Nur-Anrufkampagnen

Wenn Sie Anrufe in Ihrem Unternehmen erhalten möchten, richten Sie Nur-Anrufkampagnen ein. Nutzer können dann ganz einfach bei Ihnen anrufen, indem sie auf Ihre Anzeige klicken oder tippen. Bei Nur-Anrufkampagnen können Sie Gebote für Anrufe statt für Besuche auf Ihrer Website festlegen. Die Anzeigen lassen sich so konfigurieren, dass sie nur präsentiert werden, wenn Ihr Unternehmen Anrufe entgegennehmen kann. So erreichen die Nutzer Sie auf jeden Fall.

Dieser Artikel enthält ausschließlich Informationen zu Nur-Anrufkampagnen. Eine Anleitung finden Sie im Hilfeartikel Nur-Anrufkampagnen erstellen. Wenn Sie Telefonnummern in bestehende Textanzeigen einfügen möchten, lesen Sie den Hilfeartikel Anruferweiterungen.

Funktionsweise

Anzeigen in Nur-Anrufkampagnen werden nur auf Mobilgeräten bereitgestellt, mit denen Anrufe getätigt werden können. Das Tippen auf diese Anzeigen führt ausschließlich zu Anrufen. Nutzer werden nicht auf eine Website weitergeleitet. Außerdem sind diese Anzeigen in der Darstellung sehr flexibel. Um eine optimale Präsentation auf Mobilgeräten und eine höhere Leistung zu erreichen, sind nicht immer alle Textzeilen zu sehen, die Sie bei der Einrichtung der Kampagne eingegeben haben. Ebenso werden eventuell auch bestimmte Erweiterungen, die für Nur-Anrufkampagnen zur Verfügung stehen, ausgeblendet, um die Anzeige auch auf den kleineren Bildschirmen von Mobilgeräten optimal darzustellen.

Mit Erweiterungen werden der Anzeige mehr Inhalte hinzugefügt, sodass sie auf der Suchergebnisseite eher wahrgenommen wird. Für das Hinzufügen von Erweiterungen fallen keine Kosten an. Sie sollten alle verwenden, die für Ihr Unternehmen relevant sind. Klicks auf Ihre Anzeige (einschließlich Erweiterung) werden wie üblich berechnet. Weitere Informationen zu Erweiterungen

Wichtige Hinweise zu Nur-Anrufkampagnen:

  • Sie können Ihre Telefonnummern für alle Anzeigen in einer Anzeigengruppe oder Kampagne verwenden.
  • Telefonnummern lassen sich so konfigurieren, dass sie nur dann angezeigt werden, wenn Ihr Unternehmen auch Anrufe entgegennehmen kann.
  • Anrufe können als Conversions erfasst werden. Weitere Informationen zu Anruf-Conversions und Anrufberichten.
  • Ein Klick auf Ihre Telefonnummer kostet das Gleiche wie ein Anzeigentitel-Klick (ein Standard-CPC).
  • Nur-Anrufkampagnen sind für Kampagnen mit Ausrichtung auf das Displaynetzwerk derzeit nicht verfügbar.
  • Wenn Sie eine neue Anzeige in Ihrer Nur-Anrufkampagne erstellen, müssen Sie eine Telefonnummer für Ihr Unternehmen eingeben. Um die Anzeige und die Telefonnummer zu bestätigen, benötigen wir eine Bestätigungs-URL einer Webseite, auf der die Telefonnummer angezeigt wird. Weitere Informationen zu den Anforderungen an Nur-Anrufanzeigen

Gebote und Berichte

Da in Nur-Anrufkampagnen alle Klicks zu Anrufen führen, können Sie Gebote für Anrufe statt für Besuche auf Ihrer Website festlegen. Daher sollte Ihr CPC-Gebot dem Wert eines durch die Anzeige ausgelösten Anrufs entsprechen. Bei der Standardgebotsstrategie wird versucht, möglichst viele Klicks, in diesem Fall möglichst viele Anrufe zu erzielen. Wenn Sie Conversion-Tracking für Anrufe einrichten, können Sie die Gebotsstrategien "Conversions maximieren" oder "Ziel-CPA" verwenden.

Anrufe, die über Ihre Anzeigen erfolgt sind, werden für jede Nur-Anrufkampagne in der Spalte "Klicks" der Berichtstabelle aufgeführt.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben