Alle Conversions

Jede von Ihnen erfasste Conversion-Aktion hat vermutlich einen anderen Wert für Ihr Unternehmen. Einige Conversions entsprechen möglicherweise Ihrem Hauptziel, andere möchten Sie vielleicht nur zu Informationszwecken im Blick behalten. Wenn Sie sich alle Conversions gemeinsam ansehen, erhalten Sie jedoch einen besseren Überblick über die Leistung Ihrer Kampagnen.

Die Spalte "Alle Conversions" enthält sämtliche Conversions, die mit Ihren Google Ads-Kampagnen generiert werden. Conversion-Aktionen, die in der Spalte "Conversions" nicht berücksichtigt sind, werden ebenfalls einbezogen.

Vorteile

Mithilfe der Spalte "Alle Conversions" finden Sie ganz einfach heraus, welche Kampagnen, Anzeigen und Keywords zu wertvollen Aktionen führen. Dabei ist es nicht erforderlich, diese Aktionen in die Hauptspalte "Conversions" aufzunehmen, die mit Smart Bidding verwendet wird. Sie können die Spalte "Alle Conversions" jedem Bericht hinzufügen und sie nach verschiedenen Dimensionen segmentieren, um die Leistung Ihrer Google Ads-Kampagnen zu bewerten.

  • Wenn Sie die Spalte "Alle Conversions" nach Conversion-Aktion segmentieren, sehen Sie, wie viele Conversions Sie für die einzelnen Aktionen erzielt haben. Dies funktioniert unabhängig davon, ob diese Aktionen in der Hauptspalte "Conversions" enthalten sind.
  • Wenn Sie Ihre Gebote für Mobilgeräte optimieren möchten, können Sie nach Gerätetyp segmentieren.
  • Mit der Segmentierung nach Conversion-Quelle lässt sich herausfinden, aus welchen Quellen die Conversions stammen, z. B. wie viele Ladenbesuche es gab. So können Sie Ressourcen für Online- und Offlinebudgets einfacher zuweisen. 

Anforderungen

Wenn Sie die Spalte "Alle Conversions" verwenden möchten, muss Conversion-Tracking aktiviert sein, z. B. für Ihre Website oder für Anrufe, Ladenbesuche und In-App-Conversions.

Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an, um sich die Spalte "Alle Conversions" anzusehen.

  • In der bisherigen AdWords-Oberfläche finden Sie die Spalte auf dem Tab Kampagnen.
  • In der neuen Google Ads-Oberfläche können Sie sie aufrufen, indem Sie links im Seitenmenü auf einen der Links (z. B. Kampagnen) klicken. Ist die Spalte nicht zu sehen, klicken Sie einfach auf das Spaltensymbol Spalten über der Statistiktabelle.

So stellen Sie fest, welche Google Ads-Oberfläche Sie verwenden.
 
Wenn Sie die Spalte "Alle Conversions" nicht finden, ist sie möglicherweise nicht standardmäßig in Ihren Berichten enthalten. Weitere Informationen zum Hinzufügen von Spalten

Damit Sie sämtliche Vorteile der Spalte "Alle Conversions" nutzen können, sollten Sie möglichst viele Conversions in Ihrem Konto erfassen, um aussagekräftige Daten zu erhalten. 

Funktionsweise

In der Spalte "Alle Conversions" werden nicht nur die Daten aus der Spalte "Conversions" berücksichtigt, sondern auch Conversion-Aktionen, für die Sie die Option "In 'Conversions' einbeziehen" nicht aktiviert haben. Außerdem werden hier Ladenbesuche, bestimmte Anrufe und weitere Daten erfasst. Mit diesen zusätzlichen Conversions erhalten Sie ein genaueres Bild von den Interaktionen der Nutzer mit Ihrem Unternehmen und können so die Effektivität Ihrer Werbemaßnahmen besser einschätzen.

Was wird unter "Alle Conversions" berücksichtigt?

Unten finden Sie weitere Informationen zu den einzelnen Conversion-Quellen, mit denen Sie fundierte Entscheidungen in Bezug auf Investitionen in Onlinewerbung treffen können.

Die Option "In 'Conversions' einbeziehen"

Wenn Sie eine Conversion-Aktion einrichten oder bearbeiten, können Sie die Einstellung "In 'Conversions' einbeziehen" deaktivieren, wenn die zugehörigen Conversions nicht in den Spalten "Conversions" und "Conversion-Wert" berücksichtigt werden sollen. Die Daten für diese Conversion-Aktionen sind weiterhin in der Spalte "Alle Conversions" enthalten.

Weitere Informationen

Anrufe von Nutzern, die Tablets oder Computer verwenden

Wenn Sie Anruferweiterungen oder Nur-Anrufanzeigen mit Google-Weiterleitungsnummern verwenden, lassen sich Anrufe folgendermaßen als Conversions erfassen:

  • Anrufe über mobile Suchnetzwerk-Anzeigen werden als Standard-Conversions erfasst und in die Spalte "Conversions" aufgenommen.
  • Wenn ein Nutzer bei Ihrem Unternehmen anruft, nachdem er Ihre Anzeige auf einem Tablet oder Computer gesehen hat, wird diese Conversion in der Spalte "Alle Conversions" berücksichtigt.
 

Eine Liste der Länder, in denen Google-Weiterleitungsnummern derzeit verfügbar sind, finden Sie hier.

Wissenswertes

Anrufe sind ein wichtiger Kanal, über den Informationen eingeholt und Käufe getätigt werden. 70 % der Nutzer, die Suchanfragen auf einem Mobilgerät stellen, geben an, dass sie das Unternehmen mithilfe von Click-to-Call direkt aus den Suchergebnissen kontaktieren. Pro Monat tätigen potenzielle Kunden mehr als 40 Millionen Anrufe direkt über Google Anzeigen.

Ladenbesuche

Conversions in Form von Ladenbesuchen sind für qualifizierte Werbetreibende in bestimmten Ländern verfügbar. Falls Sie diesen Conversion-Typ einsetzen möchten, lesen Sie diesen Artikel in der Google Ads-Hilfe oder wenden Sie sich an Ihren Google Ads-Kundenbetreuer.

Verwendung

Anhand der Daten in der Spalte "Alle Conversions" können Sie Ihre Gebote optimieren. Conversion-Aktionen, die Sie nicht in die Spalte "Conversions" aufgenommen haben, finden Sie unter "Alle Conversions".

Daten sortieren

In der Spalte "Alle Conversions" finden Sie Informationen zum relativen Anteil von Smartphones, Computern und Tablets an der Gesamtanzahl der Conversions, die mit Ihren Anzeigen erzielt wurden.

Wenn Sie Conversions nach dem Gerät aufschlüsseln möchten, auf dem ein Nutzer auf Ihre Anzeige geklickt hat, segmentieren Sie den Bericht einfach nach Gerät.

Bei dieser Segmentierung werden geräteübergreifende Conversions dem Gerät zugeordnet, auf dem der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat. Wenn er beispielsweise auf einem Computer auf die Anzeige geklickt und später auf dem Smartphone eine Conversion ausgeführt hat, wird diese dem Computer zugeordnet.

Wichtige Hinweise

  • Die Zeile "Computer" enthält Anruf-Conversions, die im Suchnetzwerk über Computer oder Tablets erzielt wurden. Anruf-Conversions über Tablets werden nicht separat aufgelistet.
  • Anrufe über Anzeigen auf Smartphones werden in der Zeile "Mobil" aufgeführt.
  • Anruf-Conversions über Computer und Tablets stehen auf Keyword-Ebene nicht zur Verfügung.
  • Geräteübergreifende Daten für Anruf-Conversions sind nur für Suchnetzwerk-Kampagnen verfügbar.

Weitere Informationen

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?