Arbeitshilfe für das Quiz zu mobiler Werbung

TrueView-Videokampagnen

Video-Aktionskampagnen sind eine Weiterentwicklung unserer TrueView for Action-Kampagnen. Wir optimieren die besten Funktionen, damit Sie zu relativ geringen Kosten mehr Conversions erzielen. Bei Video-Aktionskampagnen können Sie mit nur einer Kampagne mehr potenzielle Kunden erreichen – sowohl auf YouTube als auch anderswo. Weitere Informationen zum Erstellen von Video-Aktionskampagnen

Sie können weiterhin Änderungen an Ihren bestehenden TrueView for Action-Kampagnen vornehmen. Außerdem haben Sie in Google Ads die Möglichkeit, Ihre TrueView for Action-Kampagnen durch Kopieren und Einfügen auf Video-Aktionskampagnen umzustellen. Ab Anfang 2022 werden alle TrueView for Action-Kampagnen in Google Ads automatisch auf Video-Aktionskampagnen umgestellt. Die Anzeigen können dann in allen Videonetzwerken ausgeliefert werden. Weitere Informationen zu den Änderungen bei TrueView for Action-Kampagnen

Mit TrueView-Videoanzeigen sprechen Sie Nutzer auf YouTube und im Web interaktiv an. Sie können Ihre TrueView-Kampagnen in Google Ads verwalten und entscheiden, wo, wann und für welche Nutzer die TrueView-Anzeigen ausgeliefert werden.

Vorteile

  • Ansprechende Präsentation der Werbebotschaft: Sie sind Experte auf Ihrem Gebiet und das sollten Sie zeigen. Erstellen Sie persönliche Videos und erläutern Sie, wie Ihre Zielgruppe von Ihrem Produkt bzw. Ihrer Dienstleistung profitieren kann. Machen Sie deutlich, warum Ihr Produkt oder Ihre Marke interessant ist.
  • Die gewünschte Zielgruppe erreichen: Jeden Monat rufen über eine Milliarde Nutzer YouTube auf und sehen sich mehr als sechs Milliarden Stunden Videos an. Für die Ausrichtung auf die richtige Zielgruppe stehen unterschiedliche Optionen wie Themen, Keywords oder demografische Merkmale (z. B. „Frauen unter 35 Jahren“) zur Verfügung. Werbung für Ihr Unternehmen ist mit verschiedenen Anzeigenformaten auf YouTube und bei Google-Videopartnern möglich. Letztere gehören zu einem Werbenetzwerk von Google aus hochwertigen Publisher-Websites und Apps, in denen Sie Ihre Videoanzeigen über YouTube hinaus präsentieren können.
  • In wenigen Minuten eine Videokampagne einrichten: Erstellen Sie ein Konto, entwerfen Sie Ihre Videoanzeige oder laden Sie eine Videoanzeige hoch und wählen Sie die gewünschte Zielgruppe aus – fertig.
  • Erfolg messen: Wenn Sie wissen möchten, ob Sie die richtige Zielgruppe erreichen, sehen Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto die Daten zu Aufrufen, Kosten und Budgets an. Klicken Sie in Ihrem YouTube-Konto auf den Tab „Analytics“ oder sehen Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto die Analysedaten zu Videos an, um mehr über Ihre Nutzer zu erfahren. So erkennen Sie beispielsweise, welche Videos sie sich ansehen und wie lang.
  • Das Interesse von Nutzern für Ihr Unternehmen wecken: Sie können potenzielle Kunden dazu auffordern, sich Ihr Angebot anzusehen, ihre Kontaktdaten einzugeben und andere von Ihnen gewünschte Aktionen auszuführen. So haben Sie beispielsweise die Möglichkeit, mit dem Zielvorhaben „Zugriffe auf die Website“ Anzeigen zu erstellen, die zu mehr Klicks führen und Conversions auf Ihrer Website über auffällige Call-to-Action-Schaltflächen begünstigen.

Funktionsweise

Es gibt zwei TrueView-Anzeigenformate: überspringbare In-Stream-Anzeigen und Video Discovery-Anzeigen.

Überspringbare In-Stream-Anzeigen

Bild einer überspringbaren In-Stream-Anzeige

  • Verwendung: Verwenden Sie dieses Format, wenn Ihre Videoanzeige vor, während oder nach anderen Videos auf YouTube und bei Google-Videopartnern ausgeliefert werden soll. Über die Schaltfläche „Werbung überspringen“ können Zuschauer das Video nach 5 Sekunden beenden.
  • Abrechnung:
    • Bei CPV-Geboten bezahlen Sie nur, wenn sich ein Nutzer das Video 30 Sekunden lang bzw. bis zum Ende ansieht oder wenn er mit dem Video interagiert.
    • Bei den Gebotsstrategien „Ziel-CPM“, „Ziel-CPA“ und „Conversions maximieren“ erfolgt die Abrechnung nach Impressionen.
  • Platzierung: vor, während oder nach anderen Videos auf YouTube und bei Google-Videopartnern.

Video Discovery-Anzeigen

Bild einer Video Discovery-Anzeige

  • Verwendung: Mit diesem Format erreichen Sie Nutzer in entscheidenden Momenten, z. B. bei der Suche nach Videos auf YouTube.
  • Abrechnung: Sie bezahlen nur, wenn ein Zuschauer das Video-Thumbnail auswählt und die Videoanzeige startet.
  • Platzierung: in YouTube-Videoempfehlungen und -Suchergebnissen sowie im Startseitenfeed (nur Mobilgeräte).
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
73067
false