Problem mit Einmal-Kreditkarte lösen

Bei einer sogenannten Einmal-Kreditkarte handelt es sich um eine Kreditkartennummer, die einmalig und für begrenzte Zeit verwendet werden kann. Einmalkreditkarten werden bei Onlinezahlungen häufig als Alternative zu normalen Kreditkarten verwendet. Solche Kreditkarten werden von vielen Banken angeboten. Dabei wird online eine Kreditkartennummer zur einmaligen Verwendung erstellt.

Erkundigen Sie bei Ihrer Bank nach dieser Dienstleistung. Dies kann eine gute Alternative zu Überweisungen darstellen, da Zahlungen mit Einmal-Kreditkarten unmittelbar Ihrem Google Ads-Konto gutgeschrieben werden. Somit werden auch Ihre Anzeigen ohne Verzögerung geschaltet.

Von Google Ads werden Einmal-Kreditkarten akzeptiert, sofern es sich um Karten mit Visa- oder MasterCard-Logo handelt.

 

Wenn Sie die neue Google Ads-Oberfläche verwenden, wird in Ihrem Konto kein Zahnradsymbol  angezeigt. Klicken Sie stattdessen oben rechts auf das Werkzeugsymbol . Sie finden Abrechnung und Zahlungen unter der Überschrift "Einrichtung".

 

Schritte zur Verwendung einer Einmal-Kreditkarte
  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol  und wählen Sie Abrechnung und Zahlungen aus.
  3. Klicken Sie auf Zahlung ausführen.
  4. Wählen Sie im Drop-down-Menü Neue Kredit- oder Debitkarte hinzufügen aus und geben Sie die Kreditkartendaten ein.
  5. Geben Sie den Betrag ein, den Sie bezahlen möchten, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Zahlung ausführen, um die Zahlung zu überprüfen und abzuschließen.

Zu Google Ads

Hinweis: Wenn Ihr Kartenaussteller oder Ihre Bank im Europäischen Wirtschaftsraum ansässig ist, ist möglicherweise ein zusätzlicher Authentifizierungsschritt erforderlich. Es kann zum Beispiel sein, dass Sie mit einem einmaligen Code auf Ihrem Smartphone bestätigen müssen, dass Sie der Inhaber der Karte sind.  Es liegt im Ermessen Ihres Kartenausstellers oder Ihrer Bank, diese zusätzliche Bestätigung zu verlangen. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn Sie eine Zahlung ausführen oder eine neue Kredit- oder Debitkarte hinzufügen. 

Google erfüllt die neue Richtlinie PSD2, in deren Rahmen neue Sicherheitsanforderungen für Banken und Zahlungsabwickler im Europäischen Wirtschaftsraum gelten. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an den Kartenaussteller oder die Bank. 

Ablauf

Zur Überprüfung der Einmal-Kreditkarte wird von Google bei der Verarbeitung Ihrer Zahlung ein Testbetrag in Höhe von 1 € über den voreingestellten Kreditrahmen hinaus abgebucht. Dieser Betrag wird Ihnen nicht tatsächlich in Rechnung gestellt. Berücksichtigen Sie also bei Auswahl des Kreditlimits für diese Karte einen Betrag in Höhe von 1 € zusätzlich zum abzubuchenden Betrag. Soll beispielsweise Ihre Einmal-Kreditkarte mit einem Betrag in Höhe von 300 € belastet werden, geben Sie 301 € für den Kreditrahmen der Karte an.

Wenn die Bank die manuelle Zahlung ablehnt, kann es sein, dass die Einmal-Kreditkarte über ein Gültigkeitsdatum verfügt. Wenden Sie sich im Falle anderer Zahlungsablehnungen an Ihre örtliche Bank.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben