Der Deeplink-Validator

Mit dem Deeplink-Validator lassen sich die Deeplinks für Ihre komplette Android-App oder für bestimmte App-Links und benutzerdefinierte Schemas in Ihrer App prüfen. Sie erhalten einen detaillierten Bericht mit allen Prüfungen, die für den Link ausgeführt wurden, und erfahren, wie Sie die fehlenden Konfigurationen vornehmen können. Den Bericht können Sie dann versenden oder herunterladen. Weitere Informationen zu Deeplinks

Hinweis: Die folgende Anleitung bezieht sich auf das neue Design der Google Ads-Oberfläche. Wenn Sie das vorherige Design verwenden möchten, klicken Sie einfach auf das Symbol „Darstellung“ und wählen Sie Bisheriges Design verwenden aus. Wenn Sie die vorherige Version von Google Ads verwenden, sehen Sie sich die Kurzübersicht an oder verwenden Sie die Suchleiste im oberen Navigationsbereich von Google Ads, um die gewünschte Seite zu finden.

Den Deeplink-Validator aufrufen

An animation showing how to access the Deep Link Validator.

  1. Klicken Sie in Ihrem Google Ads-Konto auf das Werkzeugsymbol Werkzeugsymbol .
  2. Öffnen Sie das Drop-down-Menü Planung.
  3. Klicken Sie auf Hub für App-Werbung.
  4. Den Deeplink-Validator finden Sie im Menü.

Deeplink-Validator verwenden

Deeplinks bieten Ihnen und Ihren Nutzern einen enormen Mehrwert: Mit ihnen lassen sich Nutzererfahrung und -bindung optimieren, mehr Nutzer erreichen bzw. noch einmal ansprechen und die Zugriffe auf Ihre App steigern.

Mit dem Deeplink-Validator können Sie Folgendes tun:

  • Ihre komplette mobile App oder einen bestimmten Link prüfen
  • herausfinden, wie Sie Ihre Links richtig konfigurieren
  • einen Bericht herunterladen oder senden, um die Dokumentation und Freigabe für alle Verantwortlichen und Beteiligten in Ihrer Organisation zu vereinfachen
  • alle erforderlichen Änderungen in Ihrer App und auf Ihrer Website vornehmen

Komplette App oder bestimmte Links prüfen

Mit dem Deeplink-Validator können Sie eine komplette App prüfen und einen vollständigen Bericht aller Links in der Manifestdatei erhalten. Außerdem erfahren Sie, ob die einzelnen Links richtig konfiguriert sind. Alternativ lässt sich auch ein bestimmter Link prüfen und so sicherstellen, dass er wie vorgesehen funktioniert.


App-Überprüfung – Android

So prüfen Sie alle Deeplinks in Ihrer App:

  1. Wählen Sie im Drop-down-Menü die Option „Android“ aus.
  2. Wählen Sie die App aus.
  3. Wählen Sie im Drop-down-Menü die Option Alle Deeplinks prüfen aus.
  4. Klicken Sie auf Validieren.

Der Deeplink-Validator ruft jetzt alle Deeplinks aus der App ab und führt die entsprechenden Prüfungen für die einzelnen Links durch.

Funktionen für vollständigen Bericht und Download

Sie sehen, wie viele der Links nicht funktionieren und welche App-Version geprüft wurde. Sie können auch auf die Schaltfläche für den vollständigen Bericht klicken, um ihn herunterzuladen oder an andere Nutzer in Ihrer Organisation zu senden.

Detaillierte Tabelle für die App-Prüfung

Hinweis: Wenn alle Links gültig sind, werden sie in einer Liste angezeigt.

Nach der Prüfung sehen Sie eine Tabelle mit bis zu drei Tabs.

Tab „Bei der Websiteprüfung gefundene fehlerhafte Domains“:

An animation showing domains that failed website checks.

  • Diesem Tab liegen Domains zugrunde, da eine Domain mehreren Apps zugeordnet sein kann und umgekehrt.
  • In der Tabelle sehen Sie die Liste der Domains, die die Websiteprüfungen nicht bestanden haben, und wie viele Websiteprüfungen die jeweilige Domain nicht bestanden hat.
  • Wenn Sie auf „Details anzeigen“ klicken, sehen Sie alle Prüfungen, die für diese Domain durchgeführt wurden, welche sie bestanden hat und welche nicht und was Sie tun müssen, um das jeweilige Problem zu beheben.
  • Wenn Sie auf der Seite „Details anzeigen“ auf den Tab „App-Links in Domain“ klicken, werden alle Links angezeigt, die dieser Domain zugewiesen sind.

