Empfohlenes Kampagnenbudget ermitteln

Wenn in Google Ads der Kampagnenstatus "Eingeschränkt durch Budget" lautet und Sie Budgetempfehlungen erhalten, ist einer von zwei Fällen eingetroffen:

  • Die Leistung Ihrer Kampagne ist aufgrund eines eingeschränkten Budgets unzureichend.
  • Sie nutzen die Gebotsstrategie "Klicks maximieren" und durch eine Anpassung des Budgets könnten Sie mehr Zugriffe erhalten.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie das empfohlene Kampagnenbudget ermitteln und einsetzen, um mehr Klicks und Impressionen zu generieren.

Bevor Sie beginnen

Sie sehen in Google Ads kein empfohlenes Tagesbudget, wenn Ihr Tagesbudget selten erreicht wird oder für die Kampagne nur begrenzte Daten vorliegen. Sie haben keine Empfehlung für das Budget erhalten, wissen aber, dass Anzeigen aufgrund des begrenzten Budgets nicht immer ausgeliefert werden? Dann erhöhen Sie das Budget, damit Ihre Anzeigen potenzielle Kunden auch erreichen können.

So funktioniert's

Empfohlene Budgets werden auf der Grundlage der folgenden Faktoren erstellt:

  • Aktuelle Kampagnenleistung
  • Aktuelles Kampagnenbudget
  • Keyword-Liste
  • Ausrichtungseinstellungen der Kampagne

Anleitung

Die meisten Nutzer können ihre Konten jetzt nur noch über die neue Google Ads-Oberfläche verwalten. Falls Sie noch die bisherige AdWords-Oberfläche verwenden, wählen Sie unten bitte die entsprechende Option aus. Weitere Informationen

 

  1. Melden Sie sich in Ihrem AdWords-Konto an.
  2. Wechseln Sie zum Tab Kampagnen.
  3. Klicken Sie auf das Diagrammsymbol recommended budget in der Spalte "Status" der Kampagne, die Sie anpassen möchten.
  4. Wählen Sie ein empfohlenes Tagesbudget aus oder geben Sie ein eigenes ein.
  5. Klicken Sie auf Übernehmen.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?