Kardiopunkte sammeln und gesund bleiben

Damit dein Herz gesund bleibt, empfehlen die American Heart Association (AHA) und die Weltgesundheitsorganisation (WHO), aktiv zu bleiben. Die Empfehlung lautet mindestens 150 Minuten moderate oder 75 Minuten intensive körperliche Aktivität pro Woche. Damit Sie diesen Empfehlungen einfacher folgen können, erfasst Google Fit Ihr Training in Form von Kardiopunkten und Schritten.

Kardiopunkte sammeln

Kardiopunkte erhalten Sie für Aktivitäten, bei denen Ihr Herz so richtig in Schwung kommt. Sie werden zum Beispiel für Aktivitäten wie zügiges Gehen, Joggen, Schwimmen, die Teilnahme an Fitnesskursen oder Tennisspielen vergeben. Damit Sie auch wirklich Punkte sammeln können, müssen Sie alle Ihre Aktivitäten aufzeichnen oder protokollieren.   

So misst Fit Ihre Aktivität

Die Methode zum Messen Ihrer Aktivität hängt von den Geräten ab, die Sie verwenden. Zur Erfassung Ihrer Kardiopunkte und Schritte verwendet Google Fit die Sensoren Ihres Smartphones oder Ihren Herzfrequenzmonitor.

Messung anhand der Herzfrequenz

Wenn Ihr Fit-kompatibles Gerät, z. B. Ihre Smartwatch, einen Herzfrequenzsensor hat, berechnet Google Fit während des Trainings Ihre Kardiopunkte und Schritte.

Am besten können Sie Ihre Herzfrequenz erfassen lassen, wenn Sie auf Training starten tippen.

  • 1 Minute bei einer moderaten Herzfrequenz (50 % bis 69 %) = 1 Kardiopunkt
  • 1 Minute bei einer intensiven Herzfrequenz (70 % oder höher) = 2 Kardiopunkte

Hinweis: Grundlage für die Prozentangabe ist Ihre geschätzte maximale Herzfrequenz. Diese wird anhand der folgenden Formel ermittelt: 205,8 − (0,685 × [Ihr Alter]).

Messung anhand der Bewegungserkennung

Wenn Ihr Gerät keinen Herzfrequenzsensor hat, kann Google Fit trotzdem versuchen, die Art Ihrer Aktivität zu erkennen.

  • Aktivität, die länger als 1 Minute dauert (bei 30 Schritten pro Minute) = 1 Aktivitätsminute
  • 1 Minute Fahrradfahren = 1 Kardiopunkt
  • 1 Minute zügiges Gehen (100 oder mehr Schritte pro Minute) = 1 Kardiopunkt
  • 1 Minute Laufen (130 oder mehr Schritte pro Minute) = 2 Kardiopunkte

Mit Training Punkte sammeln

Google Fit verwendet zur Umrechnung von Aktivitäten in Kardiopunkte eine Einheit namens "metabolisches Äquivalent" (Metabolic Equivalent of Task, MET). Die Vorgehensweise wird im Folgenden beschrieben. Für eine intensive Aktivität erhalten Sie Bonuspunkte.

  • 1 Minute einer beliebigen Aktivität, die 3,0 bis 5,9 METs entspricht = 1 Kardiopunkt
  • 1 Minute einer beliebigen Aktivität, die 6,0 oder mehr METs entspricht = 2 Kardiopunkte

Empfohlene Dauer der Aktivität

Google Fit rechnet Ihnen für jede Aktivitätsminute einen Kardiopunkt an. WHO und AHA empfehlen zwar, mindestens zehn Minuten lang aktiv zu sein, aber jüngste wissenschaftliche Erkenntnisse deuten darauf hin, dass jegliche moderate bis intensive Aktivität die Gesundheit fördert, unabhängig davon, wie lange sie ausgeübt wird.

Letzte Aktivität hinzufügen und die gesammelten Punkte aufrufen

Fit kann Ihre Kardiopunkte basierend auf Ihrem letzten Training und den von Ihnen hinzugefügten Informationen errechnen. So fügen Sie Ihr letztes Workout hinzu:

  1. Öffnen Sie die Google Fit App Google Fit auf Ihrem Smartphone.
  2. Tippen Sie auf "Hinzufügen" Daten hinzufügen und dann Aktivität hinzufügen Aktivität hinzufügen.
  3. Wählen Sie oben Ihre Aktivität aus.
  4. Geben Sie die Dauer dieser Aktivität ein. Oben können Sie sehen, wie viele Kardiopunkte Sie gesammelt und wie viele Schritte Sie gemacht haben.
  5. Wenn Sie zurückgehen möchten, ohne das Workout zu speichern, tippen Sie links oben auf "Abbrechen" Menü schließen.
  6. Wenn Sie diese Aktivität Ihrem Verlauf hinzufügen möchten, tippen Sie oben auf Speichern.

Punkteverlauf überprüfen

  1. Öffnen Sie die Google Fit App Google Fit auf Ihrem Smartphone.
  2. Tippen Sie oben auf die Zahl für Ihre Schritte oder Kardiopunkte.
  3. Wählen Sie oben einen Tag, eine Woche oder einen Monat aus, um sich Ihre Punkte für den entsprechenden Zeitraum anzeigen zu lassen.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?