Arbeitshilfe für das Quiz zu Videowerbung

Videokampagne erstellen

Mit Videoanzeigen sprechen Sie Ihre Zielgruppe auf YouTube und im Internet an. Kampagnen können Sie in Google Ads mit dem Kampagnentyp "Video" erstellen und verwalten.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie TrueView-Videokampagnen und -Anzeigengruppen erstellen.

Hinweise

Beachten Sie folgende Punkte, bevor Sie Videokampagnen und -anzeigen erstellen:

  • Anzeigen und Anzeigengruppen werden mit dem Kampagnentyp "Video" erstellt. Abhängig von dem Zielvorhaben der Kampagne sind verschiedene Videoanzeigenformate und Gebotsstrategien verfügbar.
  • Videokampagnen dürfen keinen Text, keine Bilder und keine anderen Videoanzeigenformate wie Bumper-Anzeigen enthalten.
  • Die Videos für Videoanzeigen müssen auf YouTube gehostet werden.
  • Die Berichte zu Videokampagnen und -anzeigengruppen enthalten spezielle Messwerte für Videoanzeigen, die in anderen Google Ads-Tools zur Kampagnenverwaltung nicht verfügbar sind. Dazu zählen etwa Aufrufe, Aufrufrate und erzielte Aktionen.
  • Alle Anzeigen einer Anzeigengruppe haben entweder das In-Stream- oder Video Discovery-Format (bei Videokampagnen). Eine In-Stream-Anzeigengruppe kann also nur In-Stream-Videoanzeigen sowie die zugehörigen Ausrichtungskriterien und Gebote enthalten. In Video Discovery-Anzeigengruppen dürfen wiederum nur Video Discovery-Anzeigen sowie die zugehörigen Ausrichtungskriterien und Gebote verwendet werden.
  • Wenn Sie in einer Videokampagne sowohl In-Stream- als auch Video Discovery-Anzeigen schalten möchten, müssen Sie mehrere Anzeigengruppen erstellen.

Folgen Sie der ersten Anleitung unten, um eine Videokampagne mit nur einem Anzeigenformat zu erstellen. Im zweiten Teil der Anleitung wird beschrieben, wie Sie eine Kampagne mit verschiedenen Anzeigenformaten einrichten und dafür zusätzliche Anzeigengruppen erstellen.

Wenn Sie Anzeigen auf Websites oder in Apps von Partnern im Displaynetzwerk schalten möchten, können Sie TrueView In-Stream-Anzeigen oder Out-Stream-Anzeigen verwenden.

Hinweise: 

  • Jede Anzeigengruppe kann nur ein Videoanzeigenformat enthalten – In-Stream, Video Discovery, Bumper oder Out-Stream. Für nicht überspringbare, Bumper- und Out-Stream-Videoanzeigen ist eine separate Kampagne erforderlich. 
  • Für Videokampagnen kann keine Portfolio-Gebotsstrategie verwendet werden.
Wenn die Informationen in diesem Artikel nicht zu den in Ihrem Konto verfügbaren Optionen passen, verwenden Sie möglicherweise eine andere AdWords-Oberfläche. Weitere Informationen zu Zielen in der neuen Google Ads-Oberfläche

Die meisten Nutzer können ihre Konten nun nur noch über die neue Google Ads-Oberfläche verwalten. Falls Sie noch die bisherige AdWords-Benutzeroberfläche verwenden, wählen Sie unten bitte die entsprechende Option aus. Weitere Informationen

TrueView-Videokampagnen erstellen 

 

  1. Melden Sie sich in Ihrem AdWords-Konto an.
  2. Wechseln Sie zum Tab Kampagnen.
  3. Klicken Sie auf +KAMPAGNE und anschließend auf Video.
  4. Geben Sie einen Kampagnennamen ein.
  5. Wählen Sie einen Kampagnenuntertyp aus:
  6. Anleitung für den Untertyp "App-Installationsanzeigen"
  7. Anleitung für den Untertyp "Shopping"
  8. Weitere Informationen zu den Kampagnenuntertypen
  9. Gehen Sie bei Standardkampagnen wie folgt vor:
  10. Wählen Sie neben "Videoanzeigenformate" In-Stream-Anzeige oder Video Discovery-Anzeige aus.
  11. Geben Sie das Budget ein.
  12. Wählen Sie die Werbenetzwerke für die Videokampagne aus.
  13. Wählen Sie die Standorte aus, auf die die Kampagne ausgerichtet werden soll bzw. die ausgeschlossen werden sollen.
  14. Wählen Sie die Sprache Ihrer Zielgruppe aus.
  15. Optional: Legen Sie fest, auf welchen Geräten die Anzeigen ausgeliefert werden sollen. Sie können verschiedene Betriebssysteme, Gerätemodelle und Mobilfunkanbieter auswählen. Standardmäßig werden Ihre Anzeigen auf allen geeigneten Geräten präsentiert.
  16. (Optional) Bearbeiten Sie die anderen Einstellungen für die Kampagne.
  17. Klicken Sie auf Speichern und fortfahren.
  18. Geben Sie einen Namen für die Anzeigengruppe ein.
  19. Wählen Sie neben "Ihr YouTube-Video" ein Video aus.
  20. Wählen Sie neben "Videoanzeigenformat" In-Stream-Anzeige oder Video Discovery-Anzeige aus. Geben Sie die erforderlichen Informationen ein.
  21. Legen Sie einen Gebotsbetrag fest.
  22. Wählen Sie die Ausrichtungsmethoden für Ihre Anzeigen aus. Standardmäßig werden die Anzeigen allen Nutzern präsentiert.
  23. Klicken Sie auf Anzeigengruppe speichern.

Anzeigengruppe erstellen

  1. Melden Sie sich in Ihrem AdWords-Konto an.
  2. Wählen Sie auf dem Tab Kampagnen die Kampagne aus, der Sie eine neue Anzeigengruppe hinzufügen möchten.
  3. Hinweis: Videokampagnen lassen sich wie andere Kampagnentypen über das Drop-down-Menü "Alle Kampagnen" aufrufen. Sie können über dieses Menü auch nur Ihre Videokampagnen aufrufen, indem Sie Videokampagnen auswählen.
  4. Klicken Sie auf den Tab "Anzeigengruppen" und dann auf die Schaltfläche "+ANZEIGENGRUPPE".
  5. Geben Sie einen Namen für die Anzeigengruppe ein.
  6. Wählen Sie neben "Ihr YouTube-Video" ein Video aus.
  7. Wählen Sie neben "Videoanzeigenformat" In-Stream-Anzeige oder Video Discovery-Anzeige aus.
  8. Hinweis: Jede Anzeigengruppe kann nur ein Anzeigenformat enthalten.
  9. Geben Sie die erforderlichen Informationen zum Erstellen der Anzeige ein. Sie können eine Anzeigengruppe auch speichern, wenn sie keine Anzeige enthält.
  10. Legen Sie einen Gebotsbetrag fest.
  11. Wählen Sie die Ausrichtungsmethoden für Ihre Anzeigen aus. Standardmäßig werden die Anzeigen allen Nutzern präsentiert.
  12. Klicken Sie auf Anzeigengruppe speichern.

 

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?