Leistung überprüfen

Der Messwert "Durchschnittliche Position" ("Durchschn. Pos.") wird im September 2019 eingestellt. Anhand der Messwerte für Impressionen an oberer und oberster Position lässt sich besser erkennen, wo auf den Suchergebnisseiten Ihre Anzeigen zu sehen sind. Sie sind auch ein gutes Mittel, um die Anzeigenposition zu verbessern. Weitere Informationen

Kontoleistung überprüfen

Die Leistungsmesswerte für Ihr Konto sind auf dem Startbildschirm verfügbar. Mit den folgenden Schritten können Sie die Ansicht anpassen:

  • Wischen Sie in der obersten Zeile nach links oder rechts, um alle Messwerte anzusehen.
  • Tippen Sie auf den gewünschten Messwert. Dieser wird dann hervorgehoben.

Leistung von Kampagnen, Anzeigengruppen, Keywords oder Anzeigen überprüfen

Scrollen Sie auf dem Bildschirm "Kontoübersicht" nach unten und tippen Sie auf Kampagnen, Anzeigengruppen, Keywords oder Anzeigen.

Spalten anpassen

  • Wenn Sie bearbeiten möchten, welche Spalten angezeigt werden, tippen Sie auf das Spaltensymbol Columns, wählen Sie eine Kategorie aus und tippen Sie auf den Schieberegler Switch (enabled or on), um die gewünschten Spalten auszuwählen. Tippen Sie dann auf Speichern. Tippen Sie auf das Minuszeichen Remove column, um die Spalten auszuwählen, die entfernt werden sollen. Tippen Sie anschließend auf das Häkchen Checkbox.
  • Wenn Sie die Reihenfolge der Spalten ändern möchten, tippen Sie auf das Spaltensymbol Columns, dann auf den Ziehpunkt Navigationsmenü neben einem beliebigen Spaltennamen und bewegen Sie ihn an die gewünschte Position. Tippen Sie anschließend auf Speichern.

Zeitraum anpassen

  1. Tippen Sie auf das Kalendersymbol.
  2. Tippen Sie auf das Stiftsymbol  und wählen Sie den gewünschten Zeitraum aus.
  3. Tippen Sie auf Übernehmen.

Messwerte – Glossar

  • Durchschn. CPC: Der durchschnittliche Cost-per-Click ergibt sich aus den Gesamtkosten geteilt durch die Gesamtzahl der Klicks.
  • Durchschn. Pos.: Die durchschnittliche Position gibt an, wie weit oben Ihre Anzeige im Vergleich zu anderen Anzeigen auf der Seite erscheint. Dabei ist "1" die höchste Position. Die Anzeigen mit den Positionen "1" bis "8" sind in der Regel auf der ersten Suchergebnisseite zu sehen.
  • Durchschn. CPV: Das ist der durchschnittliche Betrag, der Ihnen für einen Aufruf oder eine andere Aktion berechnet wird, etwa für einen Klick auf Ihre Anzeige. 
  • Anteil an möglichen Impressionen im Displaynetzwerk: Damit wird der Prozentsatz der Impressionen angegeben, den Sie mit Ihren Displayanzeigen erzielen, verglichen mit der Gesamtanzahl der Impressionen, die Sie mit Ihren Anzeigen erreichen könnten.
  • Klicks: Sie werden erfasst, wenn Nutzer auf Ihre Anzeige klicken. Klicks werden vom MRC (Media Rating Council) akkreditiert.
  • Conversions: Das sind relevante Aktionen, die von Nutzern ausgeführt werden, etwa Käufe oder Anrufe.
  • Kosten: Das ist die Summe der auf CPC-Basis (Cost-per-Click) und vCPM-Basis (sichtbarer Cost-per-1000-Impressions) angefallenen Kosten.
  • Cost-per-Conversion: Dieser Wert gibt die durchschnittlichen Kosten für die einzelnen Conversions an.
  • Conversion-Rate: Damit wird die durchschnittliche Anzahl an Conversions pro Anzeigeninteraktion in Prozent angegeben.
  • Conversion-Wert: Hier werden die Werte angezeigt, die Sie den Conversions zuweisen, um den Gesamtwert Ihrer Werbung für verschiedene Conversions zu sehen, anstatt nur die Anzahl der erzielten Conversions.
  • Conversion-Wert pro Kosten: Das ist der geschätzte Wert Ihres Return on Investments. Zur Berechnung wird der Gesamtwert der Conversions durch die Gesamtkosten für alle Anzeigeninteraktionen geteilt.
  • CTR: Die Klickrate (Click-through-Rate) entspricht der Anzahl an Klicks auf Ihre Anzeigen geteilt durch die Anzahl der Impressionen.
  • Impressionen. Sie geben an, wie oft Ihre Anzeige geschaltet wurde.
  • Ungültige Klicks: Das sind alle Klicks, die Google als unzulässig betrachtet, etwa unbeabsichtigte oder über Malware ausgeführte Klicks.
  • Telefonanrufe: Das sind Anrufe über die Google-Weiterleitungsnummer, bei denen der Nutzer eine Anrufschaltfläche verwendet oder die Nummer manuell gewählt hat.
  • Anteil an möglichen Impressionen im Suchnetzwerk: Das ist die Anzahl der Impressionen im Suchnetzwerk, die Sie tatsächlich erzielt haben, geteilt durch die geschätzte Anzahl der Impressionen, die Sie insgesamt hätten erzielen können.
  • Aufrufrate: Dieser Wert gibt die Anzahl der bezahlten Aufrufe einer Videoanzeige im Verhältnis zur Anzahl der Impressionen an.
  • Aufrufe: Sie werden erfasst, wenn ein Nutzer Ihre Anzeige sieht.
  • View-through-Conversion: Diese Art von Conversion wird erzielt, wenn ein Nutzer Ihre Anzeige sieht, aber nicht damit interagiert, und später eine Conversion auf Ihrer Website durchführt.

Weitere Informationen

Alle Hilfeartikel zur AdWords App
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben