Google Play- und Google Ads-Konto verknüpfen

Wenn Sie Ihr Google Ads-Konto mit Ihrem Google Play-Entwicklerkonto verknüpfen, können Sie für die Nutzer der App Anzeigen schalten, ohne ein Remarketing-Tag einzurichten. Bei Apps mit In-App-Abrechnung können Sie mithilfe von Conversion-Tracking automatisch erfassen lassen, wenn ein Nutzer, der auf eine Ihrer Anzeigen geklickt hat, in Ihrer Android-App einen Kauf tätigt. Dabei ist es nicht erforderlich, der App Conversion-Tracking-Code hinzuzufügen.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie in Ihrem Google Ads-Konto Verknüpfungen mit Google Play-Entwicklerkonten erstellen. Außerdem wird die Verwaltung von Verknüpfungsanfragen und verknüpften Konten im Google Ads-Konto beschrieben. Weitere Informationen zum Verknüpfen von Google Play und Google Ads

Hinweis

  • Es empfiehlt sich unter Umständen, sich in diesem Artikel mit dem Verknüpfen von Google Play und Google Ads vertraut zu machen.
  • Sie benötigen Administratorzugriff für das Google Ads-Konto.

Anleitung

Im Folgenden finden Sie diese Anleitungen: 

  • Verknüpfungsanfragen an Google Play-Developer-Konten senden
  • Verknüpfungsanfragen von Google Play-Developer-Konten annehmen
  • Verknüpfungsanfragen noch einmal senden oder stornieren
  • Zum Verknüpfungstyp "Daten- und Kontozugriff" wechseln
  • Verknüpfung von Google Ads- und Google Play Developer-Konten aufheben
  • Verknüpfungsstatus

Verknüpfungsanfrage senden

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an. 
  2. Klicken Sie oben rechts auf das Werkzeugsymbol .
  3. Wählen Sie unter "Einrichtung" Verknüpfte Konten aus.
  4. Klicken Sie unter "Google Play" auf Details
  5. Falls Sie noch keine Konten verknüpft haben, klicken Sie auf Verknüpfen. Anderenfalls klicken Sie auf das Pluszeichen , um eine neue Verknüpfungsanfrage zu erstellen.
  6. Geben Sie die E-Mail-Adresse des Inhabers des Google Play Developer-Kontos ein, mit dem Sie eine Verknüpfung herstellen möchten.
  7. Klicken Sie auf Senden.

Verknüpfungsanfragen von Google Play-Developer-Konten annehmen

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an. 
  2. Klicken Sie oben rechts auf das Werkzeugsymbol .
  3. Wählen Sie unter "Einrichtung" Verknüpfte Konten aus.
  4. Klicken Sie unter "Google Play" auf Details
  5. Suchen Sie nach dem Konto, für das Sie die Verknüpfungsanfrage annehmen möchten. 
  6. Klicken Sie auf Annehmen oder Ablehnen. Wenn Sie eine Anfrage ablehnen und danach Ihre Meinung ändern, müssen Sie oder der Inhaber des Google Play Developer-Kontos eine neue Verknüpfungsanfrage senden.

Verknüpfungsanfragen stornieren 

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an. 
  2. Klicken Sie oben rechts auf das Werkzeugsymbol .
  3. Wählen Sie unter "Einrichtung" Verknüpfte Konten aus.
  4. Klicken Sie unter "Google Play" auf Details
  5. Suchen Sie das Konto, für das Sie die Verknüpfungsanfrage stornieren möchten.
  6. Klicken Sie auf Stornieren.

Zum Verknüpfungstyp "Daten- und Kontozugriff" wechseln

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an. 
  2. Klicken Sie oben rechts auf das Werkzeugsymbol .
  3. Wählen Sie unter "Einrichtung" Verknüpfte Konten aus.
  4. Klicken Sie unter "Google Play" auf Details
  5. Suchen Sie das Konto, für das Sie zum Verknüpfungstyp "Daten- und Kontozugriff" wechseln möchten. 
  6. Klicken Sie in der Spalte "Typ" neben "Datenzugriff" auf das Stiftsymbol Bearbeiten.
  7. Aktivieren Sie die Option Kontozugriff.
  8. Klicken Sie auf Speichern.

Verknüpfung von Google Ads- und Google Play Developer-Konten aufheben

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an. 
  2. Klicken Sie oben rechts auf das Werkzeugsymbol .
  3. Wählen Sie unter "Einrichtung" Verknüpfte Konten aus.
  4. Klicken Sie unter "Google Play" auf Details.
  5. Suchen Sie das Konto, dessen Verknüpfung Sie aufheben möchten, und klicken Sie auf Verknüpfung aufheben.

Verknüpfungsstatus

Auf der Seite "Verknüpfte Konten" für Google Play können in der Spalte "Status" die folgenden Angaben aufgeführt sein:

  • Freigabe durch Sie erforderlich: Der Inhaber dieses Google Play Developer-Kontos hat eine Verknüpfungsanfrage für Ihr Google Ads-Konto gesendet. Sie können die Anfrage annehmen oder ablehnen.
  • Google Play-Freigabe steht noch aus: Der Inhaber des Google Play Developer-Kontos hat Ihre Anfrage erhalten. Dieser Status ändert sich, sobald der Kontoinhaber Ihre Verknüpfungsanfrage annimmt oder ablehnt.
  • Verknüpft: Ihr Google Ads-Konto wurde mit diesem Google Play Developer-Konto verknüpft und die Remarketing-Listen für die Apps im Konto sind aktiviert.
  • Nicht verknüpft: Das Google Ads- und das Google Play Developer-Konto sind nicht verknüpft, weil die Verknüpfungsanfrage vom Inhaber des Google Play Developer-Kontos abgelehnt wurde. Es kann auch sein, dass die Verknüpfung von einem der beiden Kontoinhaber aufgehoben wurde. Wenn Sie die Konten wieder verknüpfen möchten, senden Sie eine neue Verknüpfungsanfrage.

 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben