion-Berichten leichter wieder.
  • Wert: Der Wert jedes Conversion-Ereignisses wird in Google Analytics App + Web erfasst und automatisch in Google Ads importiert. Sie können auch einen Standardwert in Google Ads festlegen oder aber keinen Wert verwenden. Hinweis: In Google Analytics App + Web muss der Wert als Zahl gesendet werden, damit die Conversions in Google Ads erfasst werden. Weitere Informationen zu Conversion-Werten
  • Zählmethode: Wählen Sie aus, ob jede Conversion oder nur eine pro Anzeigenklick erfasst werden soll. "Jede" ist bei Verkäufen zu empfehlen, "Eine" bei Leads. Weitere Informationen zum Erfassen von Conversions
  • Conversion-Tracking-Zeitraum: Wählen Sie aus, über welchen Zeitraum Conversions nach einem Klick auf eine Anzeige erfasst werden sollen. Weitere Informationen zu Conversion-Tracking-Zeiträumen
  • Kategorie: Wählen Sie die passende Kategorie für die Conversion aus. Anhand dieser Kategorie können Sie die Conversion-Berichte segmentieren.
  • In "Conversions" einbeziehen: Entfernen Sie das Häkchen bei dieser Einstellung (standardmäßig ausgewählt), wenn Sie in die Berichtsspalte "Conversions" keine Daten für diese Conversion-Aktion aufnehmen möchten. Dies ist sinnvoll, wenn Sie eine automatische Gebotsstrategie zur Optimierung von Conversions einsetzen und diese spezielle Conversion-Aktion nicht in die Gebotsstrategie aufnehmen möchten. Weitere Informationen zu In "Conversions" einbeziehen
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben