Fehler bei verifizierten Anrufen beheben

Sie haben auf eine Ihrer Fragen zu verifizierten Anrufen in smarten Kampagnen bisher noch keine Antwort gefunden? Hier haben wir einige häufige Fragen zu diesem Thema zusammengestellt. Klicken Sie unten auf eine Überschrift, um weitere Informationen aufzurufen.

Ich erhalte Anrufe außerhalb der Geschäftszeiten meines Unternehmens.

Viele Unternehmen setzen ein Voicemailsystem, einen Anrufbeantworter oder einen Telefondienst ein, um potenziell gewinnbringende Anrufe außerhalb der regulären Geschäftszeiten zu empfangen.

Wenn Sie keine dieser Optionen verwenden und Anrufe außerhalb Ihrer Geschäftszeiten unbeantwortet bleiben, sind diese Anrufe nicht in den verifizierten Anrufen enthalten. Sie werden in diesem Fall auch nicht berechnet.

In meiner Anzeige erscheint eine andere oder falsche Telefonnummer.

Sobald Sie verifizierte Anrufe aktivieren, wird der Anzeige eine Google-Weiterleitungsnummer zugewiesen. Sie sehen die Google-Weiterleitungsnummer in der smarten Kampagne, wenn die Anzeige in der mobilen oder Desktopversion der Google-Suche erscheint. Von dieser Telefonnummer werden Anrufe an die eigentliche Telefonnummer Ihres Unternehmens weitergeleitet. So können Sie feststellen, wie viele Anrufe Sie über Ihre Anzeige erhalten.

Die Google-Weiterleitungsnummer erscheint nicht in meiner Anzeige.

Verifizierte Anrufe werden aktiviert, sobald über die Anzeige eine bestimmte Anzahl von Klicks erzielt wurde. Nach der Aktivierung wird Ihrer Anzeige eine Google-Weiterleitungsnummer zugewiesen. Auf dem Dashboard der smarten Kampagne finden Sie dann unter "Anrufe an Ihre Nummer" die zugehörigen Daten.

Wenn verifizierte Anrufe für Ihre Anzeige aktiviert sind und keine Google-Weiterleitungsnummer in der Anzeige erscheint, kann dies folgende Ursachen haben:

  • Google-Suche und Google Maps: Google-Weiterleitungsnummern erscheinen nur in Anzeigen, die in der mobilen oder Desktopversion der Google-Suche ausgeliefert werden. Anrufe aus Google Maps werden zurzeit noch nicht berücksichtigt.
  • Geringes Suchvolumen: Bei Suchwortgruppen, die nur sehr selten in Suchanfragen verwendet werden, wird der Anzeige möglicherweise keine Google-Weiterleitungsnummer zugewiesen.
  • Anzeigen ohne verifizierte Anrufe: Verifizierte Anrufe werden auf Anzeigenebene aktiviert, nicht auf Unternehmensebene. Wenn Sie mehrere Anzeigen ausliefern, verifizierte Anrufe aber nicht für alle aktiviert haben, erscheint die Weiterleitungsnummer nur in den Anzeigen, für die die Funktion aktiviert wurde.

Die Anzahl der Anrufe ist niedriger als erwartet.

Dies kann folgende Ursachen haben:

  • Google-Suche und Google Maps: Anrufe werden nur als verifizierte Anrufe eingestuft, wenn sie auf eine smarte Kampagne zurückgehen, die in der Google-Suche ausgeführt wurde. Anrufe aus Google Maps werden zurzeit noch nicht berücksichtigt.
  • Geringes Suchvolumen: Bei Suchwortgruppen, die nur sehr selten in Suchanfragen verwendet werden, wird der Anzeige möglicherweise keine Google-Weiterleitungsnummer zugewiesen.
  • Anzeigen ohne verifizierte Anrufe: Wenn Sie mehrere Anzeigen für Ihr Unternehmen eingerichtet, aber nicht für alle verifizierte Anrufe festgelegt haben, werden nur die Anrufe der Anzeigen aufgeführt, bei denen die Funktion aktiviert wurde.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben