Kampagnentypen in Google Ads

Bevor Sie mit Google Ads Anzeigen schalten können, müssen Sie eine Kampagne erstellen. Für welche Art von Kampagne Sie sich entscheiden, ist normalerweise davon abhängig, welche Ziele Sie mit Ihren Anzeigen erreichen möchten. Wenn Sie beispielsweise Anzeigen auf Google schalten möchten, um mehr Besucher für Ihre Website zu gewinnen, sollten Sie eine Kampagne im Suchnetzwerk auswählen.

In jedem Werbenetzwerk stehen verschiedene Kampagnentypen zur Verfügung, mit denen Sie Ihre Ziele erreichen können. Die unterschiedlichen Typen werden in diesem Artikel beschrieben.

Funktionsweise der verschiedenen Kampagnentypen

Die meisten Nutzer können ihre Konten jetzt nur noch über die neue Google Ads-Oberfläche verwalten. Falls Sie noch die bisherige AdWords-Oberfläche verwenden, wählen Sie unten bitte die entsprechende Option aus. Weitere Informationen

Beim Einrichten einer Kampagne werden Sie aufgefordert, ein Kampagnenziel und einen Kampagnentyp auszuwählen.

Sie können ein Ziel für Ihre Kampagne je nach den gewünschten Nutzeraktionen auswählen. Weiterhin stehen verschiedene Kampagnentypen zur Verfügung, z. B. Suchnetzwerk, Displaynetzwerk, Shopping oder Video. Danach werden Ihnen Funktionen und Einstellungen vorgeschlagen, mit denen Sie das Hauptziel Ihrer Kampagne erreichen. Unabhängig vom ausgewählten Zielvorhaben können Sie alle Kampagneneinstellungen und -funktionen in vollem Umfang nutzen. Sie können ein Ziel auch jederzeit ändern oder überhaupt keines verwenden.

Beispiele für Zielvorhaben:

  • Umsätze
  • Leads
  • Zugriffe auf die Website
  • Produkt- und Markenkaufbereitschaft
  • Markenbekanntheit und Reichweite
  • App-Werbung

Über den Kampagnentyp legen Sie fest, wo Ihre Anzeigen ausgeliefert werden. Mit Ausrichtungsoptionen können Sie dies sogar noch gezielter bestimmen. Weitere Informationen zur Ausrichtung von Anzeigen

Beispiele für Kampagnentypen:

In der neuen Google Ads-Oberfläche wurden einige Änderungen an den Kampagnentypen vorgenommen. Wenn Sie beispielsweise eine Suchnetzwerk-Kampagne mit Ausrichtung auf das Displaynetzwerk (in der vorigen AdWords-Oberfläche "Suchnetzwerk mit Displayauswahl") erstellen möchten, können Sie "Suchnetzwerk" als Kampagnentyp festlegen und dann in den Werbenetzwerkeinstellungen "Displaynetzwerk" hinzufügen. Weitere Informationen zu Suchnetzwerk-Kampagnen in der neuen Google Ads-Oberfläche

Die Kampagnentypen beziehen sich auf die Werbenetzwerke von Google: das Google Suchnetzwerk, das Google Displaynetzwerk und das YouTube-Werbenetzwerk.

In diesen Werbenetzwerken können Ihre Anzeigen ausgeliefert werden. Hierzu gehören Google-Websites, Websites, auf denen relevante Google Anzeigen bereitgestellt werden, und andere Placements (z. B. mobile Apps).

 
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?