Daten aus Google Fit löschen

Sie können eine Aktivität aus Ihrem Verlauf entfernen, wenn sie nicht korrekt ist, oder aber den Übungsverlauf löschen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Daten zu löschen, die mit Ihrem Fit-Konto verknüpft sind. 

Nachdem die Daten gelöscht wurden, können sie nicht wiederhergestellt werden.

Google Fit-Daten löschen

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Android-Smartphone die Google Fit App Google Fit.
  2. Tippen Sie unten auf Profil.
  3. Tippen Sie oben auf "Einstellungen" Einstellungen.
  4. Tippen Sie auf Daten verwalten und dann Daten verwalten .
  5. Tippen Sie auf Alle Daten löschen und bestätigen Sie dann, dass Sie die Daten löschen möchten.
Wenn Sie den Verlauf löschen, werden dadurch nur die in Ihrem Google-Konto gespeicherten Informationen entfernt. Andere Apps oder Geräte speichern in ihren eigenen Diensten gegebenenfalls ähnliche Daten. Diese können Sie nur über deren Einstellungen löschen.

Einen bestimmten Datentyp löschen

Sie können Gesundheitsdaten einer bestimmten Art löschen, z. B. Aktivitäten oder Orte.

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Android-Smartphone die Google Fit App Google Fit.
  2. Tippen Sie unten auf Profil.
  3. Tippen Sie oben auf "Einstellungen" Einstellungen.
  4. Tippen Sie auf Daten verwalten und dann Daten verwalten.
  5. Tippen Sie neben der Art von Daten, die Sie entfernen möchten, auf Löschen.
  6. Bestätigen Sie, dass Sie die Daten löschen möchten.

Eine bestimmte Aktivität löschen

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Android-Smartphone die Google Fit App Google Fit.
  2. Tippen Sie unten auf Trainingsübersicht.
  3. Tippen Sie in Ihrem Aktivitätsverlauf auf die Aktivität, die Sie löschen möchten.
  4. Tippen Sie auf das Dreipunkt-Menü Drei vertikale Punkte und dann Löschen.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?