Arbeitshilfe für das Quiz zu mobiler Werbung

Firebase mit Google Ads verwenden

Firebase ist das Software Development Kit (SDK) und Analysetool von Google für Apps. Wenn Sie Firebase mit Google Ads verknüpfen, erhalten Sie Zugriff auf leistungsfähige Tools, mit denen Sie die Leistung Ihrer Google Ads-Kampagnen ermitteln können.

In diesem Artikel wird erläutert, wie Sie Firebase in Kombination mit Google Ads verwenden, um Informationen zur Anzeigen- und App-Leistung zu erhalten. Im Abschnitt "Funktionsweise" finden Sie weiterführende Links.

Vorteile

  • Conversions aus Firebase lassen sich importieren, ohne der App neuen Code hinzuzufügen.

  • Sie können die in Firebase erstellten Zielgruppen verwenden.

Funktionsweise

Firebase ist eine Plattform für Mobilgeräte, mit der Sie schnell Apps entwickeln können. Mit Google Analytics für Firebase lässt sich die Leistung dieser Apps ganz einfach analysieren. Wenn Sie noch kein Firebase-Konto haben, finden Sie in der Firebase-Hilfe und auf der Firebase-Website für Entwickler Informationen zum Einstieg.

Sie können Firebase-Projekte mit Google Ads verknüpfen, wenn Sie mit Ihrem Google-Konto Administrator eines Google Ads-Kontos sowie Inhaber eines Firebase-Projekts sind. Wenn Sie Conversions über ein Verwaltungskonto erfassen oder mehrere verwaltete Konten Zugriff auf Firebase-Zielgruppen haben sollen, müssen Sie Firebase mit dem Verwaltungskonto verknüpfen.  Folgen Sie der Anleitung in diesem Hilfeartikel, um Firebase mit Google Ads zu verknüpfen.

Sobald die Konten verknüpft sind, können Sie Google Ads-Daten in Firebase sehen und Firebase-Daten für Conversion-Tracking und Remarketing in Google Ads verwenden.

Firebase und Conversion-Tracking

Importieren Sie Conversions aus Firebase, um zu sehen, wie sich Ihre Google Ads-Investitionen auf App-Installationen, In-App-Aktionen oder andere Aktionen auswirken. So erhalten Sie Einblick in die Leistung Ihrer Anzeigen und können entsprechende Änderungen in Ihrem Konto vornehmen, um bestimmte Ziele zu erreichen.

Nachdem Sie die Konten verknüpft haben, können Sie auswählen, welche Firebase-Ereignisse als Conversion-Aktionen in Google Ads erfasst werden sollen. Dazu müssen Sie Ihrer App keinen neuen Code hinzufügen. Für das Google Ads-Conversion-Tracking wird der Code verwendet, den Sie schon für Firebase implementiert haben.

Informationen zur Verwendung von Firebase für Google Ads-Conversion-Tracking finden Sie in diesem Hilfeartikel.

Firebase und Remarketing

Wenn Sie Firebase mit Google Ads verknüpft haben, können Sie Zielgruppen verwenden, die in Firebase für Google Ads-Kampagnen erstellt wurden. Ein Firebase-Projekt kann mit mehreren Google Ads-Konten oder Verwaltungskonten verknüpft sein. Jedes Google Ads-Konto hat Zugriff auf in Firebase erstellte Zielgruppen. Weitere Informationen zu Remarketing-Listen mit Firebase-Daten

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?