Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Google Earth installieren und deinstallieren

Um Google Earth zu installieren oder ein Upgrade auf die neueste Version durchzuführen, laden Sie die Anwendung herunter.

Systemanforderungen

Damit Sie Google Earth auf Ihrem Computer verwenden können, müssen alle Mindestsystemanforderungen erfüllt sein.

Systemkonfiguration für PC

Mindestanforderungen:

  • Betriebssystem: Windows XP und höher
  • CPU: Pentium 3, 500 MHz
  • Systemarbeitsspeicher (RAM): 512 MB
  • Festplatte: 500 MB frei
  • Netzwerkgeschwindigkeit: 128 KBit/s
  • Grafikkarte: DirectX 9- und 3D-fähig mit 64 MB VRAM
  • Bildschirm: 1024 × 768, "High Color (16 Bit)" – DirectX 9 (zur Ausführung im Direct X-Modus)
  • E-Mail: Outlook 2007+ erforderlich für die E-Mail-Funktionalität

Empfohlen:

  • Betriebssystem: Windows 7 und 8
  • CPU: mindestens Pentium 4 2,4 GHz oder AMD 2400xp
  • Systemarbeitsspeicher (RAM): 1 GB+
  • Festplatte: 2 GB+ frei
  • Netzwerkgeschwindigkeit: 768 KBit/s
  • Grafikkarte: DirectX 9- und 3D-fähig mit 256 MB VRAM
  • Bildschirm: 1.280 × 1.024, "True Color (32 Bit)"
Systemkonfiguration für Mac

Mindestanforderungen:

  • Betriebssystem: Mac OS X 10.6 oder höher
  • CPU: Alle Intel Macs
  • Systemarbeitsspeicher (RAM): 512 MB
  • Festplatte: 500 MB frei
  • Netzwerkgeschwindigkeit: 128 KBit/s
  • Grafikkarte: DirectX 9- und 3D-fähig mit 64 MB VRAM
  • Bildschirm: 1.024 × 768, "Tausende Farben"

Empfohlen:

  • Betriebssystem: Mac OS X 10.6.8 oder höher
  • CPU: Dual-Core-Intel-Mac
  • Systemarbeitsspeicher (RAM): mindestens 1 GB
  • Festplatte: 2 GB frei
  • Netzwerkgeschwindigkeit: 768 KBit/s
  • Grafikkarte: DirectX 9- und 3D-fähig mit 256 MB VRAM
  • Bildschirm: 1.280 × 1.024, "Millionen Farben"
Systemkonfiguration für Linux

Mindestanforderungen:

  • Kernel: 2.4 oder höher
  • glibc: 2.3.2 mit NPTL oder höher
  • XFree86-4.0 oder x.org R6.7 oder höher
  • CPU: Pentium 3, 500 MHz
  • Systemarbeitsspeicher (RAM): 512 MB
  • Festplatte: 500 MB frei
  • Netzwerkgeschwindigkeit: 128 KBit/s
  • Grafikkarte: DirectX 9- und 3D-fähig mit 64 MB VRAM
  • Bildschirm: 1.024 × 768, "High Color" (16 Bit)

Empfohlen:

  • Kernel 2.6 oder höher
  • glibc 2.3.5 mit NPTL oder höher
  • x.org R6.7 oder höher
  • Systemarbeitsspeicher (RAM): 1 GB
  • Festplatte: 2 GB frei
  • Netzwerkgeschwindigkeit: 768 KBit/s
  • Grafikkarte: DirectX 9- und 3D-fähig mit 256 MB VRAM
  • Bildschirm: 1.280 × 1.024, hohe Farbtiefe (32 Bit)

Damit Google Earth auf Linux-Systemen läuft, muss Linux Standard Base (LSB) installiert sein. Dieses Programm müsste bei der Installation von Google Earth automatisch von Ihrem Betriebssystem installiert werden.

Google Earth wird offiziell von den neuesten Versionen der Ubuntu- und RHEL-Linux-Distributionen unterstützt. Obwohl Google Earth offiziell nicht von anderen Linux-Distributionen unterstützt wird, ist es vielen Nutzern gelungen, Google Earth erfolgreich auf diesen Plattformen zu installieren.

Systemanforderungen für Android-Geräte
  • Baujahr 2010 oder später mit Version 2.1 oder höher
  • Bildschirmauflösung von mindestens 320 x 480
  • Mindestens 211 MB
  • Mindestens 35 MB freier Systemspeicher
  • Dual-Core-Prozessoren (nur für 3D-Ansicht)

Wenn Sie Google Earth nicht in Google Play finden, obwohl Ihr System alle Anforderungen erfüllt, gehen Sie auf die Google Earth-Downloadseite. Daraufhin wird die Google Earth-Seite in Google Play geöffnet.

Google Earth für Android funktioniert mit einer guten WLAN- oder 4G-Datennetzwerkverbindung am besten.

Google Earth installieren

PC
  1. Laden Sie Google Earth herunter.
  2. Doppelklicken Sie auf die Datei und folgen Sie der Installationsanleitung.
  3. Klicken Sie zum Öffnen von Google Earth auf Start und dann Alle Programme und dann Google Earth.
Mac
  1. Laden Sie Google Earth herunter.
  2. Öffnen Sie "GoogleEarthMac-Intel.dmg".
  3. Öffnen Sie die Datei "Install Google Earth.pkg" und folgen Sie der Installationsanleitung.
  4. Öffnen Sie zum Starten von Google Earth den Ordner "Programme" und doppelklicken Sie auf "Google Earth".

Hinweis: Während der Installation müssen Sie das Administratorpasswort angeben. Es wird nicht an Google weitergegeben.

Installationsfehler beheben

Bevor Sie Fehler gemäß der Anleitung unten beheben, sollten Sie Folgendes prüfen:

  • Vergewissern Sie sich, dass Ihr Betriebssystem unterstützt wird.
  • Wenn Sie Google Earth Pro installieren, stellen Sie sicher, dass Sie auf Ihrem Computer über Administratorrechte verfügen, oder führen Sie die Installation auf dem lokalen Computer von einem Administratorkonto aus durch.
Häufige Fehler beheben

Fehlercodes während der Installation oder Deinstallation, die -5009, -5003, -6002 oder -6009 enthalten

Dies bedeutet, dass sich auf Ihrem Computer eine ältere Version der Installationssoftware befindet. Führen Sie ein Upgrade auf die neueste Version von InstallShield durch.

MSI- oder DLL-Fehler

  1. Deinstallieren Sie Ihre Google Earth-Version über Systemsteuerung und dann Programm deinstallieren.
  2. Laden Sie die aktuelle Version herunter.

Sicherheits-/Firewall-Software zusammen mit Google Earth verwenden

Wenn Probleme beim Verbindungsaufbau mit Google Earth auftreten und auf Ihrem Computer eine Firewall-Software installiert ist, kann Google Earth möglicherweise nicht auf das Internet zugreifen. Zu gängigen Firewalls gehören beispielsweise:

  • McAfee Personal Firewall Plus (auch in McAfee Internet Security Suite)
  • ZoneAlarm
  • Norton Personal Firewall

Öffnen Sie zur Fehlerbehebung die Einstellungen Ihrer Sicherheitssoftware und überprüfen Sie Folgendes:

  • GoogleEarth.exe wird nicht blockiert.
  • Der Zugriff auf "Port 80" ist auch für Nicht-Browser-Anwendungen möglich.

Hinweis: Vor der Installation von Google Earth auf einem Mac müssen Sie das Administratorpasswort angeben. Es wird nicht an Google weitergegeben.

Google Earth deinstallieren

PC
  1. Klicken Sie auf Start und dann Systemsteuerung und dann Programme.
  2. Rufen Sie Programm deinstallieren auf.
  3. Wählen Sie Google Earth aus.
  4. Klicken Sie auf Deinstallieren und dann Ja und dann Fertig.
Mac
  1. Öffnen Sie den Ordner "Programme" und suchen Sie nach "Google Earth".
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol für Google Earth und dann auf In den Papierkorb legen.

Gehen Sie wie folgt vor, wenn Sie alle Google Earth-Dateien von Ihrem Mac entfernen möchten:

  1. Öffnen Sie den Finder.
  2. Klicken Sie auf das Symbol für das Basisverzeichnis, das mit Ihrer Nutzer-ID beschriftet ist.
  3. Löschen Sie die Dateien unter Library und dann Caches und dann Google Earth.
  4. Löschen Sie anschließend alle Dateien unter Library und dann Anwendungsunterstützung und dann Google Earth.