Test für Videoanzeigen erstellen

Mit einem Test für Videoanzeigen können Sie feststellen, welche der Anzeigen auf YouTube besonders effektiv sind. Dabei haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Videoanzeigen mit derselben Zielgruppe zu testen. Anhand der Testergebnisse lässt sich dann herausfinden, welche Anzeige bei der Zielgruppe besser ankommt. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie einen Test für Videoanzeigen erstellen.

Darstellung von Creative-Tests für Videokampagnen

So geht's

  1. Richten Sie 2 bis 4 verschiedene Gruppen ein (sogenannte Testverzweigungen).
  2. Wählen Sie die Kampagnen aus, die in den Test einbezogen werden sollen. Dabei wird für jede Kampagne eine andere Videoanzeige verwendet.
  3. Wählen Sie einen Erfolgsmesswert („Anzeigenwirkung auf die Markenbekanntheit“ oder „Conversions“) aus, um die Leistung der Kampagnen zu analysieren und zu vergleichen.

Beispiel

Ein Autohersteller wollte herausfinden, welche seiner Videoanzeigen für ein neues SUV-Modell zu mehr Conversions führen. Dazu richtete er seine Anzeigen auf Nutzer mit Interesse an einem neuen Luxus- oder hochmotorisierten Fahrzeug aus. Außerdem verglich der Hersteller mit einem Test die Leistung von 2 Videoanzeigen in separaten Kampagnen. Als Erfolgsmesswert wählte er „Conversions“ aus. Mit dem Test fand er heraus, dass eine der Anzeigen im Vergleich zur anderen eine bis zu 8-mal höhere Conversion-Rate erzielt.

Vorbereitung

  • Stellen Sie zuerst eine Hypothese auf, um Ihre Teststrategie zu bestimmen. Dabei sollte das Gesamtzielvorhaben der Kampagne berücksichtigt werden. Beispiel: „Durch welche dieser Videoanzeigen lässt sich eine höhere Conversion-Rate für meine Kampagne zur Kundengewinnung erreichen: eine 2-minütige Anleitung oder ein 15-sekündiges direktes Angebot.“
  • Erstellen Sie mindestens 2 Videokampagnen mit unterschiedlichen Creatives, bevor Sie einen Test einrichten.
  • Verwenden Sie in jeder Kampagne dieselben Einstellungen für Zielgruppen, Gebote, Anzeigenformate usw., um die Leistung der einzelnen Videoanzeigen unabhängig von den anderen Kampagneneigenschaften zu analysieren.
  • Hinweis: Der Messwert Anzeigenwirkung auf die Markenbekanntheit ist nicht für alle Google Ads-Konten verfügbar. Wenn Sie die Anzeigenwirkung in einem Test für Videoanzeigen messen möchten, wenden Sie sich an Ihren Google-Kundenbetreuer. Falls Sie keinen Google-Kundenbetreuer haben, können Sie die Anzeigenwirkung auf die Markenbekanntheit im Test nicht messen.

Zentrale Begriffe rund um die Tests für Videoanzeigen

Eventuell sind Sie nicht mit der Testterminologie vertraut. Blenden Sie den folgenden Abschnitt ein, um eine Liste mit Begriffen und ihren Definitionen zu sehen.

Alle einblenden

  • Hypothese: Eine Hypothese ist eine Aussage oder Frage, die Ihr Test beantworten soll.
  • Testverzweigung: Eine Testverzweigung bezieht sich auf eine Kampagne oder eine Gruppe von Kampagnen mit bestimmten Einstellungen. Bei Tests für Videoanzeigen gibt es mindestens 2 Testverzweigungen, damit Sie die Leistung vergleichen können.
  • Aufteilung der Zugriffe: Dieser Begriff bezieht sich darauf, wie Sie den Test aufteilen möchten. Die meisten Tests mit 2 Testverzweigungen haben eine gleichmäßige Aufteilung von 50 % pro Verzweigung.
  • Statistische Signifikanz: Sie besagt, dass eine Beziehung zwischen 2 oder mehr Variablen nicht zufällig ist. Wenn also das Ergebnis eines Tests statistisch signifikant ist, können Sie darauf vertrauen, dass es nicht auf Zufall oder Glück zurückzuführen ist.

Anleitung

Test für Videoanzeigen erstellen

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Maximieren Sie links im Seitenmenü Entwürfe und Tests und klicken Sie auf Tests für Videoanzeigen.
    • Wenn Sie im Seitenmenü Entwürfe und Tests nicht sehen, klicken Sie auf Mehr, um die verfügbaren Optionen im Menü einzublenden.
  3. Klicken Sie auf das Pluszeichen , um einen neuen Test zu starten.
  4. Geben Sie einen Namen und ein Ziel für den Test ein.
  5. Geben Sie für jede Verzweigung des Tests einen Namen ein.
  6. Klicken Sie auf Kampagnen auswählen und weisen Sie jeder Verzweigung eine Kampagne zu. Pro Verzweigung kann nur eine Kampagne ausgewählt werden.
    Damit der Test effektiv ist, sollten Sie Kampagnen mit unterschiedlichen Videoanzeigen einbeziehen. So erkennen Sie, welche Anzeige bei Ihrer Zielgruppe besser ankommt.
  7. Optional: Klicken Sie auf Testverzweigung hinzufügen, um weitere Testverzweigungen hinzuzufügen. Standardmäßig werden 2 Testverzweigungen verwendet. Es sind jedoch bis zu 4 möglich.
  8. Klicken Sie auf das Drop-down-Menü Messwert auswählen und legen Sie Anzeigenwirkung auf die Markenbekanntheit oder Conversions als Erfolgsmesswert fest.
    Beim Einrichten des Tests werden in Google Ads Hinweise und Empfehlungen angezeigt. Wenn der Hinweis oder die Empfehlung grün ist, können Sie fortfahren. Falls ein Hinweis oder eine Empfehlung gelb oder rot ist, müssen Sie das Problem beheben, bevor Sie den Test speichern.
  9. Klicken Sie auf Speichern.
  10. Optional: Wenn Sie den Erfolgsmesswert „Anzeigenwirkung auf die Markenbekanntheit“ verwenden, klicken Sie in der Benachrichtigung, die beim Erstellen einer Studie zur Anzeigenwirkung auf die Markenbekanntheit erscheint, auf Produkt oder Marke erstellen. Weitere Informationen zum Einrichten einer Analyse der Anzeigenwirkung auf die Markenbekanntheit

Test für Videoanzeigen beenden

Bei einem laufenden Test werden Zugriffe gleichmäßig auf die Kampagnen aufgeteilt. Bevor Sie Änderungen an Ihren Kampagnen vornehmen, sollten Sie den Test beenden. Für die Kampagne werden dann wieder die vorherigen Zugriffsverteilungsschlüssel verwendet.

  1. Rufen Sie in Google Ads Tests für Videoanzeigen auf.
  2. Suchen Sie den Test, den Sie beenden möchten.
  3. Klicken Sie auf Test beenden.

Weitere Informationen

Grünes Häkchen Leistung eines Tests für Videoanzeigen beobachten

Grünes Häkchen Tipps und Best Practices zu Tests für Videoanzeigen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
73067
false