Hinweis: Falls eine oder mehrere Domains in Ihrer App die Websiteprüfungen nicht bestehen, funktionieren alle App-Links in der App nicht wie vorgesehen. Wenn Nutzer die Links anklicken, wird die App unter Umständen trotzdem geöffnet. Allerdings sehen Nutzer dann ein Dialogfeld, in dem sie die App auswählen müssen, mit der der Link geöffnet wird.

Tab „Bei der App-Prüfung gefundene fehlerhafte Links“:

An animation showing links that failed app checks.

  • In der Tabelle sehen Sie die Liste der Links, die App-Prüfungen nicht bestanden haben, ob der jeweilige Link als App-Link oder benutzerdefiniertes URL-Schema geprüft wurde und wie viele App-Prüfungen er nicht bestanden hat.
  • Wenn Sie auf „Details anzeigen“ klicken, sehen Sie eine detaillierte Ansicht aller durchgeführten Prüfungen, welche bestanden wurden und welche nicht und was Sie tun müssen, um das jeweilige Problem zu beheben.
Falls andere Links und nicht benutzerdefinierte URL-Schemas geprüft werden, ist eine andere Einrichtung erforderlich.

Tab „Gültige Links“:

An animation showing a valid link.

  • In der Tabelle sehen Sie die Liste der Links, die App-Prüfungen bestanden haben, und ob der Link als App-Link oder benutzerdefiniertes URL-Schema geprüft wurde.
  • Sie können auf „Linkbericht abrufen“ klicken, um eine Vorschau (falls verfügbar) und einen QR-Code für die Landingpage aufzurufen, zu der dieser Deeplink in der App führt. Außerdem wird dort angegeben, welche Prüfungen für den Link durchgeführt wurden.

Filtern

Um sich die Priorisierung der Daten zu erleichtern, können Sie die Domains und Links in den Tabellen nach der Anzahl oder der Art der nicht bestandenen Prüfungen filtern.


App-Überprüfung – iOS

So validieren Sie alle Deeplinks in Ihrer App:

  1. Wählen Sie im Drop-down-Menü die Option „iOS“ aus.
  2. Wählen Sie die App aus.
  3. Wählen Sie im Drop-down-Menü die Option Alle Deeplinks prüfen aus.
  4. Klicken Sie auf App-Domains hinzufügen.

Nachdem Sie alle Deeplinks in Ihrer App überprüft haben, wird ein ausblendbares Dialogfeld geöffnet. Wählen Sie dort Folgendes aus:

  1. Passende Android-App: Wählen Sie die Android-App aus, die der iOS-App entspricht.
  2. Eigene Domains hinzufügen: Wählen Sie die Domains aus, die Sie validieren möchten.
  3. Klicken Sie zur Validierung auf Anwenden.

Dabei werden alle in der Android-App gefundenen Domains und die von Ihnen eingegebenen Domains abgerufen. Anschließend werden die entsprechenden Überprüfungen durchgeführt.

Detaillierte Tabelle für die App-Prüfung

The image displays the App validation screen.

Nach Abschluss der Validierung werden bis zu drei Tabs in der Validierungstabelle angezeigt.

  1. Tab „Bei der Websiteprüfung gefundene fehlerhafte Domains“:
    1. In der Tabelle finden Sie die Liste der Domains, die eine oder mehrere Websiteprüfungen nicht bestanden haben, sowie die Anzahl der Websiteprüfungen, die die jeweilige Domain nicht bestanden hat.
    2. Wenn Sie „Details anzeigen“ auswählen, sehen Sie alle Prüfungen, die für diese Domain durchgeführt wurden, welche sie bestanden hat und welche nicht und was Sie tun müssen, um das jeweilige Problem zu beheben.
  2. Tab „Domains, die die Websiteprüfung erfolgreich durchlaufen haben“:
    1. In der Tabelle sehen Sie eine Liste der Links, die die Websiteprüfung erfolgreich durchlaufen haben. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, für jede Domain „Details anzeigen“ auszuwählen. Klicken Sie unter „Details anzeigen“ auf „App Check-Validierung“ und scannen Sie den QR-Code, um zu prüfen, ob der Deeplink in der App richtig eingerichtet ist.
  3. Tab „Domains mit empfohlenen Updates“:
    1. In der Tabelle finden Sie eine Liste der Links, für die Aktualisierungen empfohlen werden. Diese Updates werden basierend auf den Entwicklerrichtlinien von Apple empfohlen. Sie können für jede Domain „Details anzeigen“ auswählen. Klicken Sie unter „Details anzeigen“ auf „App Check-Validierung“ und scannen Sie den QR-Code, um zu prüfen, ob der Deeplink in der App richtig eingerichtet ist.

Bestimmte Links prüfen

The image displays the Specific link validation screen.

So prüfen Sie einen bestimmten Link:

  1. Wählen Sie im Drop-down-Menü „Android“ oder „iOS“ aus.
  2. Wählen Sie die App aus.
  3. Wählen Sie im Drop-down-Menü die Option Deeplink prüfen aus.
  4. Geben Sie den Link ein, den Sie prüfen möchten.
  5. Klicken Sie auf Validieren.

Nachdem Sie auf „Validieren“ geklickt haben, führt der Deeplink-Validator die entsprechenden Tests für den Link durch.

Ergebnisse der Überprüfung – Android

The image displays the Verification results screen.

Nach der Validierung sehen Sie die Prüfungen, die für den Link durchgeführt wurden, die Anzahl der bestandenen und nicht bestandenen Prüfungen, ob der Link als App-Link oder benutzerdefiniertes URL-Schema geprüft wurde und die geprüfte App-Version. Wichtig dabei: Falls andere Links und nicht benutzerdefinierte URL-Schemas geprüft werden, ist eine andere Einrichtung erforderlich.

Sie können auch auf die Schaltfläche für den vollständigen Bericht klicken, um ihn herunterzuladen oder an andere Nutzer in Ihrer Organisation zu senden.

Wenn der Deeplink nicht richtig konfiguriert ist, sehen Sie eine Liste der durchgeführten App- bzw. Website-Prüfungen, welche bestanden wurden und welche nicht und was Sie tun müssen, um das jeweilige Problem zu beheben.

Wenn der Link die Prüfungen besteht, sehen Sie eine Vorschau (falls vorhanden) und einen QR-Code für die Landingpage, zu der der Deeplink führt. Außerdem wird angegeben, welche Prüfungen für den Link durchgeführt wurden. Die Deeplink-Vorschau zeigt den Inhalt der App möglicherweise nicht immer korrekt an, insbesondere wenn der Zugriff auf die App eingeschränkt ist (z. B. wenn eine Anmeldung erforderlich ist oder der Zugriff von einem bestimmten Ort aus erfolgen muss). Verwenden Sie daher den QR-Code, um den Deeplink auf Ihrem eigenen Gerät zu testen.

Ergebnisse der Überprüfung – iOS

Nach der Überprüfung können Sie eine der folgenden Meldungen erhalten:

  • Dieser Deeplink hat alle Website-Überprüfungen bestanden, eine App-Überprüfung ist aber weiterhin erforderlich.
  • Dieser Deeplink funktioniert nicht

Wenn Sie die erste Meldung erhalten, installieren Sie die App und scannen Sie den QR-Code, um zu prüfen, ob in der App die richtige Seite geöffnet wird. Dadurch wird sichergestellt, dass der Deeplink in der App richtig eingerichtet ist.

Wenn Sie die zweite Meldung erhalten, sehen Sie sich die gefundenen Fehler sowie die Anleitung zu deren Behebung an.

Hinweis: Bei iOS können benutzerdefinierte Schemas nicht validiert werden. Der zu überprüfende Deeplink muss mit „http“ oder „https“ beginnen.

Wir können nur Websiteprüfungen für iOS-Apps validieren. Die App-Konfiguration ist weiterhin erforderlich, damit validierte Deeplinks verwendet werden können.


Web to App Connect

In Google Ads können Sie Deeplinks und App-Conversion-Tracking in Web to App Connect einrichten. Sobald Sie beides eingerichtet haben, können Sie Ihren Kunden eine nahtlose Web-zu-App-Erfahrung bieten und im Durchschnitt eine doppelt so hohe Conversion-Rate für Anzeigenklicks in Ihrer App anstatt auf Ihrer mobilen Website erzielen.

Dadurch können Ihre Kunden die gewünschte Aktion einfacher ausführen, z. B. etwas kaufen, sich registrieren oder Artikel in den Einkaufswagen legen. Außerdem können Sie über die Web to App Connect-Oberfläche diese In-App-Conversion-Aktionen erfassen und Empfehlungen zur Kampagnenoptimierung erhalten.

Führen Sie die folgenden drei Schritte aus, um Web to App Connect zu verwenden:

  1. Klicken Sie in Ihrem Google Ads-Konto auf das Werkzeugsymbol Werkzeugsymbol.
  2. Öffnen Sie das Drop-down-Menü Planung.
  3. Klicken Sie auf Hub für App-Werbung. Daraufhin gelangen Sie zur Web to App Connect-Oberfläche.

Weitere Informationen zur Optimierung von Conversions mit der Web to App Connect-Oberfläche


Weitere Informationen

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
true
Achieve your advertising goals today!

Attend our Performance Max Masterclass, a livestream workshop session bringing together industry and Google ads PMax experts.

Register now

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü