Google Ads API

Eine erweiterte Funktion, mit der Werbetreibende über selbst erstellte Anwendungen mit ihrem Google Ads-Konto interagieren und Änderungen daran vornehmen können. Ab April 2022 ist die AdWords API nicht mehr verfügbar und wird durch die Google Ads API ersetzt. Weitere Informationen zur Umstellung auf die Google Ads API

  • Mit der AdWords und der Google Ads API können Entwickler Anwendungen für die Interaktion mit dem Konto auf dem Google Ads-Server erstellen und verwenden.
  • Mithilfe dieser APIs lassen sich große Google Ads-Konten und ‑Kampagnen effizient verwalten. Beispielsweise können Sie Ihre Google Ads-Daten zur Verwendung in anderen Systemen wie Inventarverwaltung kompilieren, regelmäßige Berichte generieren und per Bulk-Verarbeitung umfangreiche Änderungen an Kampagnen vornehmen.
  • Für beide APIs benötigen Sie ein Google Ads-Verwaltungskonto und ein Entwicklertoken.
  • Die APIs sind sehr nützlich für Werbetreibende, die mit sachkundigen Entwicklern oder Programmieren zusammenarbeiten. Falls dies auf Sie nicht zutrifft, können Sie auch mit dem Google Ads Editor oder mit Google Ads-Skripts umfassende Änderungen an Ihrem Konto vornehmen.

Einsatzmöglichkeiten für die API
Informationen zum Google Ads Editor
Google Ads-Verwaltungskonten

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

true
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
73067
false