Aufgaben

Das Tool "Aufgaben" ist ein Add-on für Lernplattformen, mit dem Sie Schülern und Studenten Aufgaben zuweisen, diese analysieren und später benoten können. Voraussetzung dafür ist die Nutzung eines G Suite for Education-Kontos. 

Ihre Lernplattform ist im Rahmen des Tools mit Google Docs und Google Drive kompatibel. Das Tool macht die Zuweisung von Aufgaben an Schüler und Studenten sowie deren Benotung schnell und unkompliziert. Außerdem können Sie "Aufgaben" dazu nutzen, von Schülern/Studenten eingereichte Dateien anhand von Plagiatsberichten auf Plagiate hin zu prüfen.

Wichtig
  • Das Tool "Aufgaben" wird als ein auf Ihrer Lernplattform integriertes Learning Tools Interoperability-Tool verwendet (LTI-Tool). Es ist mit jeder Lernplattform kompatibel, die LTI-Version 1.1 oder höher unterstützt, z. B. Canvas, Schoology, Blackboard oder Moodle.  
  • Möglicherweise benötigen Sie beim Hinzufügen des Tools "Aufgaben" zu Ihrer Lernplattform Unterstützung vom Administrator Ihrer Lernplattform. Wenn Sie noch nie ein Add-on oder ein externes Tool auf Ihrer Lernplattform eingerichtet haben, wenden Sie sich am besten an Ihren IT-Administrator oder Administrator der Lernplattform. Er kann dabei helfen, das Tool "Aufgaben" in Canvas oder eine andere Lernplattform wie Schoology zu integrieren.
  • Derzeit ist der Support für G Suite-Administratoren bezüglich Installation und Fehlerbehebung nur für Canvas-Nutzer verfügbar. Wenn Sie eine andere Lernplattform verwenden, finden Sie im Community-Forum weitere Hilfestellung.

Wenn Sie zum Tool "Aufgaben" aktuelle Neuigkeiten erhalten möchten, folgen Sie Google for Education auf Twitter oder abonnieren Sie den Google for Education-Blog.

Funktionen und Vorteile des Tools "Aufgaben"

Personalisierte Vorlagen und Arbeitsblätter aus Google Drive an Schüler/Studenten verteilen

  • Sie können so gut wie jeden Dateityp verwenden, beispielsweise Google-Dokumente und Microsoft® Word-Dateien.
  • Jedem Schüler bzw. Studenten wird automatisch eine eigene Kopie der Aufgabendateien zugeteilt.
  • Jede Kopie wird dabei mit dem Namen des jeweiligen Schülers bzw. Studenten gekennzeichnet und in einem Google Drive-Ordner organisiert.

Anhand von Plagiatsberichten nach fehlenden Zitaten und möglichen Plagiaten suchen

  • Sie können von Schülern/Studenten eingereichte Aufgaben direkt über das Benotungstool auf Plagiate hin prüfen.
  • Dabei werden die Texte dann mit Milliarden von Webseiten und 40 Millionen Büchern verglichen.
  • Helfen Sie Schülern und Studenten dabei, Quellenangaben und richtiges Zitieren zu lernen. Schüler bzw. Studenten können ihre Aufgabe bis zu dreimal auf ungewollte Plagiate hin prüfen, bevor sie sie einreichen.
  • Bei G Suite Enterprise for Education-Kunden werden in Plagiatsberichten selbst früher innerhalb der Domain Ihrer Bildungseinrichtung eingereichte Aufgaben von Schülern/Studenten berücksichtigt.

Beim Benoten Zeit sparen und relevantes Feedback geben

  • Das Tool "Aufgaben" zu nutzen verhindert, dass Schüler und Studenten eine Aufgabe ändern, während Sie diese benoten.
  • Mithilfe von Bewertungsschemas können Sie einheitlich und transparent benoten.
  • Dank der leistungsstarken Funktionen von Google Docs, einschließlich Randbemerkungen, Durchstreichungen und Hervorhebungen, lassen sich hilfreiche Vorschläge und aussagekräftiges Feedback zur Aufgabe des Schülers/Studenten geben.
  • Greifen Sie bei wiederholten Randbemerkungen ganz einfach auf einen personalisierten Kommentarverlauf zu.
  • Die Noten werden im Notenbuch der Lernplattform gespeichert.

Erste Schritte mit dem Tool "Aufgaben"

Für Administratoren

Für Lehrkräfte

Weitere Informationen zu den ersten Schritten mit dem Tool "Aufgaben" finden Sie in diesem Leitfaden für Lehrkräfte.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?