Beschränkungen für Nur-Anrufanzeigen

Wenn Sie Nur-Anrufanzeigen mit Google Ads schalten und plötzlich weniger oder keine Impressionen mehr erzielen, kann dies an Änderungen liegen, die wir in letzter Zeit vorgenommen haben. In diesem Artikel werden einige dieser Beschränkungen beschrieben.

Damit sowohl Nutzer als auch Werbetreibende von Werbung profitieren, können sich bestimmte Beschränkungen auf Nur-Anrufanzeigen auswirken. Beispiele:

  • Nur-Anrufanzeigen in sensiblen Branchen (z. B. technischer Support über Internet)
  • Nur-Anrufanzeigen, die auf bestimmte Keywords ausgerichtet sind (z. B. Markennamen oder anderweitig als anfällig für Missbrauch eingestuft: "Hotline Rotes Kreuz")

    Hinweise

    • Durch eine Erhöhung der Gebote wird die Leistung von Nur-Anrufanzeigen, die von diesen Beschränkungen betroffen sind, nicht verbessert.
    • Wenn Sie Auswirkungen auf die Anzahl der Impressionen Ihrer Nur-Anrufanzeigen feststellen, sind Anruferweiterungen eine Alternative.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben