Effektive Textanzeigen erstellen: Best Practices von Google

Ansprechende Anzeigentexte verfassen


Wir haben für Sie einige Best Practices zusammengestellt, die beim Verfassen von Texten für Ihre Anzeigen zu berücksichtigen sind. Insbesondere sollten Sie die Vorteile Ihres Angebots vermitteln, ohne aufdringlich zu wirken.

Nutzeranforderungen und -Vorteile hervorheben

Sie überzeugen Nutzer am ehesten, wenn Sie deren Anforderungen und Vorteile berücksichtigen, denn Nutzer reagieren auf Anzeigen, in denen für sie wichtige Aspekte genannt werden.

Überlegen Sie, welche Vorteile Nutzer haben, wenn sie ihre Website aufrufen. Heben Sie Qualitäten wie Zuverlässigkeit oder Vertrauenswürdigkeit (z. B. "offizielle Website"), eine große Auswahl (z. B. "Angebot ansehen") oder andere Punkte hervor, die ausschlaggebend dafür sind, dass Nutzer Ihre Website besuchen. Die Vorteile sind von der jeweiligen Branche abhängig. Generell sollten Sie sich beim Formulieren Ihres Anzeigentexts jedoch immer an relevanten Nutzern orientieren.

 

Komplettservice für Umzüge | Zuverlässig und günstig | Unkomplizierte Umzüge
Anzeige www.example.com/umzug/komplettservice
Ein Umzug ganz nach Wunsch. Lassen Sie sich auf unserer Website ein Angebot erstellen. Dort erhalten Sie auch ausführliche Informationen zum Ablauf Ihres Umzugs.

 

Gute Kenntnisse über Ihr Geschäftsfeld und Ihre Kunden sind also wichtig. Doch es gibt weitere Möglichkeiten, herauszufinden, worauf es Nutzern ankommt:

  • Sehen Sie sich an, welcher Anzeigentext bei bestimmten Begriffen (siehe Bericht "Suchbegriffe") bereitgestellt wird.
  • Anhand der Verhaltensberichte in Google Analytics sehen Sie, welche Seiten Ihrer Website für neue oder wiederkehrende Nutzer am attraktivsten sind.
  • Orientieren Sie sich für Ihre Anzeigentexte an dem Stil und den Formulierungen, die Sie auf beliebten Seiten Ihrer Website verwenden.

Überlegen Sie, weshalb Sie sich für Ihr eigenes Unternehmen entscheiden würden, und setzen Sie Ihre Erkenntnisse im Anzeigentext um.

Konkrete, ansprechende Calls-to-Action

Sobald Sie wissen, mit welchen Vorteilen Sie Nutzer überzeugen, erkennen Sie, dass allgemeine Verkaufsfloskeln nicht geeignet sind. Calls-to-Action wie "Jetzt anrufen" setzen den Nutzer unnötig unter Druck. Er hätte nichts davon, wenn er sofort anruft. Warum sollte er es also tun?

Meistens interagieren Nutzer bei unspezifischen, allgemeinen Calls-to-Action wie "Gleich anmelden" oder "Jetzt buchen" nicht so gern mit Anzeigen. Zeitlich begrenzte Anzeigen sind manchmal sinnvoll, aber nur, wenn es einen Grund gibt, weshalb der Nutzer schnell darauf reagieren sollte. Aussagen wie "Das Angebot endet in XX Stunden" können zum Beispiel sehr effektiv sein. Verwenden Sie hierfür die Funktion Countdown. Machen Sie dem Nutzer klar, weshalb sich schnelles Handeln für ihn lohnt.

 

Flexible Mietangebote | Ferienhäuser am Strand | Urlaub wie gewünscht
Anzeige www.example.com/sommer/ferienhaus
Exklusive Ferienhäuser für Familien. Noch {=COUNTDOWN("2016/05/31 12:00:00","en-US",5)} günstiger buchen.

 

Kostenvoranschläge sind normalerweise kostenlos. Daher sieht der Nutzer keinen Vorteil, wenn Sie Kostenvoranschläge gratis anbieten. Ähnliches gilt für die Anmeldung zu einem Newsletter: Sie mögen davon profitieren, aber der Nutzer fragt sich vielleicht, was er davon hat. Klare Calls-to-Action führen dann zum Erfolg, wenn die Aktion auch dem Nutzer etwas bringt.

Zudem sollten Sie potenzielle Kunden mit Ihrem Angebot gezielt ansprechen. Anhand der Suchanfrage eines Nutzers lässt sich feststellen, wo im Kauftrichter er sich befindet: Möchte er sich zuerst verschiedene Artikel ansehen oder ist er schon zum Kauf bereit?

Antworten geben, anstatt Fragen zu stellen

Dieser Regel sollten Sie nicht blind folgen. Doch viele Nutzer suchen auf Google nach Antworten. Anzeigen mit einer Frage als Titel schneiden häufig schlechter ab –auch bei den Klickzahlen – als Anzeigen, in denen Nutzer Antworten finden.

Den Nutzer zu fragen, ob er nach eleganten schwarzen Schuhen sucht, nachdem er die Suchanfrage "elegante schwarze schuhe" eingegeben hat, ist überflüssig. Manche Werbetreibende haben zwar mit dieser Strategie Erfolg, doch das ist eher die Ausnahme. Wenn Sie Anzeigen mit einer Frage als Titel testen möchten, sehen Sie sich die Ergebnisse genau an. Wahrscheinlich schneidet die Version mit einer Antwort auf die Frage besser ab.

Vermeiden Antworten bieten
Sie suchen einen Klempner?  | Ihr Klempner in Stuttgart | Schnell und zuverlässig
Anzeige www.example.com/klempner/stuttgart
Familienbetrieb seit 1987. Anfragen werden innerhalb von 60 Minuten beantwortet.
Ihr Klempner in Stuttgart | Schnell und zuverlässig | Mit Gewährleistung
Anzeige www.example.com/klempner/stuttgart
Familienbetrieb seit 1987. Anfragen werden innerhalb von 60 Minuten beantwortet.

 

 

Wenn Sie den Newsletter mit Best Practices abonnieren, erhalten Sie hilfreiche Tipps und aktuelle Informationen zu Google Ads per E-Mail.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben