Family Link-Benachrichtigungen ein- oder ausschalten

Sie können entscheiden, welche Benachrichtigungen Sie von Family Link erhalten möchten.

Benachrichtigungen verwalten

Wenn Sie das Google-Konto Ihres Kindes verwalten, können Sie entscheiden, ob Sie Benachrichtigungen per E-Mail und in der Family Link App erhalten möchten.

Hinweis: Einige Benachrichtigungen lassen sich nicht deaktivieren.

  1. Öffnen Sie die Family Link App Family Link.
  2. Tippen Sie links oben auf "Menü" Menü und dann Benachrichtigungen.
  3. Tippen Sie auf den Benachrichtigungstyp, den Sie ändern möchten.
  4. Aktivieren oder deaktivieren Sie für jedes Kind die Benachrichtigungen.

Sie können die Benachrichtigungseinstellungen auch über das Internet ändern:

  1. Besuchen Sie die Seite families.google.com.
  2. Klicken Sie auf "Menü" Menü und dann Benachrichtigungen.
  3. Aktivieren oder deaktivieren Sie für jedes Kind die Benachrichtigungen. 

Verfügbare Benachrichtigungen

Standardmäßig erhalten Eltern Benachrichtigungen zu folgenden Dingen:

  • Apps: Wenn Ihr Kind eine neue App anfragt oder installiert.
  • Websiteanfragen: Wenn Ihr Kind Zugriff auf eine Website in Google Chrome anfragt, die Sie blockiert haben.
  • Aktivitätseinstellungen: Wenn Ihr Kind oder ein anderer Elternteil eine der Google-Aktivitätseinstellungen Ihres Kindes ändert. 
  • Standorteinstellungen: Wenn ein anderer Elternteil eine Standorteinstellung für eines der Android-Geräte Ihres Kindes ändert. 
Hinweis: Die Family Link-Dienste für die Elternaufsicht können je nach Gerät Ihres Kindes variieren.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?