Dank neuer Optimierungen das volle Potenzial von Smart Bidding ausschöpfen

17. November 2020

Mithilfe von Smart Bidding lassen sich Ihre Gebote in Echtzeit optimieren und so bessere Ergebnisse erzielen. Damit Sie Ihre Zielvorhaben noch einfacher erreichen, führen wir mehrere neue Funktionen für die Verwaltung Ihrer Kampagnen über Smart Bidding ein.

Leistungsprognosen dank Änderungen an Ziel-CPA-, Ziel-ROAS- und Budgetsimulatoren

Simulatoren können Ihnen dabei helfen, den möglichen Einfluss von Änderungen an Ziel-CPA, Ziel-ROAS und Budget auf die Leistung zu bestimmen. Bisher basierten diese Berechnungen auf den Kampagnendaten für die letzten sieben Tage. Mit den Simulatoren konnte man also erkennen, was in der Vergangenheit geschehen wäre. Zukunftsprognosen waren damit aber nicht möglich. Ab sofort haben Sie die Möglichkeit, die Leistung Ihrer Suchkampagnen vorherzusagen. Die Simulatoren erlauben Aussagen für einen Zeitraum von bis zu 90 Tagen in der Zukunft und berücksichtigen dabei saisonale Schwankungen. Dadurch gelingen bessere Vorhersagen über den möglichen Einfluss von Budget- oder Zieländerungen auf die Leistung.

Screenshot of Campaign Target CPA Simulator

Mehr Einblicke durch verbesserte Berichte

Ihnen stehen im Bericht zu Gebotsstrategien jetzt Empfehlungen zu Ihren Smart Bidding-Kampagnen zur Verfügung. Zum einen entstehen so Möglichkeiten für neue Keywords und zur Schonung Ihres Budgets, was Ihnen helfen kann, das Volumen Ihrer Kampagnen zu erhöhen und gleichzeitig Ihre Zielvorhaben zu erreichen. Zusätzliche Empfehlungen werden wir später veröffentlichen.

Zum anderen sind ab sofort vier Funktionen aus dem Bericht zu Gebotsstrategien an anderer Stelle in Google Ads verfügbar, um die Leistung von Smart Bidding transparenter zu gestalten:

  • Sie können jetzt auf dem „Kampagnen“-Tab einen Blick auf Ihren durchschnittlichen Ziel-CPA und durchschnittlichen Ziel-ROAS werfen. So sehen Sie, welche Ziele durch die Smart Bidding-Optimierung erreicht werden sollen. Hierbei werden Gebotsanpassungen für Geräte, Anzeigengruppen-CPA und ROAS-Ziele sowie Änderungen an Ihren CPA- und ROAS-Gesamtzielen im Laufe der Zeit berücksichtigt. Diese Funktionen sind ab sofort für Such- und Shopping-Kampagnen verfügbar – und bald auch für App-Kampagnen.
  • Wenn Sie jetzt den Mauszeiger auf die Conversions im Tab „Kampagnen“ für Suchkampagnen bewegen, sehen Sie, wie viele Tage lang Conversions noch einem bestimmten Zeitraum zugeordnet werden. Dies hilft Ihnen bei der Einschätzung der tatsächlichen Leistung unter Berücksichtigung von Conversion-Verzögerungen. Wenn für eine Kampagne genügend Daten vorliegen, sehen Sie außerdem eine Schätzung für die voraussichtliche Anzahl von Conversions im Laufe der Zeit. 

Screenshot showing expected conversions for the date range

  • Für Suchkampagnen, bei denen die Gebotsstrategien „Ziel-CPA“ und „Conversions maximieren“ zum Einsatz kommen, finden Sie wichtige Signale jetzt auf der Übersichtsseite. So verstehen Sie schnell die wichtigsten Faktoren, die in Smart Bidding eine Rolle bei der Leistungssteigerung spielen.
  • Die Bearbeitung von Namen, CPA-Zielen, ROAS-Zielen und Anteilen an möglichen Impressionen für Portfolio-Gebotsstrategien ist nun direkt von der gemeinsam genutzten Bibliothek aus möglich.

Weitere Informationen zur Leistungsmaximierung mithilfe von Smart Bidding finden Sie in unserem überarbeiteten offiziellen Leitfaden zum Automatisieren und Optimieren der Gebote.

Post von Neera Thavornvanit, Product Manager, Google Ads

 

In Europa können smarte Shopping-Kampagnen in jedem Preisvergleichsportal eingesetzt werden, das Sie verwenden. Die Anzeigen werden auf allgemeinen Suchergebnisseiten und auf anderen Plattformen ausgeliefert, die vom Preisvergleichsportal genutzt werden.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben