Gutscheincodes

Mit Gutscheincodes wird dem Konto eines Werbetreibenden ein bestimmter Betrag gutgeschrieben. Gutscheincodes können nicht beantragt oder angefordert werden. Sie werden gelegentlich von Google oder unseren Partnern im Rahmen von bestimmten Angeboten oder Aktionen ausgegeben.

In diesem Artikel werden die Kriterien für Gutscheincodes erläutert und es wird beschrieben, wie sie mit verschiedenen Zahlungseinstellungen funktionieren.

Angebotskriterien

Für viele Angebote müssen erst bestimmte Kriterien erfüllt werden, bevor das Guthaben Ihrem Konto gutgeschrieben wird. Die meisten Angebote richten sich an neue Werbetreibende, die gerade erst ein Konto erstellt haben. Details zum Angebot finden Sie in den Bedingungen, die Sie mit dem Gutscheincode erhalten haben.

Manchmal gibt es zum Beispiel Startangebote wie „25 € ausgeben, um 50 € zu erhalten“. Das Guthaben in Höhe von 50 € erhalten Sie, wenn Sie den Gutscheincode innerhalb von 14 Tagen nach dem Erstellen Ihres Kontos auf der Seite „Gutscheincodes“ eingeben und dann Klickkosten in Höhe von mindestens 25 € generieren. Sobald Sie 25 € ausgegeben haben, schreiben wir Ihrem Konto das Guthaben in Höhe von 50 € innerhalb von 5 Tagen gut. 

Hinweis

Wir zählen nur den Betrag, den Sie nach Einlösen des Gutscheincodes ausgegeben haben. Wenn Sie 25 € ausgegeben hatten, bevor Sie den Gutscheincode eingegeben haben, wird dieser Betrag nicht angerechnet.

Um Ihr Guthaben nutzen zu können, müssen Sie Ihrem Konto außerdem Zahlungsangaben hinzufügen. Das Startguthaben kann ausschließlich für das Schalten von Anzeigen verwendet werden. Wenn Sie Ihr Konto auflösen, bevor das Guthaben vollständig aufgebraucht ist, erhalten Sie keine Erstattung des verbleibenden Guthabens.

Aktuelle Guthabenbeträge abrufen 

Wie nah Sie daran sind, das Guthaben zu erhalten, erfahren Sie auf der Seite „Gutscheincodes“ in Ihrem Konto. Sie wird alle paar Stunden aktualisiert. Dort können Sie den Fortschritt und den Status des Guthabens ganz einfach überprüfen. Außerdem werden auf dieser Seite die abgeschlossenen oder abgelaufenen Werbeaktionen aufgeführt. So überprüfen Sie den Status Ihrer Gutscheine:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie auf das Werkzeugsymbol Google Ads | Werkzeugsymbol und wählen Sie unter „Abrechnung“ die Option Gutscheincodes aus.
  3. Auf der Seite „Gutscheincodes“ sehen Sie alle Ihrem Google Ads-Konto hinzugefügten Gutscheincodes sowie die zugehörigen Beträge und Statusangaben:
    • Aktiv: Die Prämie auf dem Gutschein wurde gewährt. 
    • Eingelöst: wird verrechnet: Der Gutschein wurde eingelöst, aber die Anforderung bezüglich der Ausgaben (z. B. „25 € ausgeben, um 50 € zu erhalten“) ist noch nicht erfüllt.
    • In Bearbeitung: Die Anforderung bezüglich der Ausgaben (z. B. „25 € ausgeben, um 50 € zu erhalten“) ist erfüllt und unser System verarbeitet den gewährten Prämienbetrag.
    • Abgelaufen: Der Gutschein wurde eingelöst, ist aber abgelaufen, bevor die Anforderung bezüglich der Ausgaben erfüllt wurde.
    • Ungültig: Der Gutschein war ungültig oder wurde entwertet.

In der Spalte „Bereits verbrauchtes Guthaben“ sehen Sie außerdem, wie viel Guthaben bereits verbraucht wurde. Dieser Betrag wird auch auf der Seite „Transaktionen“ angezeigt.

Fortschritt der Ihrem Konto zugeordneten Gutscheine über Ihr Verwaltungskonto prüfen

Sie können Fortschritt und Status aller verwendeten Gutscheine in Ihrem Verwaltungskonto einsehen. So überprüfen Sie den Status Ihrer Gutscheine:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie auf das Werkzeugsymbol Google Ads | Werkzeugsymbol und wählen Sie unter „Abrechnung“ die Option Gutscheincodes aus.
  3. Auf der Seite „Gutscheincodes“ sehen Sie alle Gutscheincodes, die dem Google Ads-Konto in Ihrem Verwaltungskonto hinzugefügt wurden. Hier finden Sie auch die zugehörigen Beträge und Statusangaben (z. B. aktive, verbrauchte oder abgelaufene Gutscheine).

Die Angaben dienen dabei ausschließlich Informationszwecken. Nutzer eines Verwaltungskontos können keine Gutscheine auf Verwaltungskontoebene verwenden. Wenn Sie einen Gutscheincode einlösen möchten, folgen Sie bitte diesen Schritten auf Kontoebene.

Funktionsweise von Gutscheincodes bei unterschiedlichen Zahlungseinstellungen

Sie können Zahlungen in Google Ads manuell oder automatisch durchführen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, die monatliche Rechnungsstellung zu verwenden, bei der Sie über einen Kreditrahmen verfügen. Die von Ihnen festgelegte Zahlungseinstellung wirkt sich darauf aus, wie Ihr Gutscheincode funktioniert. Dazu sollten Sie Folgendes wissen:

Automatische Zahlungen

Wenn Sie automatische Zahlungen verwenden, können Sie Anzeigen schalten, sobald Sie den Code vor dem Ablaufdatum eingegeben haben. Wenn in Ihrem Konto die im Werbematerial genannten Anforderungen erfüllt sind, sehen Sie das bereits verbrauchte Guthaben normalerweise innerhalb von 5 Tagen auf der Seite „Abrechnungstransaktionen“. Setzt das Angebot beispielsweise Ausgaben von 25 € innerhalb von 30 Tagen voraus, müssen innerhalb von 30 Tagen Klickkosten in Höhe von mindestens 25 € generiert werden. Nur wenn diese Klickkosten erreicht werden, sehen Sie das Guthaben im Konto.

Startguthaben können nur für zukünftige Werbekosten verwendet werden. Kosten, die vor dem Erhalt oder nach dem Aufbrauchen einer Gutschrift anfallen, werden über die in Ihrem Konto festgelegte Zahlungsmethode abgerechnet.

Ihre Anzeigen werden nach dem Verbrauch des Startguthabens weiterhin ausgeliefert. Es fallen also Werbekosten an. Sie können Anzeigen jederzeit in Google Ads deaktivieren, indem Sie Ihre Kampagnen pausieren. Für pausierte Kampagnen fallen keine zusätzlichen Kosten an.

Manuelle Zahlungen

Wenn Sie manuelle Zahlungen verwenden, müssen Sie den Code vor Ablauf des Gültigkeitsdatums eingeben und dann die im Werbematerial genannten Anforderungen erfüllen. Sollen Sie beispielsweise im Rahmen des Angebots 25 € innerhalb von 30 Tagen ausgeben, dann müssen Sie eine manuelle Zahlung in Höhe von mindestens 25 € leisten und diesen Betrag auch innerhalb von 30 Tagen durch die entsprechende Anzahl von Klicks aufbrauchen. Nachdem Sie den erforderlichen Betrag ausgegeben haben, sehen Sie das bereits verbrauchte Guthaben normalerweise innerhalb von 5 Tagen auf der Seite „Abrechnungstransaktionen“.

Es ist empfehlenswert, für die erste Zahlung einen etwas höheren Betrag festzulegen als erforderlich, weil die Auslieferung Ihrer Anzeigen in Google Ads eventuell eingestellt wird, bevor das Guthaben vollständig aufgebraucht ist. Beispiel: Laut Angebot müssen Sie 25 € zahlen und Sie haben als anfängliche Zahlung einen Betrag von genau 25 € ausgewählt. Dieser Betrag wird womöglich nie ganz ausgeschöpft, wenn Ihr Cost-per-Click (CPC) das Restguthaben übersteigt. Angenommen, Ihr durchschnittlicher CPC beträgt 0,30 €. Wenn das gesamte Guthaben bis auf 0,20 € aufgebraucht ist, wird dieser Rest möglicherweise nie verwendet, da Ihr CPC höher ist als das restliche Guthaben.

Hinweis

Wird in Ihrem Land Mehrwertsteuer von Google Ads-Zahlungen abgezogen, müssen Sie dies bei Ihrer Zahlung berücksichtigen.

Ob das auf Ihr Land zutrifft, erfahren Sie hier.

Monatliche Rechnungsstellung

Falls Sie ein Konto mit monatlicher Rechnungsstellung haben, geben Sie den Code erst ein, nachdem die Rechnungsstellung für Ihr Konto eingerichtet wurde. Nachdem in Ihrem Konto die im Werbematerial genannten Anforderungen erfüllt sind, sehen Sie das bereits verbrauchte Guthaben normalerweise innerhalb von 5 Tagen auf der Seite „Abrechnungstransaktionen“. Falls Sie in einem Monat nicht Ihr gesamtes Guthaben aufbrauchen, wird nicht verwendetes Startguthaben auf den nächsten Monat übertragen.

Kontobudgets

Mit dem Guthaben sind zusätzliche Werbekosten abgedeckt, ohne Ihr Kontobudget zu beeinträchtigen. Falls Sie beispielsweise ein Budget von 200 € festlegen und ein Guthaben über 50 € erhalten, beträgt Ihr neues Budget 250 €. Sie bezahlen jedoch nur die 200 € des ursprünglichen Kontobudgets, weil die 50 € durch das Guthaben abgedeckt sind.

Wenn der Budgetzyklus endet, bevor Sie das Guthaben vollständig ausgegeben haben, wird der verbleibende Betrag auf das nächste aktivierte Budget übertragen. 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
73067
false