Remarketing-Listen ohne Tags

In diesem Artikel wird erläutert, wie Remarketing-Listen aus Ihren Showcase-Shopping-Anzeigen generiert werden. Mit Showcase-Shopping-Anzeigen können Sie Nutzer früher im Kaufprozess ansprechen und genau dann erreichen, wenn sie entscheiden, was und wo sie kaufen möchten. Interessierte Nutzer interagieren unter Umständen mit Ihren Showcase-Shopping-Anzeigen und sehen sich Ihre Produkte an oder klicken auf den Link zu Ihrem Geschäft.

Bei der Entwicklung von Remarketing-Listen ohne Tags wurde genau an diese Nutzer gedacht. Sie ermöglichen die Ausrichtung auf eine bestimmte Gruppe, die bereits mit Ihrer Anzeige interagiert hat. Eine Interaktion findet statt, wenn ein Nutzer auf Ihre Anzeige klickt oder sie länger als zehn Sekunden betrachtet. Weitere Informationen zu Interaktionen mit Showcase-Shopping-Anzeigen 

Hinweis: Nachdem Ihre Remarketing-Listen ohne Tags über Showcase-Shopping-Anzeigen generiert wurden, können Sie sie zur Ausrichtung anderer Kampagnen verwenden. Weitere Informationen zum Anwenden von Remarketing-Listen ohne Tags auf Kampagnen

Unterstützte Kampagnentypen:

  • Suchkampagnen 
  • Shopping-Kampagnen

Nicht unterstützte Kampagnentypen: 

  • Kampagnen vom Typ "Suchnetzwerk mit Displaynetzwerk-Auswahl" 
  • Displaykampagnen
  • Videokampagnen
  • App-Kampagnen
  • Smarte Shopping-Kampagnen

Funktionsweise von Remarketing-Listen ohne Tags

Remarketing-Listen ohne Tags werden automatisch über Ihre Showcase-Shopping-Anzeigen generiert. Sie können nicht manuell erstellt werden. Nachdem Sie mit Ihren Showcase-Shopping-Anzeigen mindestens 1.000 Interaktionen erzielt haben, werden diese Listen innerhalb von 48 Stunden erstellt. Diese Listen sind nur verfügbar, wenn Sie bereits Showcase-Shopping-Anzeigen nutzen. 

Der Name der generierten Listen beginnt mit "Nutzer, die mit Showcase-Shopping-Anzeigen interagiert haben".

Sie können Remarketing-Listen ohne Tags nutzen, um diese Käufer im oberen Trichterbereich zu erfassen und wieder anzusprechen, wenn ihre Kaufentscheidung näher rückt.

Remarketing-Listen ohne Tags

  • haben eine Gültigkeitsdauer von 14 Tagen, die nicht geändert werden kann.
  • können nicht im Rahmen von benutzerdefinierten Kombinationslisten verwendet werden.
  • können bei der Ausrichtung von Suchkampagnen ausgeschlossen werden. Das ist bei Shopping-Kampagnen allerdings nicht möglich.
  • werden automatisch generiert und können nicht manuell bearbeitet werden.

Nutzer haben weiterhin die Möglichkeit, Anzeigen von Werbetreibenden zu deaktivieren, die sie nicht sehen möchten. Außerdem können sie personalisierte Werbung deaktivieren. 

Vorteile

  • Wichtige Kunden erreichen: Mit Remarketing-Listen ohne Tags erreichen Sie neue Nutzer, die nach Keywords aus dem oberen Trichterbereich gesucht und sich Showcase-Shopping-Anzeigen angesehen haben. Sie können diese Nutzer dann nochmals ansprechen, wenn ihre Kaufentscheidung näher rückt. 
  • Kompatibilität mit Smart Bidding: Die Listen sind vollständig mit Smart Bidding kompatibel. 

Best Practices

  • Gebote ändern: Je nach Leistung Ihrer Kampagnen können Sie das Gebot erhöhen, um sich von Ihren Mitbewerbern abzuheben, oder es senken, um Ihr Budget zu schonen.
  • Auf Kampagnen für Anzeigen mit Produktinformationen anwenden: Mit Remarketing-Listen ohne Tags können Sie Nutzer, die Ihre Showcase-Shopping-Anzeigen gesehen haben, nochmals ansprechen und sie zu einer Conversion bewegen.
  • Automatische Gebotseinstellung verwenden: Wenn Sie ähnliche Zielgruppen aktiviert haben, liegt der Cost-per-Conversion (CPC) unter Umständen bis zu 25 % höher als beim Remarketing, da diese Listen auf neue Nutzer ausgerichtet sind. Sie können den Ziel-CPA oder Ziel-ROAS verwenden, um Ihre Ergebnisse zu verbessern. Wenn "Conversion" Ihr wichtigster Erfolgsmesswert ist, sollten Sie sich für den Ziel-CPA entscheiden. Der auto-optimierte CPC wurde als Gebotsmodell entwickelt, um möglichst viele Klicks (und nicht Conversions) zu erzielen.

Fehlerbehebung 

Falls Sie keine Remarketing-Liste ohne Tags in Ihrem Konto sehen:

  • Verwenden Sie Showcase-Shopping-Anzeigen in Ihrem Konto? Damit Remarketing-Listen ohne Tags generiert werden können, sind Interaktionen mit Showcase-Shopping-Anzeigen erforderlich. Sinken die Interaktionen, wird auch die Liste kürzer.  
  • Filtern Sie nach "Showcase", um die Listen zu suchen. Sie befinden sich im Bereich "Websitebesucher". Ihr Name beginnt mit "Nutzer, die mit Showcase-Shopping-Anzeigen interagiert haben".
  • Zum Generieren von Remarketing-Listen ohne Tags sind mindestens 1.000 Interaktionen erforderlich. Liegen weniger Interaktionen vor, wird keine Liste erstellt.
     
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben