Textanzeigen bearbeiten

Es kann vorkommen, dass Sie den Text, die angezeigten URLs oder die Zielseiten-URLs in Ihren Textanzeigen ändern müssen. Möglicherweise hat sich ein Tippfehler eingeschlichen oder die finale URL muss aktualisiert werden. Vielleicht möchten Sie Ihre Anzeige auch ändern, weil Sie eine Möglichkeit gefunden haben, Ihre Zielgruppe effektiver anzusprechen. In diesem Artikel wird erläutert, wie Sie Textanzeigen einzeln oder gleichzeitig bearbeiten können.

Warnung: Sie benötigen den Google Ads Editor 12.4 oder höher. Wenn Sie eine vorherige Version verwenden, gehen unter Umständen einige frühere Änderungen am parallelen und URL-Tracking verloren. Google Ads Editor-Version ermitteln

Hinweis

Wenn Sie eine Anzeige bearbeiten, geschieht Folgendes:

  • Wenn Sie Ihre Änderungen speichern, erstellen Sie eine neue Version der Anzeige
  • Ihre neue Anzeige durchläuft den normalen Freigabeprozess, der bis zu einem Werktag dauern kann. Google behält sich das Recht vor, Überprüfungen zu priorisieren, um die Stabilität des Systembetriebs insgesamt zu gewährleisten.
  • Die Leistungsdaten der vorherigen Anzeigenversionen sind weiterhin verfügbar.
  • Es ist nicht möglich, die Auslieferung der ursprünglichen Version der Anzeige fortzusetzen. Wenn Sie den ursprünglichen Text wieder verwenden möchten, müssen Sie eine neue Anzeige erstellen oder die Anzeige erneut bearbeiten.

Tipp

Sie können auch neue Anzeigen erstellen, um die Leistung verschiedener Versionen miteinander zu vergleichen. So wird Ihre ursprüngliche Anzeige weiterhin ausgeliefert und Sie können gleichzeitig testen, welche Ergebnisse die neuen Versionen bringen. In Google Ads werden leistungsstärkere Anzeigen automatisch häufiger ausgeliefert. 

Anleitung

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie im Seitenmenü links auf Anzeigen und Erweiterungen.
  3. Gehen Sie zu der Anzeige, die Sie bearbeiten möchten.
  4. Bewegen Sie den Mauszeiger auf den Namen der Anzeige und klicken Sie auf das Stiftsymbol Bearbeiten.
  5. Wählen Sie Bearbeiten aus.
  6. Nehmen Sie Änderungen an Ihrem Anzeigentext vor und klicken Sie dann auf Neue Version speichern.
  7. Die neue Anzeige wird in der Regel innerhalb eines Werktages geprüft.

Anzeigentext bearbeiten

Wir empfehlen mindestens drei Anzeigen pro Anzeigengruppe. Die Leistung Ihrer Kampagnen wird automatisch optimiert, indem die Anzeige ausgeliefert wird, die bei einer bestimmten Suchanfrage voraussichtlich die beste Leistung erzielt. 
  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie im Seitenmenü links auf Anzeigen und Erweiterungen. Wählen Sie dann oben auf der Seite Anzeigen aus.
  3. Bewegen Sie den Mauszeiger auf die Anzeigengruppe, die Sie bearbeiten möchten. Klicken Sie auf das Stiftsymbol und wählen Sie "Bearbeiten" aus.
  4. Im Dialogfeld können Sie Folgendes anpassen:
    1. Finale URL
    2. Anzeigentitel
    3. Angezeigter Pfad
    4. Beschreibung
  5. Klicken Sie auf Neue Version speichern. Die aktualisierte Anzeige wird dann zur Überprüfung eingereicht. Die Messwerte für vorhergehende Versionen sind weiterhin verfügbar.

Mehrere Anzeigentexte gleichzeitig bearbeiten

So ändern Sie den Text mehrerer Anzeigen gleichzeitig:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie im Seitenmenü auf Anzeigen und Erweiterungen.
  3. Klicken Sie die Kästchen neben allen Anzeigen an, die Sie bearbeiten möchten. Wenn Sie alle Anzeigen auswählen möchten, klicken Sie das Kästchen in der Menüleiste an.
  4. Klicken Sie auf Bearbeiten und wählen Sie dann Textanzeigen ändern aus.
  5. Sie können folgende Anpassungen bei den Optionen "Erweiterte Textanzeigen" und "Erweiterte dynamische Suchnetzwerk-Anzeigen" vornehmen:
    1. Bearbeiten: Die Beschreibung, die Überschrift, den angezeigten Pfad oder die finale URL ändern
    2. Suchen und ersetzen: Bestimmte Wörter oder Ausdrücke suchen und durch andere ersetzen
    3. Text erweitern: Weiteren Text vor oder nach dem vorhandenen Text hinzufügen
    4. Groß-/Kleinschreibung ändern: Großschreibung für alle Wörter, Großschreibung am Satzanfang oder Kleinschreibung für alle Wörter
  6. Klicken Sie auf Vorschau, um die Änderungen zu überprüfen oder auf Übernehmen, um die ausgewählten Anzeigen zu bearbeiten.

Hinweis

Wenn Sie die Änderungen speichern, wird eine neue Version der Anzeige erstellt. Die Messwerte für vorhergehende Versionen sind dabei weiterhin verfügbar. Weitere Informationen zum Versionsverlauf

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben