Wolken in Google Earth einblenden

Mit Wolkenanimationen werden in Google Earth die Wolkenbewegungen der letzten 24 Stunden veranschaulicht. Sie werden stündlich bzw. beim Vorliegen neuer Daten aktualisiert.

Wolkenanimation aktivieren

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Android-Smartphone oder -Tablet die Google Earth App Google Earth.
  2. Tippen Sie auf das Dreistrich-Menü Menü und dann Kartenstil.
  3. Scrollen Sie zu "Wolkenanimation aktivieren" und wählen Sie die Funktion aus.

Tipp: In Google Earth sind standardmäßig statische Wolken zu sehen. Animierte Wolken verblassen und verschwinden beim Heranzoomen.

Hinweise:

  • Wolkendaten sind nicht immer genau und sollten daher nicht für die öffentliche Sicherheit oder zur Tagesplanung verwendet werden.
  • Es sind auch Lücken oder ungewöhnlich geformte Wolken möglich.
  • Sollten keine neuen Daten verfügbar sein, werden die letzten verfügbaren Wolkendaten verwendet. Dies soll verhindern, dass gar keine Wolken zu sehen sind.
  • In der Nähe der Pole stehen keine Wolkendaten zur Verfügung.

Fehlerbehebung

Bei Problemen mit Wolkendaten informieren wir Sie in unserem Forum.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?