Google Ads-Registrierungsleitfaden

Abrechnung einrichten und Anzeigen schalten

Um die Anmeldung abzuschließen und Ihre neue Anzeige für potenzielle Kunden zu schalten, müssen Sie gültige Zahlungsinformationen bereitstellen. Ihnen werden erst dann Kosten in Rechnung gestellt, wenn Ihre Anzeige ausgeliefert wird und ihren ersten Klick erzielt. Sie können die Zahlungsinformationen jederzeit bearbeiten, wenn Sie in Ihrem neuen Konto angemeldet sind.

Funktionsweise der Google Ads-Abrechnung

Die meisten Werbetreibenden nutzen automatische Zahlungen, um für Google Ads zu bezahlen. Mit automatischen Zahlungen erfolgt die Abrechnung nur, wenn Werbekosten für Ihr Konto anfallen. Sie müssen also nicht im Voraus bezahlen. Die Kosten werden automatisch entweder 30 Tage nach der letzten automatischen Zahlung oder bei Erreichen eines festgelegten Betrags (Abrechnungsgrenzbetrag) in Rechnung gestellt, je nachdem, welcher Fall zuerst eintritt. Zudem können Sie zur Kostenkontrolle jederzeit manuelle Zahlungen ausführen.


Je nach Ihrer Währung und dem Land, in dem Ihr Unternehmen registriert ist, stehen möglicherweise andere Zahlungsoptionen für Google Ads zur Verfügung. Nutzen Sie die Suche nach Zahlungsmethoden, um die für Sie verfügbaren Optionen anzuzeigen.

Anleitung

  1. Nachdem Sie die Anzeige und Kampagneneinstellungen überprüft haben, klicken Sie auf das Drop-down-Menü Land der Rechnungsadresse und wählen Sie das Land oder die Region Ihrer Rechnungsadresse aus. Durch das Land der Rechnungsadresse werden die Abrechnungsoptionen festgelegt, die für Ihren Standort und Ihre Währung verfügbar sind. Unter Umständen werden Sie nicht aufgefordert, die Zahlungsinformationen einzugeben, wenn Sie das Land der Rechnungsadresse auswählen. In diesem Fall müssen Sie Ihre Zahlungsinformationen in Google Ads eingeben, nachdem Sie Ihr Konto fertig eingerichtet haben. Erst danach kann Ihre Anzeige erscheinen.
  2. Stellen Sie sicher, dass die richtige Zeitzone ausgewählt ist. Falls nicht, klicken Sie auf das Drop-down-Menü, um die Zeitzone zu ändern. Ihre gesamten Berichte, Statistiken und Abrechnungen werden durch die ausgewählte Zeitzone beeinflusst. Wählen Sie sie daher sorgfältig aus.
  3. Wenn Sie einen Gutscheincode (auch als Gutschein bezeichnet) haben, geben Sie den Code im Feld "Einführungsangebot" ein und klicken Sie auf Anwenden.
  4. Der Kontotyp ist standardmäßig auf "Geschäftskonto" festgelegt, Sie können ihn jedoch in "Einzelperson" ändern, wenn dies aus steuerlichen Gründen in Ihrem Land erforderlich ist. 
  5. Geben Sie den Namen und die Adresse für die Abrechnung für dieses Konto ein. Diese Informationen erscheinen auf Ihren Abrechnungsunterlagen.
  6. Geben Sie den Namen, die Telefonnummer und die E-Mail-Adresse für den primären Kontakt dieses Kontos an. Diese Person ist unser Ansprechpartner für sämtliche Abrechnungsfragen.
  7. Geben Sie die Informationen zur Zahlungsmethode ein, die Sie für dieses Konto nutzen möchten, etwa eine Kredit- oder Debitkarte.
  8. Klicken Sie das Kästchen an, um den Nutzungsbedingungen von Google Ads zuzustimmen.
  9. Klicken Sie auf Fertigstellen und Anzeige erstellen.

Sie haben den ersten Schritt getan, um neue Kunden online zu erreichen. Für die Freigabe Ihrer Anzeige ist ungefähr ein Tag erforderlich. Danach kann Sie für potenzielle Kunden geschaltet werden.

Tipp

Auch wenn es verlockend erscheint, auf Google nach Ihrer Anzeige zu suchen, sollten Sie dies nicht tun. Mit dem Anzeigenvorschau- und Anzeigendiagnose-Tool in Google Ads können Sie ganz einfach eine Vorschau Ihrer Anzeige generieren und Keywords ermitteln, durch die die Anzeigenauslieferung ausgelöst wird. Ihre Leistungsstatistiken werden dadurch nicht verzerrt.  Anzeigenauslieferung auf Google überprüfen

Stellen Sie nun sicher, dass Sie Ihr Werbebudget optimal nutzen. Hierfür bieten wir Ihnen eine unkomplizierte, detaillierte Anleitung, die Ihnen bei der Erstellung einer effektiven Kampagne helfen soll, mit der Sie die richtigen Kunden genau im richtigen Moment erreichen.

LEITFADEN LESEN

 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?