Anzeigen auf Websites mit relevanten Themen ausrichten

Wir haben in Google Ads folgende Verbesserungen vorgenommen, damit Sie eine umfassende und konsolidierte Ansicht zu Ihrer inhaltsbezogenen Ausrichtung erhalten und diese Ausrichtung einfacher verwalten und optimieren können:

Alle Arten der inhaltsbezogenen Ausrichtung befinden sich in der seitlichen Navigationsleiste unter „Inhalte“.

  •  Die Kategorien „Themen“, „Placements“, „Keywords für Display-/Videowerbung“ und „Ausschlüsse“ für alle Arten von Content-Targeting sind jetzt auf dem Tab „Inhalte“ im seitlichen Navigationsmenü zu finden. Wenn Sie Ausschlüsse für Themen, Placements oder Keywords für Display- und Videowerbung festlegen möchten, klicken Sie auf den Drop-down-Pfeil Abwärtspfeil rechts neben dem Begriff „Ausschlüsse“.

Sie können Anzeigen auf Themen Ihrer Wahl ausrichten, um Nutzer zu erreichen, die an Inhalten mit Bezug zu Ihren Produkten und Dienstleistungen interessiert sind. In diesem Artikel wird ausführlich beschrieben, wie Sie die themenbezogene Ausrichtung einrichten.

Allgemeine Informationen zu dieser Funktion finden Sie in diesem Hilfeartikel. Sie können die themenbezogene Ausrichtung in Display- und in Videokampagnen nutzen.

Anleitung

So fügen Sie die themenbezogene Ausrichtung einer bestehenden Anzeigengruppehinzu:

  1. Melden Sie sich in Google Ads an.
  2. Klicken Sie im Seitenmenü links auf Einstellungen.
  3. Klicken Sie auf Themen.
  4. Klicken Sie auf das Stiftsymbol Einstellung bearbeiten, Stiftsymbol.
  5. Klicken Sie auf Anzeigengruppe auswählen und wählen Sie dann in der Liste eine Anzeigengruppe aus.
  6. Wählen Sie die Themen und untergeordneten Themen für die Ausrichtung aus.
  7. Klicken Sie auf Speichern.

Tipps

  • Richten Sie Anzeigen auf ein übergeordnetes Thema aus, so werden die Anzeigen auch auf alle dazugehörigen untergeordneten Themen ausgerichtet. Es empfiehlt sich jedoch, untergeordnete Themen Ihrer Liste zum Steuern der Gebotsfunktion und von Berichten hinzuzufügen.
  • Durch Hinzufügen aller untergeordneten Themen wird nicht automatisch auch das übergeordnete Thema berücksichtigt. Manche Seiten werden von der Ausrichtung ausgeschlossen, wenn Sie der Anzeigengruppe nur die untergeordneten Themen hinzufügen. Sie können das vermeiden, indem Sie das Thema der obersten Ebene hinzufügen.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
73067
false