Geografische Ausrichtung optimieren

Mit der geografischen Ausrichtung von Google Ads können Sie Regionen auswählen, in denen Sie Anzeigen ausliefern möchten. Diese Art der Ausrichtung eignet sich aber auch als Optimierungstool zur Steigerung Ihres Return on Investment (ROI).

Sie erhalten Leistungsdaten zu den verschiedenen Standorten, die sich auswerten lassen. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, Ihre Onlinewerbung und Ihr Budget verstärkt auf Regionen zu fokussieren, in denen Ihr Unternehmen den größten Erfolg verzeichnet.

Im Folgenden finden Sie einige nützliche Tipps zum Optimieren der geografischen Ausrichtung.

Hinweis: Hotelanzeigen-Kampagnen lassen sich nur auf Länder oder Gebiete ausrichten.

Leistung nach Standort ansehen

Anhand der geografischen Leistungsdaten können Sie prüfen, ob Ihre Anzeigen an bestimmten Standorten ausgeliefert werden, und die Leistung Ihrer Anzeigen an verschiedenen Orten vergleichen. Identifizieren Sie dann mithilfe diese Informationen mögliche Schwerpunktregionen für Ihre Werbung. Lesen Sie sich die Tipps in dieser Liste durch, um Ihre Anzeigen in der jeweiligen Region effektiver zu machen.

Beispiel

Eine Ihrer Kampagnen ist auf ganz Japan ausgerichtet, Ihr Firmensitz befindet sich jedoch in einem anderen Land. Die geografischen Leistungsdaten bestätigen Ihnen, dass Ihre Anzeigen in Städten in ganz Japan Impressionen erzielen. Außerdem stellen Sie fest, dass Ihre Anzeigen in Tokio und Kyoto besonders gute Leistungen erbringen, und entscheiden daher, eine neue Werbestrategie mit besonderem Schwerpunkt auf diese Regionen anzuwenden.

Budget für bestimmte Regionen ändern

Wenn die Leistung Ihrer Kampagne in bestimmten Regionen besser ist als anderswo, schalten Sie separate Kampagnen, die auf diese Regionen ausgerichtet sind. Das bietet den Vorteil, dass Sie die Keyword-Gebote und Budgets dieser Kampagnen gezielt erhöhen können, um die Anzeigenimpressionen in Städten mit besonders starker Leistung zu maximieren. Ebenso könnten Sie eine separate Kampagne erstellen, die auf Gebiete außerhalb dieser Städte ausgerichtet ist. Sie können dafür dieselben Keywords wie in den anderen Kampagnen verwenden, aber niedrigere Keyword-Gebote festlegen.

Beispiel

Sie haben Ihre Kampagne für Schnorchelausrüstung auf ganz Deutschland ausgerichtet, verzeichnen aber den größten Umsatz mit Kunden in Schleswig-Holstein. Sie erstellen daher eine separate Kampagne, die nur auf Schleswig-Holstein ausgerichtet ist. So können Sie die Leistung der Kampagne in diesem Bundesland ganz einfach bestimmen und Ihr Budget entsprechend anpassen.

Auf geografische Regionen abgestimmte Anzeigentexte verfassen

Heben Sie Alleinstellungsmerkmale Ihres Unternehmens hervor, beispielsweise bestimmte Produkte oder Dienstleistungen, die für Kunden in der betreffenden Region besonders interessant sein könnten. Sie können auch Werbeaktionen anbieten, die nur Nutzern in bestimmten Regionen zur Verfügung stehen.

Beispiel

Sie stellen fest, dass Ihr Online-Bekleidungsshop in Schleswig-Holstein den größten Umsatz mit roten Fausthandschuhen erzielt. Um nun weitere Kunden in Schleswig-Holstein anzusprechen, erstellen Sie eine auf dieses Bundesland ausgerichtete Anzeige, in der rote Fausthandschuhe beworben werden.

Standortspezifische Landingpages verwenden

Wenn Sie auf Ihrer Website verschiedene Landingpages für die einzelnen Regionen haben, die Sie beliefern, leiten Sie die Kunden auf die relevanteste Landingpage für die jeweilige Region weiter. So sparen die Kunden Zeit, da sie nicht nach den für sie relevanten Informationen suchen müssen.

Beispiel

Sie sind als Immobilienmakler tätig und Ihre Website enthält Angebote für Wohnungen in Bayern, die zum Verkauf stehen. Wenn ein Kunde nach Wohnungen in München sucht, leiten Sie ihn auf Ihre Landingpage mit Wohnungen in München weiter und nicht auf die Landingpage mit Wohnungen in Augsburg.

Geschäftsadresse mithilfe von Standorterweiterungen angeben

Wenn für die Kunden der Standort Ihres Unternehmens von Bedeutung ist, fügen Sie Ihren Anzeigen Standorterweiterungen hinzu. Standorterweiterungen gliedern die Adresse und Telefonnummer Ihres Unternehmens in Ihren Anzeigentext ein.

Falls sich alle Geschäfte, die in Ihren Standorterweiterungen angegeben sind, in Deutschland befinden, können Sie Ihre Anzeigen auf einen bestimmten Umkreis der Standorte ausrichten, sodass sie für Personen geschaltet werden, die sich in der Nähe Ihres Geschäfts aufhalten. Mit Gebotsfaktoren können Sie für diese Gebiete außerdem Ihre Gebote ändern.

Beispiel

Angenommen, Sie betreiben eine Fahrradwerkstatt in der Innenstadt von Köln. Mit Standorterweiterungen sieht ein Kunde, der in der Nähe Ihres Standorts nach einer Fahrradwerkstatt sucht, Ihre Anzeige mit der vollständigen Adresse und Telefonnummer. So kann er sich mit seinem defekten Fahrrad direkt zu Ihnen auf den Weg machen.

Regionen mit schwacher Leistung ausschließen

Falls Sie in bestimmten Regionen ständig Klicks mit geringer Conversion-Rate erhalten oder auch Klicks in Regionen erzielen, in denen Ihre Anzeigen gar nicht erscheinen sollen, können Sie diese Regionen aus der Ausrichtung ausschließen.

Beispiel

Sie richten Ihre Kampagne auf ganz Deutschland aus und stellen dann fest, dass Klicks aus Bayern nicht zu Conversions für Ihr Unternehmen führen. Sie können nun Bayern aus der Ausrichtung ausschließen, sodass Ihre Anzeigen in diesem Bundesland nicht mehr ausgeliefert werden.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben