Shopping-Remarketing-Listen verwenden

Mithilfe von Shopping-Remarketing-Listen können Sie Shopping-Anzeigen für Nutzer schalten, die bereits auf Google nach Ihren Produkten gesucht und daraufhin Ihre Website besucht haben. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihren Shopping-Kampagnen Remarketing-Listen hinzufügen.

Hinweis

Wenn Sie noch nicht mit Remarketing vertraut sind, sollten Sie die Informationen zu Remarketing-Listen für Suchnetzwerk-Anzeigen lesen, die mit Shopping-Remarketing-Listen vergleichbar sind. Für beide Arten von Listen gelten dieselben Regeln.

Mit Shopping-Remarketing-Listen lassen sich Websitebesucher nach früheren Websiteinteraktionen segmentieren. Sie haben dann die Möglichkeit, Gebote für Shopping-Anzeigen für Nutzergruppen auf Basis dieser Interaktionen anzupassen. Einige Beispiele: "Nutzer, die den Einkaufswagen ohne Kauf verlassen haben", "treue Kunden" oder "wiederkehrende Besucher". Wenn Sie Smart Bidding (z. B. Ziel-ROAS) verwenden, können Sie mithilfe von Remarketing-Listen eine noch höhere Leistung für einzelne Zielgruppen erzielen.
 

Anleitung

Die meisten Nutzer können ihre Konten jetzt nur noch über die neue Google Ads-Oberfläche verwalten. Falls Sie noch die bisherige AdWords-Oberfläche verwenden, wählen Sie unten bitte die entsprechende Option aus. Weitere Informationen

  1. Erstellen Sie eine neue Shopping-Kampagne oder wählen Sie eine bestehende Shopping-Kampagne und Anzeigengruppe aus.
  2. Klicken Sie neben dem Tab Keywords auf den Tab Zielgruppen.
  3. Wird der Tab Zielgruppen nicht angezeigt, müssen Sie ihn erst aktivieren. Klicken Sie dazu auf das Drop-down-Menü am Ende der Tab-Leiste und wählen Sie Zielgruppen aus.
  4. Klicken Sie auf + Ausrichtung.
  5. Wählen Sie unter "Hinzufügen zu" entweder "Kampagne" oder "Anzeigengruppe" aus, je nachdem, auf welcher Ebene Sie die Zielgruppen verwenden möchten.
  6. Klicken Sie auf das Drop-down-Menü Kampagnenausrichtung hinzufügen bzw. Anzeigengruppenausrichtung hinzufügen und wählen Sie die Option Interessen und Remarketing aus.
  7. Klicken Sie im Drop-down-Menü Kategorie auswählen auf "Remarketing-Listen". Sie sehen dort die Liste "Alle Besucher" sowie alle anderen regelbasierten Listen, die Sie für unterschiedliche Gruppen von Websitebesuchern erstellt haben. Fügen Sie die Remarketing-Liste zu einer Anzeigengruppe hinzu.
  8. Erstellen Sie zusätzliche Remarketing-Listen (optional).
  9. Fügen Sie das Remarketing-Tag auf Ihrer gesamten Website ein.

 

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?