Auszuschließende Keywords bearbeiten, entfernen oder herunterladen

Mit auszuschließenden Keywords können Sie Ihre Kampagnen genauer darauf ausrichten, wonach potenzielle Kunden wirklich suchen.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie auszuschließende Keywords verwalten, indem Sie diese per Bulk-Verfahren bearbeiten, entfernen oder herunterladen. Diese Inhalte beziehen sich auf Ihre Suchnetzwerk-Kampagnen. Weitere Informationen zum Hinzufügen auszuschließender Keywords 

Hinweis

Die meisten Nutzer können ihre Konten jetzt nur noch über die neue Google Ads-Oberfläche verwalten. Falls Sie noch die bisherige AdWords-Oberfläche verwenden, wählen Sie unten bitte die entsprechende Option aus. Weitere Informationen

Auszuschließende Keywords aufrufen

Wenn Sie auf Ihre auszuschließenden Keywords zugreifen möchten, klicken Sie im Seitenmenü auf Keywords. Wählen Sie dann oben Auszuschließende Keywords aus. 

Auszuschließende Keywords bearbeiten

  1. Bewegen Sie den Mauszeiger rechts neben das auszuschließende Keyword, das Sie bearbeiten möchten, und klicken Sie auf das Stiftsymbol Bearbeiten.
  2. Bearbeiten Sie das Keyword wie gewünscht. Wenn Sie die Keyword-Option ändern möchten, wählen Sie aus dem Drop-down-Menü die gewünschte aus. 
  3. Klicken Sie auf Speichern.

Auszuschließende Keywords entfernen

  1. Klicken Sie auf die Kästchen neben den auszuschließenden Keywords, die Sie entfernen möchten. 
  2. Klicken Sie auf Entfernen

Auszuschließende Keywords herunterladen

  1. Klicken Sie über der Tabelle auf das Dreipunkt-Symbol .
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Herunterladen" download icon.
  3. Wählen Sie das gewünschte Format aus. Sie können sich die Datei auch per E-Mail zuschicken lassen oder Berichte so planen, dass sie regelmäßig per E-Mail an Sie gesendet werden. 

 

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?