Feeds und Geschäftsdaten

Sie können mehrere Datenfeeds in Ihr Konto hochladen und darin verwalten, um sie in Ihren Google Ads-Kampagnen zu verwenden. Im Bereich Geschäftsdaten geben Sie die Datenquellen für Anzeigen, Erweiterungen und Ausrichtungsoptionen an und verwalten sie. Aus Geschäftsdaten gehen der Uploadverlauf und der Status Ihrer Anzeigen hervor. Außerdem können Sie die Gesamtzahl der Klicks, Impressionen und Kampagnen, die Ihren Geschäftsdatenfeeds zugeordnet sind, ansehen.

In Geschäftsdaten enthaltene Informationen

Im Abschnitt Geschäftsdaten Ihres Google Ads-Kontos sehen Sie eine Tabelle mit den Daten, die Ihrem Konto zugeordnet sind. Bei diesen Daten handelt es sich beispielsweise um Informationen zu Anzeigenanpassungen, Anzeigenerweiterungen, geografischer Ausrichtung und dynamischen Displaynetzwerk-Anzeigen.

Anzeigenanpassungsdaten

Anzeigenanpassungen sind Parameter, die Ihre Textanzeige an den Kontext der Suche eines Nutzers (bei Anzeigen im Suchnetzwerk) oder an die durchsuchte Website (bei Anzeigen im Displaynetzwerk) anpassen.

  • Bei Anzeigenanpassungen wird der Anzeigentext dynamisch aktualisiert.
  • Anzeigenanpassungsdaten laden Sie im Abschnitt Geschäftsdaten in Ihrem Google Ads-Konto hoch.
Weitere Informationen zum Erstellen von Anzeigenanpassungen

Feeds für dynamische Displaynetzwerk-Anzeigen

Wenn Sie Ihre Anzeigen dynamisch mit Produkten oder Dienstleistungen füllen möchten, erstellen Sie einen Feed für dynamische Displaynetzwerk-Anzeigen. Diese Art von Feed stellt ein Inventar Ihrer Produkte oder Dienstleistungen dar, das beim Erstellen von Anzeigen als Quelle dient.

  • Die Zeilen enthalten die Produkte oder Dienstleistungen. Spalten sind Attribute jedes Produkts oder jeder Dienstleistung, wie beispielsweise Bilder oder Preise.
  • Feeds laden Sie im Abschnitt Geschäftsdaten in Ihrem Google Ads-Konto hoch.
  • Sie ordnen Ihren Feed Ihrer Kampagne für dynamisches Remarketing zu.
Weitere Informationen zu Feeds für dynamische Displaynetzwerk-Anzeigen

Daten zu Anzeigenerweiterungen

Jedes Mal, wenn Sie eine Anzeigenerweiterung hinzufügen oder ändern, werden die Daten dazu im Abschnitt Geschäftsdaten in Ihrem Google Ads-Konto erstellt. So sehen Sie beispielsweise einen Eintrag "Primärer Sitelink-Feed" mit dem Sitelink-Text und URLs Ihrer Sitelink-Erweiterungen.

  • Klicken Sie auf ein Element, um den Freigabestatus, Richtliniendetails und Statistiken zur Leistung dieser Erweiterung anzuzeigen.
  • Verwenden Sie diese Benutzeroberfläche, um die von mehreren Elementen geteilten Erweiterungen (wie Kampagnen oder Anzeigengruppen) zu bearbeiten.
  • Sie sehen nur einen Eintrag für die mit jeder Erweiterung verbundenen Daten. Auch dann, wenn Sie die Erweiterung in mehreren Elementen teilen.
  • Hier können Sie die Daten zu Ihren Erweiterungen bearbeiten. Informationen zum Hinzufügen von neuen Erweiterungen finden Sie unter Weitere Informationen zu Anzeigenerweiterungen.

Feeds mit Daten zur geografischen Ausrichtung

Mit Daten zur geografischen Ausrichtung können Sie Anzeigen kampagnenübergreifend auf verschiedene Standorte ausrichten. Beispiele:

  • Sie sind nicht Eigentümer der Standorte, die Ihre Produkte vertreiben (z. B. Autohäuser).
  • Ihre Produkte oder Dienstleistungen sind attraktiv für Kunden, die Orte besuchen, die für Ihr Angebot relevant sind. So können Sie beispielsweise die Fans eines Fußballvereins ansprechen, indem Sie Anzeigen auf das Stadion dieses Vereins ausrichten.
Informationen zum Erstellen von Daten zur geografischen Ausrichtung
War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?