Lead-Formularerweiterungen verwenden

Mit Lead-Formularerweiterungen können Sie das Interesse potenzieller Kunden wecken, die nach entsprechenden Inhalten suchen oder sie sich ansehen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie in Google Ads eine Lead-Formularerweiterung erstellen und sie Such-, Video-, Discovery- und Displaykampagnen zuweisen.

Sie können auf YouTube Untertitel in Ihrer Sprache aktivieren. Klicken Sie unten im Videoplayer auf das Symbol „Einstellungen“ Bild des Symbols „Einstellungen“ auf YouTube. Wählen Sie „Untertitel“ und dann Ihre Sprache aus.


Hinweise

  • Die Anforderungen für Lead-Formularerweiterungen müssen erfüllt sein. Andernfalls können Sie keine Lead-Formularerweiterungen erstellen.
  • Ihre Lead-Formularerweiterung muss unseren Werberichtlinien und weiteren Vorgaben entsprechen, z. B. in Bezug auf die Länder, in denen Lead-Formulare verfügbar sind. Andernfalls kann die Kampagne nicht gestartet werden.
  • Pro Kampagne darf nur eine Lead-Formularerweiterung verwendet werden.
  • Eine Lead-Formularerweiterung wird für alle Kampagnentypen zwar auf die gleiche Weise erstellt, funktioniert aber bei den verschiedenen Typen gegebenenfalls anders. Wenn Sie die Abschnitte unten maximieren, sehen Sie die Unterschiede zwischen den verschiedenen Kampagnentypen.

Suchkampagnen

Lead-Formularerweiterungen können auf Computern und Mobilgeräten präsentiert werden.

Videokampagnen

Lead-Formularerweiterungen werden nur auf Mobilgeräten mit Android angezeigt. Wenn Ihre Kampagne auf iOS oder Computer ausgerichtet ist, wird sie nicht bereitgestellt.

Lead-Formularerweiterungen für Videokampagnen befinden sich derzeit in der Betaphase. Wenden Sie sich an Ihren Google-Ansprechpartner, falls Sie darauf zugreifen möchten.

Discovery-Kampagnen

Sie benötigen mindestens eine Discovery-Bildanzeige, damit Sie Lead-Formulare verwenden können. Lead-Formulare sind nicht mit Karussell-Anzeigen kompatibel.

Displaykampagnen

  • Lead-Formularerweiterungen werden nur auf Mobilgeräten angezeigt.
  • Sie benötigen mindestens eine responsive Displayanzeige, damit Sie Lead-Formulare verwenden können. Für hochgeladene Bildanzeigen stehen sie nicht zur Verfügung.

Lead-Formulare optimieren

Wenn Sie Ihre Kampagne auf Zielgruppen ausrichten, können Sie die Lead-Formularerweiterung optimieren, um mehr Leads („Mehr Volumen“) oder hochwertigere Leads („Mehr qualifizierte Leads“) zu erhalten. Bei beiden Möglichkeiten werden keine Zielgruppen hinzugefügt oder entfernt. Auch die Felder in Ihrem Lead-Formular bleiben unverändert. Die Optimierung kann je nach Kampagnentyp unterschiedlich sein.

  • „Mehr Volumen“ ist der standardmäßige Lead-Formulartyp. Sie können jedoch stattdessen auch „Mehr qualifizierte Leads“ verwenden. Die Option, die Sie auswählen, kann sich auf den Cost-per-Lead und die Anzahl der erfassten Leads auswirken. Sie können den Lead-Formulartyp jederzeit während der Kampagne ändern.
  • Bei Lead-Formularen vom Typ „Mehr qualifizierte Leads“ sind vor dem Absenden möglicherweise mehr Schritte erforderlich. Dadurch werden zwar eventuell weniger Leads generiert, wahrscheinlich haben die Nutzer aber ein größeres Interesse an Ihrem Unternehmen, Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung.
  • Der Typ „Mehr Volumen“ umfasst weniger Schritte. Daher werden möglicherweise mehr Leads generiert. Dazu können dann aber auch Personen gehören, die sich weniger für Ihr Unternehmen, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung interessieren.

Anleitung

Lead-Formularerweiterung in einer neuen Kampagne erstellen

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie im Seitenmenü links auf Kampagnen.
  3. Klicken Sie auf das Pluszeichen  und wählen Sie Neue Kampagne aus.
  4. Wählen Sie als Zielvorhaben der Kampagne Leads aus.
  5. Wählen Sie als Kampagnentyp Suche, Video, Discovery oder Display aus.
  6. Klicken Sie auf Weiter.
  7. Legen Sie die Kampagneneinstellungen fest.
  8. Öffnen Sie den Editor für Lead-Formularerweiterungen, um Angaben zu Ihrem Lead-Formular zu machen.
    • Such- und Displaykampagnen: Scrollen Sie zum Abschnitt „Anzeigenerweiterungen“ und klicken Sie auf Lead-Formularerweiterung.
    • Video- und Discovery-Kampagnen: Scrollen Sie zum Abschnitt „Lead-Formular“ und klicken Sie auf Formular.
  9. Klicken Sie im Editor für Lead-Formularerweiterungen auf Neu erstellen.
  10. Geben Sie einen Anzeigentitel, den Namen des Unternehmens und eine Textzeile ein.
  11. Wählen Sie Fragen für das Lead-Formular aus. Sie müssen mindestens eine Option auswählen, um fortzufahren.
    • Name (lässt sich auch in Vor- und Nachname oder Vollständiger Name ändern)
    • E-Mail-Adresse
    • Telefonnummer
    • Ort
    • Postleitzahl
    • Bundesland/-staat
    • Land
    • Name des Unternehmens
    • Position
    • E-Mail-Adresse (geschäftlich)
    • Telefonnummer (geschäftlich)
  12. Geben Sie die URL Ihrer Datenschutzerklärung an. Eine Datenschutzerklärung ist erforderlich, um Daten zu erheben. Die URL wird am Ende des Lead-Formulars angezeigt.
  13. Nur Suchkampagnen: Klicken Sie auf Bild, um für das Lead-Formular ein Hintergrundbild auszuwählen. Es muss das Format 1,91 : 1 haben (empfohlen wird eine Größe von 1.200 x 628).
  14. Geben Sie einen Titel und eine Textzeile für die Nachricht ein, die Nutzer nach dem Absenden des Formulars sehen.
    • Falls für Ihren Kampagnentyp verfügbar, können Sie dieser Nachricht auch einen Call-to-Action hinzufügen. Dieser Call-to-Action unterscheidet sich von dem in Ihrer Anzeige und kann so konfiguriert werden, dass er an eine bestimmte URL weiterleitet.
  15. Wenn Sie die Nutzer dazu bewegen möchten, mit Ihrer Anzeige zu interagieren, können Sie jetzt einen Call-to-Action für die Anzeige aus dem Drop-down-Menü wählen. Geben Sie außerdem eine Beschreibung dafür ein.
  16. Optional: Wenn Sie Leads direkt über Ihr CRM-System (Customer-Relationship-Management) erfassen möchten, richten Sie eine Webhook-Integration für die Lead-Formularerweiterung ein.
  17. Wählen Sie dem Formulartyp Mehr qualifizierte Leads oder Mehr Volumen aus.
  18. Wenn Sie zum ersten Mal eine Lead-Formularerweiterung erstellen, lesen und akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen.
  19. Klicken Sie auf Speichern, um die Lead-Formularerweiterung in die Kampagne aufzunehmen.

Lead-Formularerweiterung einer bestehenden Kampagne hinzufügen

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie im Seitenmenü auf Anzeigen und Erweiterungen und dann im Unterseitenmenü auf Erweiterungen.
  3. Klicken Sie auf die Zusammenfassungskarte Lead-Formular.
  4. Klicken Sie das Kästchen neben der Lead-Formularerweiterung an.
  5. Klicken Sie auf Hinzufügen zu > Kampagne. In der ausgewählten Kampagne muss „Leads“ als Zielvorhaben festgelegt sein.
  6. Klicken Sie auf Fertig. Wenn Sie eine Lead-Formularerweiterung einer bestehenden Kampagne hinzufügen, wird die Kampagne erst ausgeführt, nachdem die Erweiterung freigegeben wurde. Den Überprüfungsstatus der Lead-Formularerweiterung sehen Sie in den Kampagneneinstellungen unter „Lead-Formular“.

Lead-Formularerweiterung bearbeiten

Wenn Sie eine Lead-Formularerweiterung bearbeiten, können Sie nicht ändern, welche Informationen mit dem Lead-Formular abgefragt werden. Wenn Sie das tun möchten, erstellen Sie eine neue Lead-Formularerweiterung und wählen Sie andere Optionen aus. Anschließend können Sie die neue Lead-Formularerweiterung in eine Kampagne einfügen.
  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie im Seitenmenü auf Anzeigen und Erweiterungen und dann im Unterseitenmenü auf Erweiterungen.
  3. Klicken Sie auf die Zusammenfassungskarte Lead-Formular.
  4. Bewegen Sie den Mauszeiger auf die Lead-Formularerweiterung und klicken Sie zum Bearbeiten auf das Stiftsymbol Bearbeiten.
  5. Nehmen Sie die gewünschten Änderungen an der Lead-Formularerweiterung vor.
  6. Klicken Sie auf Speichern. Ihre Kampagne bleibt solange pausiert, bis die bearbeitete Lead-Formularerweiterung genehmigt ist.

Lead-Formularerweiterung entfernen

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie im Seitenmenü auf Anzeigen und Erweiterungen und dann im Unterseitenmenü auf Erweiterungen.
  3. Klicken Sie auf die Zusammenfassungskarte Lead-Formular.
  4. Klicken Sie das Kästchen neben der Lead-Formularerweiterung an.
  5. Klicken Sie auf Entfernen. Nachdem ein Lead-Formular entfernt wurde, kann es nicht wiederhergestellt werden. Leads, die innerhalb der letzten 30 Tage erfasst wurden, können jedoch weiterhin aus dem entfernten Formular heruntergeladen werden.

Nächste Schritte

Ergebnisse analysieren

Die Leistung der Lead-Formularerweiterung sehen Sie in Ihren Google Ads-Berichten. Dabei ist Folgendes zu beachten:

  • Jedes Mal, wenn ein Lead-Formular geöffnet wird, wird das als Klick erfasst. Andere Conversion-Aktionen werden für Klicks auf Lead-Formularerweiterungen nicht erfasst. Wenn beispielsweise jemand auf Ihre Lead-Formularerweiterung geklickt und später etwas auf Ihrer Website gekauft hat, wird diese Conversion nicht der Lead-Formularerweiterung zugeordnet.
  • Wenn ein Nutzer seine Informationen in einem Lead-Formular sendet, wird das als Conversion gezählt. Lead-Formular-Conversions werden in Google Ads automatisch erstellt, wenn das Formular zum ersten Mal gesendet wird.
  • Sie generieren mit Ihrer Kampagne unter Umständen auch Website-Conversions.
  • Sie können sich die Klick- und Conversion-Leistung ansehen, indem Sie den Leistungsbericht in Ihrem Google Ads-Konto nach „Klicktyp“ und „Conversion-Typ“ segmentieren.
  • In Google Analytics werden Besuche und Conversions nicht Ihren Lead-Formularerweiterungen zugeordnet. Dort werden nur Interaktionen erfasst, die Nutzer direkt auf Ihre Website leiten.

Leads herunterladen

Sie können Ihre Leads als einfache oder komplexe CSV-Datei herunterladen. Letztere lässt sich in ein CRM-System importieren. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, eine Webhook-Integration einzurichten, sodass Leads direkt an Ihr CRM-System übertragen werden.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

false
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
73067
false