Konsolidierte Abrechnung

Die konsolidierte Abrechnung wird bevorzugt von Agenturen, Resellern und großen Werbetreibenden genutzt, die mit mehreren Google Ads-Konten arbeiten und nur eine Monatsrechnung erhalten möchten, um ihr Abrechnungswesen zu vereinfachen. Durch diese Funktion können Sie Ihre Konten auch übergangslos auf die monatliche Rechnungsstellung umstellen, ohne mit uns in Kontakt zu treten. Mithilfe dieses Artikels können Sie feststellen, ob sich die konsolidierte Abrechnung für Sie eignet und wie sie funktioniert.

Voraussetzungen für die konsolidierte Abrechnung

  • Um die konsolidierte Abrechnung nutzen zu können, brauchen Sie ein Verwaltungskonto.
  • Sie müssen die monatliche Rechnungsstellung als Zahlungsart für Ihre Werbekosten aktivieren. Das bedeutet, Google räumt Ihnen einen Kreditrahmen ein und Sie bezahlen Ihre Kosten gemäß der vereinbarten Nutzungsbedingungen. Wenn Sie keine monatliche Rechnungsstellung verwenden, können Sie diese beantragen.
  • Alle Konten, die in der Rechnung aufgeführt sind, müssen dieselbe Währung verwenden. Andernfalls erhalten Sie eine konsolidierte Rechnung je Währung.

Hinweis: Die konsolidierte Abrechnung steht Agenturen mit nachgelagerter Leistungsschuld nicht zur Verfügung.

Funktionsweise

In Google Ads wird zwischen einem Google Ads-Konto und einer Rechnungseinrichtung unterschieden. 

Google Ads-Konto

Rechnungseinrichtung

Das Konto, das Sie bei der Anmeldung aufrufen und zum Erstellen von Kampagnen verwenden. Jedem Google Ads-Konto ist eine Rechnungseinrichtung zugeordnet.

Informationen, die bei Zahlungen für Produkte und Dienstleistungen genutzt werden. Mit einer Rechnungseinrichtung kann für mehrere Google Ads-Konten bezahlt werden.

Bei Zahlungen für mehrere Google Ads-Konten erhalten Sie pro Konto eine Rechnung. Wenn Sie diese Google Ads-Konten jedoch auf konsolidierte Abrechnung umstellen, erhalten Sie pro Monat nur noch eine Rechnung. In der Rechnung sind der für jedes Google Ads-Konto ausgegebene Betrag, die Bestellnummer und der fällige Gesamtbetrag aufgeführt. Mit Bezahlung dieser Rechnung sind sämtliche Kosten beglichen.

Standardmäßige und konsolidierte Abrechnung im Vergleich

Standardmäßige Abrechnung:

Standard billing

Ein Google Ads-Konto

Erstellung der Rechnung für ein Konto

Erhalt der Rechnung

 

Konsolidierte Abrechnung:

Consolidated billing

Mehrere Google Ads-Konten

Konsolidierung der Rechnungen für alle Konten

Erhalt der Rechnung

 

Wenn Sie ausführliche Informationen zu den Kosten jeder einzelnen Google Ads-Kampagne benötigen, beispielsweise zu Klicks, Impressionen, Korrekturen oder Gutschriften, können Sie eine Tabelle im CSV-Format herunterladen. Wir stellen Ihnen außerdem eine ZIP-Datei mit einer monatlichen Kostenübersicht bereit, in der die einzelnen Aktivitäten Ihrer Google Ads-Konten aufgelistet sind. So sehen Sie die Kosten für die Anzeigenauslieferung für jedes von Ihnen verwaltete Konto auf einen Blick.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben