Conversion-Aktionen für Videoanzeigen auf Kampagnenebene festlegen

8. Oktober 2019

Eine Conversion-Aktion ist eine bestimmte Aktion, die Sie für Ihr Unternehmen als wertvoll definiert haben, z. B. wenn sich ein Nutzer für Ihren Newsletter anmeldet oder etwas kauft. Diese Aktionen können in die Spalte "Conversions" aufgenommen werden, damit Sie die Anzeigenleistung besser bewerten und Gebote weiter optimieren können. Für Such- und Displaykampagnen, bei denen Sie bestimmte Budgets für unterschiedliche Marketingziele festgelegt haben, lässt sich die Standardeinstellung auf Kontoebene auch überschreiben. Wählen Sie dazu einfach die Conversion-Aktionen aus, die Sie auf Kampagnenebene optimieren möchten. Ab heute ist diese Einstellung auf Kampagnenebene auch für Videokampagnen verfügbar.

Wenn Sie mehrere Conversion-Aktionen auf Kampagnenebene optimieren möchten, können Sie sie in einer Conversion-Aktionsgruppe zusammenfügen. Diese Aktionsgruppen lassen sich dann auch auf andere Kampagnen mit demselben Marketingziel anwenden.

Weitere Informationen dazu, wie Sie Conversion-Aktionen auf Kampagnenebene auswählen und Conversion-Aktionsgruppen erstellen, finden Sie in der Google Ads-Hilfe.

Post von Tal Akabas, Product Manager, Search Ads

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben