Migration von bisherigen Displayanzeigen zu responsiven Displayanzeigen

Wir sorgen momentan für mehr Übersicht bei Anzeigen mit Assets. Dabei stellen wir alle smarten Displayanzeigen und die Vorlage 491 für dynamische Displayanzeigen auf das neue responsive Displayanzeigenformat um. Dieses neue Format bietet alle bekannten Optionen der smarten Displayanzeigen und zusätzliche Funktionen wie eine verbesserte Vorschau und weitere Nutzerberichte. Weitere Informationen zu responsiven Displayanzeigen

Nächste Schritte

Damit die Umstellung möglichst problemlos gelingt, unterstützen wir Sie: Wir erstellen automatisch responsive Displayanzeigen auf Basis Ihrer Anzeigen-Assets. Diese Anzeigen sind pausiert, damit Sie sie kontrollieren und ggf. bearbeiten können. Anschließend können Sie die Anzeigen für die Auslieferung freigeben. Responsive Displayanzeigen verwalten 
Im November dieses Jahres werden smarte Displayanzeigen und die Vorlage 491 für dynamische Displayanzeigen dann voraussichtlich eingestellt.

Vorteile

Als Werbetreibender profitieren Sie in mehrfacher Hinsicht von der Umstellung auf responsive Displayanzeigen: 

  • Verbesserte Anzeigenvorschau mit den beliebtesten Anzeigenlayouts und ‑größen
  • Zugriff auf Video-Assets
  • Neue Funktionen wie Kombinationsbericht, Asset-Empfehlungen und Vorschläge
  • Bessere Asset-Auswahl und Modelle für die Formatauswahl
  • Möglichkeit, die Editor und Web API sowie Bulk-Uploads zu verwenden
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben