Standorterweiterungen verwenden

Wenn Sie Standorterweiterungen für Ihre Anzeigen einrichten, können potenzielle Kunden einfacher bei Ihnen anrufen, Ihr Geschäft besuchen oder sich anderweitig mit Ihnen in Verbindung setzen.

In diesem Artikel wird erläutert, wie Sie je nach Konfiguration Ihres Kontos und Zugriffsberechtigung Standorterweiterungen einrichten. Weitere Informationen zu Standorterweiterungen

Optionale Einstellungen 

Sie können Anzeigenerweiterungen jederzeit wieder entfernen.

Bevor Sie beginnen

Nachdem Sie eine Verknüpfung mit einem Google My Business-Konto hergestellt haben, können Ihre Standortinformationen in allen Textanzeigen eingeblendet werden, die Sie in Ihrem Konto erstellt haben. Außerdem lassen sich Standorterweiterungen in Bild- und Videoanzeigen einblenden. Sie haben die Möglichkeit, Standorte bestimmten Kampagnen oder Anzeigengruppen zuzuweisen, indem Sie beim Erstellen der Standorterweiterungen entsprechende Filter einrichten. Wenn Sie in Google My Business neue Standorte hinzufügen, kann es bis zu 24 Stunden dauern, bis die Verknüpfung mit Ihrem Google Ads-Konto hergestellt ist.

Sie können Anzeigenerweiterungen jederzeit wieder entfernen.

Anleitung

Die meisten Nutzer können ihre Konten jetzt nur noch über die neue Google Ads-Oberfläche verwalten. Falls Sie noch die bisherige AdWords-Oberfläche verwenden, wählen Sie unten bitte die entsprechende Option aus. Weitere Informationen

Schritt 1: Ermitteln, welche E-Mail-Adresse Ihrem Google My Business-Konto zugeordnet ist

Viele Unternehmen sind bereits bei Google My Business eingetragen. Überprüfen Sie, ob das auch auf Ihr Unternehmen zutrifft. Die Google My Business-Überprüfung dauert einige Zeit. Daher sollten Sie kein neues Konto einrichten, wenn Ihr Unternehmen bereits über eines verfügt.

Falls Ihr Unternehmen noch kein Google My Business-Konto besitzt, müssen Sie zuerst eines erstellen. Wie Sie dazu vorgehen, erfahren Sie hier.

Schritt 2: Verknüpfung mit dem Google My Business-Konto herstellen

Nachdem Sie die E-Mail-Adresse des zu verknüpfenden Google My Business-Kontos bestätigt haben, folgen Sie der nachstehenden Anleitung zu Ihrem Szenario.

Beim Einrichten von Standorterweiterungen können Sie die mit Google My Business synchronisierten Adressen nach Unternehmensname oder Adresslabel filtern.

Szenario 1: Sie sind kein Administrator des Google My Business-Kontos und können sich daher nicht darin anmelden. Außerdem möchten Sie die Google My Business-Standortinformationen nicht ändern.

  1. Melden Sie sich in Ihrem AdWords-Konto an.

  2. Klicken Sie auf den Tab Anzeigenerweiterungen.

  3. Wählen Sie im Drop-down-Menü oberhalb der Tabelle mit den Erweiterungen die Option Anzeigen: Standorterweiterungen aus.

  4. Klicken Sie auf + Erweiterung. Sie werden nun aufgefordert, eine Verknüpfung mit Ihrem Google My Business-Konto herzustellen.

  5. Geben Sie in das Feld für die Verknüpfungsanfrage die E-Mail-Adresse ein, die Ihrem Google My Business-Konto zugeordnet ist, und klicken Sie dann auf Anfrage.

Nachdem Sie die Verknüpfungsanfrage gesendet haben, wird der Administrator des Google My Business-Kontos per E-Mail gebeten, der Verknüpfung mit AdWords zuzustimmen.  Der Administrator hat auch die Möglichkeit, die Verknüpfungsanfrage direkt in seinem Google My Business-Konto zu genehmigen.

Als Best Practice sollten Sie dem Administrator des Google My Business-Kontos mitteilen, dass Sie ihm eine AdWords-Verknüpfungsanfrage zugeschickt haben. Das empfiehlt sich, weil nicht alle E-Mail-Konten, die zur Identifizierung von Google My Business-Konten verwendet werden, regelmäßig auf neue Nachrichten geprüft werden.

Sobald der Inhaber des Google My Business-Kontos Ihre Anfrage genehmigt, werden die Standorte mit Ihrem AdWords-Konto verknüpft. Es dauert dann ungefähr einen Tag, bis Ihre bestehenden Standorterweiterungen zu sehen sind. Unter Umständen werden Sie zusätzlich per E-Mail benachrichtigt, dass die Konten jetzt verknüpft sind.

Standorterweiterungen einrichten

  1. Melden Sie sich in Ihrem AdWords-Konto an.

  2. Klicken Sie auf den Tab Anzeigenerweiterungen.

  3. Wählen Sie im Drop-down-Menü oberhalb der Tabelle mit den Erweiterungen die Option Anzeigen: Standorterweiterungen aus.

  4. Klicken Sie auf + Erweiterung. Sie werden nun aufgefordert, eine Verknüpfung mit Ihrem Google My Business-Konto herzustellen.

  5. Geben Sie in das Feld für die Verknüpfungsanfrage die E-Mail-Adresse ein, die Ihrem Google My Business-Konto zugeordnet ist, und klicken Sie dann auf Anfrage.

Szenario 2: Sie sind kein Administrator des Google My Business-Kontos und können sich daher nicht darin anmelden. Sie benötigen jedoch die Berechtigung zum Ändern der Google My Business-Standortinformationen.

Konten verknüpfen und Standorte in Google My Business bearbeiten

  1. Ermitteln Sie den Administrator des Google My Business-Kontos Ihres Unternehmens, und bitten Sie ihn, Sie über die E-Mail-Adresse Ihres AdWords-Kontos als Inhaber bzw. Administrator hinzuzufügen. Sie können ihm dazu auch diese Anleitung senden.

  2. Wenn der Administrator des Google My Business-Kontos Sie einlädt, die Konten zu verknüpfen, wird eine entsprechende Einladung an die E-Mail-Adresse gesendet, die Ihrem AdWords-Konto zugeordnet ist. Nehmen Sie diese Einladung an.

  3. Nachdem Sie die Einladung des Administrators angenommen haben, melden Sie sich im Google My Business-Konto an, um die gewünschten Änderungen an den Adressen vorzunehmen. Weitere Informationen

Standorterweiterungen einrichten

  1. Melden Sie sich in Ihrem AdWords-Konto an.

  2. Klicken Sie auf den Tab Anzeigenerweiterungen.

  3. Wählen Sie im Drop-down-Menü oberhalb der Tabelle mit den Erweiterungen die Option Anzeigen: Standorterweiterungen aus.

  4. Klicken Sie auf + Erweiterung. Sie werden nun aufgefordert, eine Verknüpfung mit Ihrem Google My Business-Konto herzustellen.

  5. Geben Sie in das Feld für die Verknüpfungsanfrage die E-Mail-Adresse ein, die Ihrem Google My Business-Konto zugeordnet ist, und klicken Sie dann auf Anfrage.

Szenario 3: Für das Google My Business-Konto wird dieselbe Anmelde-E-Mail-Adresse wie bei Ihrem AdWords-Konto verwendet.

  1. Melden Sie sich in Ihrem AdWords-Konto an.

  2. Klicken Sie auf den Tab Anzeigenerweiterungen.

  3. Wählen Sie im Drop-down-Menü oberhalb der Tabelle mit den Erweiterungen die Option Anzeigen: Standorterweiterungen aus.

  4. Klicken Sie auf + Erweiterung. Sie werden nun aufgefordert, eine Verknüpfung mit Ihrem Google My Business-Konto herzustellen.

  5. Wählen Sie Ihr Google My Business-Konto aus, vergewissern Sie sich anhand der Standorte, dass es sich um das richtige Konto handelt, und klicken Sie dann auf Fertig.

 

Standorterweiterungen einrichten

  1. Melden Sie sich in Ihrem AdWords-Konto an.

  2. Klicken Sie auf den Tab Anzeigenerweiterungen.

  3. Wählen Sie im Drop-down-Menü oberhalb der Tabelle mit den Erweiterungen die Option Anzeigen: Standorterweiterungen aus.

  4. Klicken Sie auf + Erweiterung. Sie werden nun aufgefordert, eine Verknüpfung mit Ihrem Google My Business-Konto herzustellen.

  5. Geben Sie in das Feld für die Verknüpfungsanfrage die E-Mail-Adresse ein, die Ihrem Google My Business-Konto zugeordnet ist, und klicken Sie dann auf Anfrage.

Szenario 4: Für das Google My Business-Konto wird eine andere Anmelde-E-Mail-Adresse als bei Ihrem AdWords-Konto verwendet, aber Sie kennen das Passwort für beide.

Konten verknüpfen

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google My Business-Konto an.

  2. Wenn Sie zwei oder mehr Einträge haben, wechseln Sie zur Kartenansicht und klicken Sie bei dem Eintrag, den Sie verknüpfen möchten, auf Standort verwalten.

  3. Klicken Sie im Menü auf Nutzer. Fügen Sie die E-Mail-Adresse Ihres AdWords-Kontos als Inhaber oder Administrator hinzu.

    • Weitere Informationen dazu finden Sie hier. Bevor Sie den Inhaber aller Standorte in Ihrem persönlichen Konto ändern, sollten Sie sie zuerst auf ein Unternehmenskonto übertragen.

    • Nachdem Sie die Einladung für das Google My Business-Konto angenommen haben, werden Ihr AdWords- und Google My Business-Konto miteinander verknüpft. Nun haben Sie die Möglichkeit, Standorterweiterungen in AdWords einzurichten.

Standorterweiterungen einrichten

  1. Melden Sie sich in Ihrem AdWords-Konto an.

  2. Klicken Sie auf den Tab Anzeigenerweiterungen.

  3. Wählen Sie im Drop-down-Menü oberhalb der Tabelle mit den Erweiterungen die Option Anzeigen: Standorterweiterungen aus.

  4. Klicken Sie auf + Erweiterung. Sie werden nun aufgefordert, eine Verknüpfung mit Ihrem Google My Business-Konto herzustellen.

  5. Geben Sie in das Feld für die Verknüpfungsanfrage die E-Mail-Adresse ein, die Ihrem Google My Business-Konto zugeordnet ist, und klicken Sie dann auf Anfrage.

Schritt 3: Telefonnummer bestätigen

Telefonnummern für Standorterweiterungen müssen bestätigt werden, um sicherzustellen, dass sie zu den beworbenen Unternehmen gehören. Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben