Benachrichtigungen

Klicken Sie auf den Tab "Nachrichten", um Nachrichten zu verfassen.

Mit Notifications Composer können Sie gezielt Nachrichten senden, um Ihren Nutzerstamm erneut anzusprechen oder stärker zu binden, das App-Wachstum zu fördern und Marketingkampagnen zu unterstützen. Wie Sie das SDK in Ihrer App verwenden können, erfahren Sie in der Firebase-Entwicklerdokumentation.

Themen in diesem Artikel:

Nachricht schreiben

Auf dem Tab "Nachrichten" sehen Sie Ihre abgeschlossenen und geplanten Nachrichten. Außerdem können Sie hier neue Nachrichten schreiben.

So schreiben Sie eine Nachricht:

  1. Wählen Sie in Notifications Composer den Tab Nachrichten aus.

  2. Wählen Sie Neue Nachricht aus.

  3. Geben Sie den Nachrichtentext und optional ein Nachrichtenlabel ein.

  4. Wählen Sie als Lieferdatum "Jetzt" oder "Geplant" aus. Wenn Sie "Geplant" auswählen, werden Optionen zum Festlegen der Übermittlungszeit angezeigt.

  5. Wählen Sie das Nachrichtenziel aus. Je nachdem, ob Sie Nutzersegment, Thema oder Einzelnes Gerät auswählen, sind weitere Optionen zur genaueren Angabe des Ziels verfügbar.

    Wenn Sie Thema auswählen, wird eine Liste aller Themen mit aktiven Abos in diesem Firebase-Projekt angezeigt. Beachten Sie, dass es möglicherweise etwas dauert, bis ein neues Thema in der Konsole verfügbar ist. Wenn Sie Einzelnes Gerät auswählen, ist die Eingabe eines Registrierungstokens erforderlich. Weitere Informationen finden Sie in der Firebase-Entwicklerdokumentation.
  6. Wählen Sie optional ein Conversion-Ereignis aus.

  7. Wählen Sie optional Erweiterte Optionen aus. Zur Auswahl stehen Titel, Ablaufzeit, Benutzerdefinierte Daten und Priorität. Darüber hinaus können Sie für eine Benachrichtigung Ton und iOS-Badge-Nummer aktivieren.

    Benutzerdefinierte Daten und einige andere Optionen funktionieren nur, wenn die Nachrichtenlogik Ihrer App für den Empfang ausgelegt ist. Sprechen Sie sich mit den Entwicklern in Ihrer Organisation ab, um diese Felder bestmöglich nutzen zu können.
  8. Wählen Sie Als Entwurf speichern aus oder klicken Sie auf Nachricht senden/planen. Letzteres richtet sich nach dem ausgewählten Übermittlungsdatum.

Die Zielclientgeräte, bei denen die App im Hintergrund ausgeführt wird, empfangen die gesendete Benachrichtigung im Bereich für Systembenachrichtigungen. Wenn ein Nutzer auf die Benachrichtigung klickt, wird die App mit App Launcher geöffnet.

Wenn Sie diese oder eine andere Nachricht erneut senden möchten, wählen Sie sie in der Listenansicht aus. Wählen Sie anschließend im Menü "Aktion" die Option Duplizieren aus. Sie können die Nachrichtenfelder ändern und ein neues Datum zum Übermitteln der Nachricht festlegen.

Nutzersegmente

Wenn Sie Nutzersegmente auswählen, können Sie zum Senden von Benachrichtigen verschiedene Optionen kombinieren. Dies ermöglicht es Ihnen, speziell auf die jeweilige Nutzergruppe zugeschnittene Benachrichtigungen zu senden.

Mit dem Operator "AND" können Sie für jede App in Ihrem Projekt die folgenden Optionen kombinieren:

Zielgruppe: eine Zielgruppe aus Analytics

Version: eine oder mehrere konkrete App-Versionen mit integriertem FCM SDK, die einem bestimmten Muster entsprechen. Hinweis: Möglicherweise dauert es etwas, bis eine neue Version einer Geräte-App in der Konsole angezeigt wird.

Sprache: eine Gerätesprache. Die Sprachenliste enthält die auf den Geräten Ihrer Nutzer unterstützten Sprachen. Hinweis: Möglicherweise dauert es etwas, bis eine neue Gerätesprache in der Konsole angezeigt wird.

Nutzereigenschaften: Nutzereigenschaften aus Analytics

Pro Nachricht kann nur eine Sprache festgelegt werden. Wenn für das Ziel mehrere Apps ausgewählt wurden, gilt für alle Apps dieselbe Sprache.
Wenn Sie mehrere Apps mit dem Operator "OR" auswählen, kann eine Benachrichtigung an alle Apps gesendet werden.
Mithilfe der Operatoren "AND" und "OR" können Sie mehrere Nutzereigenschaften auswählen, um die Empfänger der Benachrichtigung weiter zu filtern.

Conversion-Ereignisse

Beim Schreiben einer Benachrichtigung ist es wichtig, den zu verwendenden Messwert zu definieren, um später den Erfolg der Benachrichtigung bewerten zu können. Conversion-Ereignisse sind Ereignisse oder Nutzeraktionen, die für weitere Messungen und Bewertungen nachverfolgt werden sollen.

Die integrierte Notifications-Trichteranalyse meldet automatisch, wenn eine Benachrichtigung gesendet bzw. eine Benachrichtigung geöffnet wurde. Sie können ein optionales Conversion-Ereignis bereitstellen, das mit der Notifications-Tunnelanalyse analysiert werden soll.

Wenn Sie erstmalig eine Benachrichtigung von der Notifications-Konsole aus senden, wird automatisch die Analytics-Nutzereigenschaft firebase_last_notification erstellt. Anhand dieser Eigenschaft wird die zuletzt vom Nutzer geöffnete Benachrichtigung identifiziert, wodurch eine ordnungsgemäße Benachrichtigungsattribution der Conversion-Ereignisse möglich ist.

Weitere Informationen zu Conversion-Ereignissen und den Schritten, mit denen Sie Conversions aktivieren, finden Sie unter Conversion-Ereignisse.

Voraussetzung: Stellen Sie sicher, dass das Firebase Cloud Messaging SDK in Ihre App integriert ist, sodass diese benachrichtigungsbezogenen Ereignisse automatisch für die Tunnelanalyse gemeldet werden.

Notifications-Trichteranalyse

Sie können überprüfen, wie erfolgreich Ihre Nutzer mit einer Benachrichtigung angesprochen werden. Eine integrierte Notifications-Tunnelanalyse zeigt, wie Ihre Nutzer auf eine bestimmte Nachricht reagieren. Die Analyse enthält Daten für Folgendes:

  • Benachrichtigungen gesendet: Firebase hat versucht, die Benachrichtigung an das Zielgerät zu senden.
  • Benachrichtigungen geöffnet: Der Nutzer hat die Benachrichtigung ausgewählt oder auf sie getippt.
  • Ein optionales Conversion-Ereignis

So rufen Sie die Notifications-Trichteranalyse auf:

  1. Wählen Sie in Notifications Composer den Tab Nachrichten aus.

  2. Klicken Sie in der Nachrichtenliste auf eine abgeschlossene oder in Bearbeitung befindliche Nachricht. Es wird eine maximierte Ansicht mit einer Trichteranalyse angezeigt.

Analytics-Berichte werden regelmäßig aktualisiert. Wenn ein Nutzer die Benachrichtigung öffnet, sind die Ereignisdaten aber möglicherweise erst nach einer gewissen Verzögerung in der Konsole verfügbar.

Neben diesem integrierten Notifications-Trichter auf dem Tab "Nachrichten" können Sie zudem in Analytics benutzerdefinierte Trichter erstellen, um die Abschlussrate einer Folge von Schritten in der App zu visualisieren.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?